Dell bekräftigt Festhalten an seinem PC-Geschäft

Pc, Computer, Dell, Xps, Tower Bildquelle: Dell
Michael Dell, Chef des Computer-Konzerns Dell, bekräftigte noch einmal, dass sein Unternehmen nicht aus der PC-Produktion aussteigen werde. Dabei hat er nicht nur die Gewinnmargen des Bereichs selbst im Blick, sondern auch die Wechselwirkung mit anderen Geschäftsteilen.
Zuletzt hatte Marktführer Hewlett-Packard angekündigt, sich voraussichtlich von seinem PC-Geschäft zu verabschieden und stattdessen volle Konzentration auf Software und IT-Services zu legen. IBM, ein weiteres ehemaliges Schwergewicht in der PC-Branche, hatte seine Fertigung schon vor Jahren an Lenovo verkauft.

Dell betonte aber gegenüber der britischen Wirtschaftszeitung 'Financial Times' die Unterschiede seines Unternehmens gegenüber den Wettbewerbern. Eines der herausstechendsten Merkmale ist dabei heutzutage, dass Dell noch selbst über umfangreiche Produktionskapazitäten verfügt, während Hewlett-Packard beispielsweise fast ausschließlich auf Auftragshersteller setzt.

Für Dell ist die PC-Sparte außerdem ein Garant, im Geschäft mit Servern gut dazustehen. Der Konzern kann so gegenüber den Zulieferern als sehr bedeutender Kunde auftreten und über verschiede Komponenten hinweg günstigere Preise erhalten, als dies nur mit den vergleichsweise kleinen Abnahmemengen, die für die Server-Produktion benötigt werden, der Fall wäre.

Auch der Stimmung hinsichtlich eines durch Smartphones und Tablets herbeigeführtes Endes der PC-Ära will Dell sich nicht hingeben. Die mobilen Geräte werden "den PC nicht notwendigerweise ersetzen", so der Manager. Zwar fällt das Wachstum des Geschäfts derzeit sehr gering aus, aber die Potenziale sind für Dell weiterhin vorhanden.

Zwar stürzen sich die Kunden in den Industriestaaten aktuell auf leichte, mobile Begleiter, aber in vielen Schwellen- und Entwicklungsländern seien noch große Absatzmärkte nur zu Teilen erschlossen. Insbesondere aus China erhofft sich Dell in der nächsten Zeit klare Impulse. "Rund 60 Prozent des chinesischen Internets läuft auf Dell-Hardware", erklärte er. Pc, Computer, Dell, Xps, Tower Pc, Computer, Dell, Xps, Tower Dell
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:00 Uhr Fujitsu LIFEBOOK E751 (Zertifiziert und Generalüberholt)
Fujitsu LIFEBOOK E751 (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
249
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 20% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden