Cyber-Attacken: China weist die Vorwürfe zurück

Der Sicherheitsdienstleister McAfee hat unter der Bezeichnung "Operation Shady RAT" kürzlich einen umfassenden Bericht über massive Angriffe auf Regierungen, Unternehmen und Organisationen vorgelegt. Es wird vermutet, dass sich China an diesen Angriffen beteiligt hat. Die dort ansässigen Staatsmedien haben sich nun zu Wort gemeldet und verlauten lassen, dass man damit nichts zu tun haben möchte. Auch wenn keine offiziellen Mitglieder der Regierung bislang Stellung bezogen haben, hat sich die Zeitung Peoples Daily laut einem Bericht der Nachrichtenagentur 'Reuters' gemeldet.

Den getroffenen Angaben zufolge sei es unverantwortlich, China in Verbindung mit den erfolgten Angriffen zu bringen. McAfee selbst bezeichnete China nicht direkt als den zentralen Impulsgeber dieser Aktion. Allerdings machten verschiedene Experten darauf aufmerksam, dass China an den virtuellen Angriffen beteiligt gewesen sein soll. In der Geschichte soll es bisher keinen derart umfangreichen Informationsdiebstahl gegeben haben, teilte der Sicherheitsdienstleister mit.

Es wird davon ausgegangen, dass mehrere Petabyte an Daten entwendet wurden. Zur Datensammlung der Angreifer gehören Staatsgeheimnisse, Quellcode, E-Mail-Archive, Verhandlungsprotokolle, Pläne zur Erschließung neuer Gas- und Ölquellen, Bug-Datenbanken mit offenen Sicherheitslücken, Verträge, Design-Pläne und viele weitere Inhalte, die man auf den Servern der vorrangig westlichen Regierungen und Unternehmen finden konnte.

Ohne konkrete Namen zu nennen, teilte McAfee mit, dass insgesamt 72 Firmen, Regierungen, Organisationen und andere Einrichtungen, welche in das Visier der Angreifer geraten sind, identifiziert werden konnten. Auch eine Abrechnungsfirma aus Deutschland wird als Opfer der Aktion angeführt. shady rat shady rat
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden