Service Pack 3 für Office 2007 in Vorbereitung

Microsoft, Textverarbeitung, Office Suite, Office 2007 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat heute in einem Blog-Beitrag angekündigt, dass das dritte und wahrscheinlich letzte Service Pack für Office 2007 und SharePoint Server 2007 demnächst ansteht.
Im April 2012 endet der Mainstream-Support für die Client- und Server-Produkte des Jahrgangs 2007. Da Microsoft genügend Zeit - also mindestens ein halbes Jahr - haben will, um etwaige Fehler zu beseitigen, wird das Service Pack 3 spätestens Ende Oktober erscheinen.

Office 2007 (RTM)Office 2007 (RTM)Office 2007 (RTM)Office 2007 (RTM)

Das Veröffentlichungsprozedere wird dabei wie üblich gehandhabt: Anfänglich wird das Service Pack 3 über das Microsoft Download Center als optionales Update zur Verfügung gestellt. Frühestens nach 90 Tagen nach der Veröffentlichung werden dann alle Kunden von 2007-Produkten mit einem automatischen Update versorgt.

Beim Service Pack 3 handelt es sich um eine Sammlung von Updates, die nach der zweiten Ausgabe des Service Packs eingeführt worden sind. Laut Microsoft werden aber auch einige neue Fehler und Probleme behoben.

Das Service Pack 3 enthält nach Microsoft-Angaben Änderungen in den folgenden Bereichen:

  • Office Client 2007 Suites
  • Office SharePoint 2007 Servers
  • Office SharePoint Search Server 2007
  • Office SharePoint Designer 2007
  • Office Project 2007
  • Office Visio 2007
  • Office Proofing Tools 2007
  • Calendar Printing Assistant for Outlook 2007
  • Office InterConnect 2007
  • Office Compatibility Pack
  • PowerPoint Viewer
  • Visio Viewer
  • Office Servers Language Pack
  • Windows SharePoint Services 3.0
  • Office Access Runtime and Data Connectivity Components


Wer bei Office 2007 automatische Updates aktiviert hat, wird allerdings die meisten Änderungen von SP3 schon installiert haben. Microsoft hat bekannt gegeben, dass das Service Pack 3 generell weitaus kleiner ist als die vorherigen Sicherheitspakete.

Microsoft empfiehlt den Benutzern von 2007er-Software ein Upgrade auf Office 2010. Dieses würde den Mainstream-Support bis ins Jahr 2015 gewährleisten. Nutzer von Office 2003 sollten ebenfalls direkt auf die aktuellste Version des Pakets wechseln und nicht auf Office 2007. Microsoft, Textverarbeitung, Office Suite, Office 2007 Microsoft, Textverarbeitung, Office Suite, Office 2007 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden