Auch die Citibank muss Verlust von Daten melden

Bank, Gebäude, Finanzwesen, Citibank Bildquelle: Eskobrother / Photobucket
Angreifern ist es gelungen, in Computer-Systeme der Citibank einzudringen. Dort verschafften sie sich Zugang zu Kundendaten. Das geht aus einem Bericht der britischen Wirtschaftszeitung 'Financial Times' hervor. Der Angriff wurde den Angaben zufolge bereits im Mai im Rahmen von Routine-Kontrollen entdeckt. Die weiterführenden Untersuchungen ergaben, dass rund 1 Prozent der 21 Millionen Citibank-Kunden in den USA betroffen sind. Deren Sozialversicherungsnummern und Sicherheits-Codes konnten die Angreifer aber wohl nicht einsehen.

Allerdings bestand durchaus Zugang zu Namen, E-Mail-Adressen und den jeweiligen Kontonummern. Die Citybank will nun die Betroffenen individuell informieren. Bei den Strafverfolgungsbehörden wurde bereits Anzeige erstattet. Die Bank gab außerdem an, die Sicherheitssysteme überprüft und an einigen Stellen verstärkt zu haben.

Die Citibank reiht sich damit in eine ganze Reihe von Unternehmen ein, die in den vergangenen Wochen erfolgreich angegriffen wurden. Am schwersten traf es den japanischen Elektronikkonzern Sony, der zuletzt fast täglich in unterschiedlichen Firmenteilen Probleme zu verzeichnen hatte. Bank, Gebäude, Finanzwesen, Citibank Bank, Gebäude, Finanzwesen, Citibank Eskobrother / Photobucket
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden