Office 365: Microsoft hat neue Features vorgestellt

Microsoft, Office 365, Office Suite Bildquelle: Microsoft
Der Softwarekonzern aus Redmond hat am heutigen Dienstag eine Reihe neuer Features für das hauseigene Cloud-Büropaket Office 365 vorgestellt. Zudem verdeutlicht Microsoft mit einer Grafik, wer den Cloud-Dienst aktuell nutzt. Neben diversen Änderungen an Office 365, zu denen unter anderem eine Unterstützung für das mobile Betriebssystem Windows Phone 7.5 gehört, haben sich die Entwickler auch im Allgemeinen zu diesem Produkt geäußert. Laut Microsoft könne man bisher auf eine sehr positive Entwicklung im Hinblick auf die Nachfrage nach diesem Service zurückblicken.

Kurt DelBene ist bei Microsoft für die Office-Abteilung zuständig. Seinen Angaben zufolge ist Office 365 auf dem besten Weg, sich zu einem der am schnellsten wachsenden Dienste von Microsoft zu entwickeln. Eine besonders große Nachfrage stellte man kurz nach dem Startschuss dieses Angebots bei kleineren Unternehmen fest. Look who is using the cloudOffice 365 - Who is using the cloud Seit heute können auch die Nutzer von Windows Phone 7.5 auf die unterschiedlichen Funktionen, die Microsoft im Rahmen von Office 365 zur Verfügung stellt, zugreifen. Insofern ist von nun an mit dem mobilen Microsoft-Betriebssystem beispielsweise möglich, Dokumente in Sharepoint Online hochzuladen und diese zu editieren.

Im Zusammenspiel mit dem Skydrive-Dienst spricht Microsoft ferner von einem noch einfacheren Upload von Dokumenten. Dies sei ab sofort mit einem einzigen Click möglich. Abgesehen davon habe man die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit anderen Kontakten und das Dateimanagement verbessert.

Unternehmen die auf Office 365 setzen, können dank Microsofts SharePoint Business Connectivity Service beispielsweise auf SAP-Software zugreifen. Darüber hinaus hat Microsoft an einer besseren Unterstützung von Lync für Mac gearbeitet. Die bei Lync zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, zu denen zum Beispiel Instant Messaging und Videokonferenzen gehören, können jetzt auch von Mac-Nutzern verwendet werden.

Neben der Bekanntmachung dieser neuen Features hat der Softwarekonzern aus Redmond bekannt gegeben, dass das Angebot in 22 weiteren Ländern ab sofort in Anspruch genommen werden kann. Dazu gehören unter anderem Argentinien, Südafrika, Taiwan, Bulgarien und die Türkei.

Vorgestellt wurde Office 365 im Juni dieses Jahres. Der Dienst selbst lässt sich nur als Abonnement nutzen. Laut Microsoft ergeben sich diesbezüglich zahlreiche Vorteile. Immerhin ist ein Zugriff auf die jeweiligen Daten weltweit von jedem Rechner mit Internetanschluss auf sehr einfache Weise möglich ist. Microsoft spricht ferner von einer garantierten Verfügbarkeit des Dienstes von 99,9 Prozent. Hierbei stehen Office 2010, Exchange, Sharepoint und Lync zur Verfügung.

Siehe auch: Office 365 - Microsoft verlagert Office in die Cloud Microsoft, Office 365, Office Suite Microsoft, Office 365, Office Suite Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Tipp einsenden