Office 15: Beta Ende Januar, Tech-Preview zur CES

Microsoft wird wahrscheinlich im Januar die erste Betaversion seines neuen Büropakets Office "15" fertigstellen. Dies berichtet 'WinRumors' unter Bezugnahme auf firmennahe Quellen, die mit dem aktuellen Stand der Entwicklung vertraut sind.

Angeblich arbeiten die Entwickler von Microsoft derzeit am letzten "Milestone" vor der Betaphase. Die erste Beta soll dann gegen Ende Januar 2012 fertiggestellt werden, heißt es weiter. Noch gibt es aber keinen konkreten Zeitplan für die Verteilung der Office "15" Beta.

Zur Consumer Electronics Show 2012 Anfang Januar ist darüber hinaus die Bereitstellung einer sogenannten Community Technology Preview (CTP) von Office "15" vorgesehen. Diese soll zusammen mit der ersten Beta von Windows 8 erscheinen.


Wie Windows 8 wird es bei Office "15" neben diversen neuen Funktionen auch grundlegende Veränderungen an der Benutzeroberfläche geben, die die Möglichkeiten zur Bedienung per Touchscreen oder Stylus verbessern sollen.

Microsoft-Chef Steve Ballmer selbst bestätigte bereits im September, dass man an einer Version von Office arbeitet, deren Oberfläche sich an der Metro-UI orientiert, die bei Windows 8 und Windows Phone Verwendung findet. Der Grund hierfür liegt in der Tablet-Ausrichtung der neuen Produkte, denn Office "15" soll auch für die neue ARM-Version von Windows erscheinen.

WinFuture Preisvergleich: Microsoft Office
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Freude - da bin ich aber gespannt :-)
 
@Ice-Tee: wahrscheinlich kommt es mit einem Facebook-Button für die eigenen Dokumente *würg* Ironie Off
 
Boa ich krieg Pickel, wenn ich diesen Tablet scheiß höre und bei Office erst recht! Soll ich mit nem Tablet nun Briefe schreiben oder Exceltabellen ausfüllen? Na ich bin gespannt was bei Office15 dabei rauskommt. Bei Win8 bisher nichts gutes.... Gerade Officekunden schätzen die Beständigkeit der Oberfläche. Die Leute haben sich gerade an Ribbons gewöhnt. Warum muss man da nun wieder rumoperieren......
 
[re:1] eN-t am 24.11.11 15:34 Uhr
(-1
@bowflow: Ich mag mich weit aus dem Fenster lehnen, aber wahrscheinlich liegt der Run auf Apple-Systeme im Moment zum Teil auch daran, dass deren Systeme seit einer halben Ewigkeit bei der Oberfläche kaum Änderungen erfahren haben. Gut, iOS ist sehr jung, aber prinzipiell sieht iOS 5 genauso aus wie iPhoneOS 1.0. Und bei Mac OS ist diese Beständigkeit auch schon lange vorhanden. Und auch bei den Geräten selbst: Über Jahre hinweg wird das Chassis nicht redesigned, da es sich bewährt hat. Als Kunde ist das eigentlich prima.
 
@bowflow: Das Ribbon wird doch gar nicht geändert, also reg dich ab! Es werden lediglich noch ein paar Optimierung vorgenommen und vermutlich wird es ein Metro Theme geben (was aber nichts am Layout ändert!). Und ja, Microsoft scheinen die einzigen zu sein, die kapiert zu haben, welche Richtung die Zukunft einschlagen wird. Nur ein Tablet zum Konsum von Medien ist eine Sackgasse. Die Zukunft lautet: Ein Tablet für alles. Am Schreibtisch wird es in eine Dockingstation gesteckt, wo man dann normal mit Tastatur und Maus arbeiten kann. Unterwegs oder auf der Couch verwendet man dann nur die Touch-Funtionen und/oder wie bei einigen jetztigen Lösungen schon eine kleine Tastatur, sodass man quasi ein Netbook hat. Der Kunde möchte hier dann abe rnicht unterschiedliche Software je nach Modus haben, sondern seine gewohnte Software, die für alle Modi angepasst ist. Am Schreibtisch nutze ich dann die volle Funktionalität von Office, unterwegs möchte ich nur mal eben schnell noch ein paar Tippfehler korrigieren, bevor ich die Präsentation starte, etc. Edit: Leider find ich grad kein Bild, aber irgendwo hab ich Office schon im Metro Theme gesehen. Sah vom Layout genauso aus, nur anderes Theme. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es im Desktop-Modus normal das normale Office gibt und man zusätzlich noch die Hauptprogramme für die Metro-Oberfläche als kleinere Apps anpasst.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Blackberry Q10 SmartphoneBlackberry Q10 Smartphone
Original Amazon-Preis
375,99
Blitzangebot-Preis
279
Ersparnis 26% oder 96,99
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Office 2013 bei Amazon vorbestellen