Nach Novell-Kauf: Attachmate feuert Mono-Team

Wirtschaft & Firmen Die Übernahme des Software-Unternehmens Novell durch Attachmate hat bereits nach wenigen Tagen ein direktes Nachspiel für die Open Source-Community: Die meisten Mono-Entwickler haben ihre Kündigung erhalten. Im Rahmen des Mono-Projekts entwickelte Novell eine offene Implementierung von Microsofts .Net-Framework. Durch die Arbeit der Entwickler wurde gewährleistet, dass .Net-Anwendungen auch unter Linux und Mac OS X eingesetzt werden können. Allerdings bedeuten die Entlassungen wohl nicht das Aus für die Software.

Attachmate schiebt das Projekt allerdings dem Suse Linux-Team zu, das in Nürnberg angesiedelt ist. Die dafür zuständigen Manager sollen nun entscheiden, welche Priorität Mono eingeräumt wird, berichtete 'InternetNews' unter Berufung auf das Unternehmen. Bis die Weichen neu gestellt und die Entwickler, die teilweise seit sieben Jahren an Mono arbeiten, gleichwertig ersetzt sind, wird aber wohl einige Zeit vergehen.

Möglicherweise nimmt aber auch ein anderes Unternehmen das Projekt unter seine Fittiche. Selbst Microsoft käme dafür in Frage. Immerhin hat sich der Konzern in den letzten Jahren immer stärker der Open Source-Szene geöffnet und auch bei der Mono-Entwicklung schon mit Novell kooperiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden