Microsofts Office bald für RIMs BlackBerry-Tablet?

Microsoft, Office 2013, Office 15, Icons Bildquelle: Microsoft
Der BlackBerry-Hersteller Research In Motion will offenbar in Zusammenarbeit mit Microsoft eine Variante von Office auf sein ARM-basiertes BlackBerry PlayBook Tablet bringen. Dadurch soll die Attraktivität des Geräts für Business-Kunden gesteigert werden. Wie 'Fudzilla' unter Bezugnahme auf unternehmensnahe Quellen meldet, soll neben Microsofts Suchmaschine Bing künftig auch Office auf dem PlayBook zum Einsatz kommen. Noch ist allerdings unklar, wie die Office-Integration bei dem Tablet aussehen soll, denn der verwendete ARM-Prozessor ist nicht x86-kompatibel.

Angeblich sei die Verwendung nativer Anwendungen ebenso denkbar wie die Nutzung der Office Web Apps. Unter anderem soll Outlook möglicherweise an die Stelle des normalen E-Mail-Clients des RIM BlackBerry PlayBook treten, heißt es. Dem Vernehmen nach laufen derzeit entsprechende Gespräche.

Microsoft hatte Office anlässlich der CES 2011 Anfang des Jahres bereits in einer Variante für ARM-basierte Tablets gezeigt, die mit Windows 8 laufen sollen. Wie der Nachfolger von Windows 8 soll auch Office künftig in einer neuen ARM-Variante angeboten werden. Microsoft, Office 2013, Office 15, Icons Microsoft, Office 2013, Office 15, Icons Microsoft
Mehr zum Thema: BlackBerry
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Tipp einsenden