Patch-Day: Microsoft wird 6 Bulletins veröffentlichen

Microsoft Patch Day, Pflaster, Windows Logo Bildquelle: PC Games
In der nächsten Woche werden die Entwickler aus Redmond im Zuge des offiziellen Patch-Days, der wie üblich an jedem zweiten Dienstag im Monat stattfindet, Updates und Patches für die hauseigenen Produkte veröffentlichen. Microsoft hat sich in bekannter Manier im Vorfeld schon grob zu den geplanten Updates geäußert. Zum Schutz der Anwender halten sich die Entwickler des Softwarekonzerns mit genauen Angaben vor der Veröffentlichung noch zurück. Detaillierte Informationen sind erst am Dienstag zu erwarten.

Allerdings teilte 'Microsoft' heute schon mit, dass die Nutzer der hauseigenen Produkte mit sechs so genannten Bulletins rechnen dürfen.

Als "kritisch" stufen die Entwickler ein Update, welches sich an Windows selbst richtet, ein. Vier weitere Bulletins, die neben Windows auch Microsoft Visual Studio und Microsoft Expression Design betreffen, kennzeichnet man als "wichtig".

Das sechste und letzte Bulletin bezieht sich ebenfalls auf Windows-Systeme und steht im Zusammenhang mit einer Denial-of-Service-Schwachstelle. Dieses Bulletin sortiert Microsoft in die Kategorie "Moderate" ein. Microsoft Patch Day, Pflaster, Windows Logo Microsoft Patch Day, Pflaster, Windows Logo PC Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden