Ballmer: Microsoft will Kinect für den PC anbieten

Microsoft Konsolen Microsoft-Chef Steve Ballmer hat bestätigt, dass sein Unternehmen die kamerabasierte Bewegungssteuerung Kinect, die bisher nur für die Xbox 360 erhältlich ist, langfristig auch für den PC anbieten will. Im Gespräch mit dem britischen Fernsehsender 'BBC' sagte Ballmer, dass man mit Kinect über die Verwendung für Spiele hinaus gehen wolle. Unter anderem sei die Verwendung für Soziale Dienste, Filme, Fernsehen und Musik geplant, um so neben den traditionellen Spiele-Nutzern weitere Kunden zu erreichen.

Auf die Frage, ob Kinect für den PC angeboten werden solle, bestätigte Ballmer Microsofts entsprechende Pläne. Man werde die Bewegungssteuerung am PC zur richtigen Zeit auf den Markt bringen. Darüber solle informiert werden, sobald man entsprechende Mitteilungen zu machen habe.

Beobachter gehen davon aus, dass Microsoft mit dem Nachfolger von Windows 7 eine Unterstützung für die Bewegungssteuerung integrieren will. Das Unternehmen hatte im letzten Jahr unter anderem die Firmen Canesta und 3DV Systems übernommen, die Technologien zur Gestenerkennung entwickeln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden