Netzsperre: Kino.to stellt Alternativdomain vor

Internet & Webdienste Nachdem der österreichische Verein für Antipiraterie (AVP) eine Zugriffssperre für die Domain Kino.to, die der Internetprovider UPC in die Tat umsetzen soll, auf den Weg bringen konnte, haben die Betreiber der Plattform nun reagiert. Den getroffenen Angaben der Kino.to-Betreiber zufolge besteht die Möglichkeit, dass Internetnutzer des Providers UPC aus Österreich nicht mehr wie gewünscht auf die Plattform zugreifen können. Aus diesem Grund hat man sich entschlossen, eine neue Domain zu aktivieren.

Über die Adresse Moviestream.to wurde bereits eine Weiterleitung auf das bekannte Portal von Kino.to geschaltet. Aktuelle Domains sind einer Liste im Forum Cinecommunity.to zu entnehmen.

Im Lauf des Jahres könnte also der Zugriff über verschiedene Domains von Kino.to für die UPC-Internetnutzer aus Österreich unterbunden werden. Um diese Blockade umgehen zu können, bietet sich unter anderem die Nutzung eines Proxy- oder VPN-Dienstes an, heißt es im Forum. Sollte UPC die Sperrung über ihr eigenen DNS-Server umsetzen, so könnten auch freie DNS-Systeme genutzt werden, um Kino.to erreichen zu können.

Grundsätzlich macht Kino.to darauf aufmerksam, dass man keine Streamingseite betreibt. Bei dem Angebot handelt es sich ferner um eine Linkpage, da Kino.to keine Streams selbst zur Verfügung stellt. Insofern könne man die Plattform nicht als Streamseite bezeichnen, heißt es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Creative Sound Blaster Free tragbarer Bluetooth-Lautsprecher
Creative Sound Blaster Free tragbarer Bluetooth-Lautsprecher
Original Amazon-Preis
69,18
Im Preisvergleich ab
61,05
Blitzangebot-Preis
47,89
Ersparnis zu Amazon 31% oder 21,29

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden