Ballmer: Microsoft will Kinect für den PC anbieten

Microsoft Konsolen Microsoft-Chef Steve Ballmer hat bestätigt, dass sein Unternehmen die kamerabasierte Bewegungssteuerung Kinect, die bisher nur für die Xbox 360 erhältlich ist, langfristig auch für den PC anbieten will. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Is klar: Unterstützung nur exklusiv mit dem brandneuen Windows 8 ^^
 
@moniduse: Wo steht exklusiv? Laut Artikel soll die Unterstützung dort direkt integriert werden. Man braucht also nicht selbst zusätzlich was installieren.
 
@moniduse: Es funktioniert jetzt bereits schon ab 2k/XP, wäre Schwachsinn von M$ da was exlusiv zu machen. Ich find den Einlenker in Richtung "Wir arbeiten mit der Community zusammen" genau den richtigen Schritt. Einige von den Leuten von den YT-Videos schreiben sogar selbst, dass M$ sie angesprochen hat. Methode ala "Zeugs auf den Markt schmeißen, Community macht schon was drauß". Wäre nicht das erste Mal, dass sowas klappt.
 
@moniduse: ma wieder ein gutes Beispiel für Marketing und Hype: Wenn MS was exklusiv machen will oder könnte gehen die Leute auf die Barrikade - aber bei Apple gebense gerne 1000€ mehr aus.
Davon abgesehen sagen das Beobachter: Menschen, die sehr viel Geld für ein paar "Könnte"-Sätze bekommen.
 
@moniduse: Das einzige was eventuell wieder exclusiv erscheinen wird, ist die neue Version von DirectX. ;)
 
Na ja die gesternerkennung kann doch aber auch für Spiele sein dass muss nicht unbedingt auf Windows zutreffen aber im allgemeinen würd ich mir schon denken. Ich frag mich ob Microsoft dann noch so macht, dass Kinect, Kinect bleibt oder obs dann eine Version für die XBOX und eine für den PC gibt (eventuell mit einer höher auflösenden Kamera)
 
Wäre schön^^
 
und wenn man in word dann einen brief schreiben will, muss man ymca tanzen...
 
So ein zufall, jetzt nach dem ASUS ein konkurenzprodukt anbieten will.
 
@Jareth79: Na klar. MS kopiert wieder. Es ist ach überhaupt kein logischer Schritt das System für andere Plattformen anzubieten. Mein Gott.
 
@RATTENBAER: So unrecht hat er nicht, wobei das Asus Produkt eigentlich exakt das selbe ist da es von der selben Firma hergestellt wird, nur anderer Name und andere Verpackung.
 
@Jareth79: es war schon länger bestätigt, das das für den pc auch kommen wird...
 
Hm.Ich wüsste trotzdem nichts bei dem mir Kinect Vorteile am PC verschaffen sollte.Bin da der altmodischen meinung, dass echt nichts über Maus und Tastatur geht.Zumindest wenn man vor dem PC sitzt.
 
@Tribi: Denk mal an die HTPCs, die zur Video- und Audiowiedergabe genutzt werden. Denke mal man könnte das dort ziemlich gut umsetzen.
 
@gonzohuerth: Deshalb hab ich auch extra geschrieben:vorm PC.Aber selbst mitm HTPC hab ich lieber ne Funkmaus.
 
@Tribi: Kennst du Black&White? ;-) Damit zocken wir dann Black & White 3.
 
@Tribi: hab ich auch gesagt, bis ich auch mal nen vernünftiges Trackpad ausprobiert habe. Seitdem nutze ich ausschließlich das Trackpad und hasse Mäuse. Egoshooter Spiele mal ausgenommen.
 
@balini: Apple rulez!!!
 
@Tripi: Sehe ich auch so! Obwohl, wer nen Hamster hat. http://www.youtube.com/watch?v=QWBxE5tJ6EM Kinect for Pets ;-)
 
@leviathan11: sehr gut, solche links gehören unbedingt auf eine news-Seite. Du hast voll und ganz verstanden, dass news-Seiten zur Unterhaltung und nicht zur Information da sind.
@nicht-real-life-user: tschuldigung, habe [ironie][/ironie] vergessen
 
Naja. Jetzt, nachdem die Hackerszene Microsoft gezeigt hat, wie das geht, sollte das ja nicht mehr so schwer sein...
 
@noneofthem: Jo, sie haben nur darauf gewartet daß es stabile Treiber dafür gibt. Damit haben sie es sonst ja nicht so... ;)
 
Am interessantesten sollte diese Aussage sein: "Beobachter gehen davon aus, dass Microsoft mit dem Nachfolger von Windows 7 eine Unterstützung für die Bewegungssteuerung integrieren will." Denn was würde näher liegen, als nach dem Touch-Hype den nächsten mit der Bewegungssteuerung anzukurbeln? Man darf auf jeden Fall gespannt sein...
 
Also das wäre wirklich fies, wenn die Bewegungsteuerung erst mit Win 8

eingeführt würde. Mal sehen was kommt. Aber schon komisch, erst

bekommen Spielekonsolen solche klasse Features verpasst und dann

wird die ganze Sache gehackt und nun will MS eine Kinect eigens für

den PC entwerfen. Wobei es sich ja da wohl nur um einen

zertifizierten Treiber handeln dürfte.
 
Und ein weiteres Mal träum ich von Minority Report ;)
 
@AcidRain: guck den neuen Tron, kannste a bissi weiter träumen. Freue mich auf den Film, tolle Trailer/Vorschau Filmchen Hab Kinect und kann Dir sagen, das ist kein MR.
 
@balini: Macht es dir Spaß Träume zu zerstören? ;)
 
@AcidRain: sorry :-)
 
daumen hoch ms!!
 
..."Man werde die Bewegungssteuerung am PC zur richtigen Zeit auf den Markt bringen." ...
soso, also zur richtigen zeit?
dann kann man ja damit rechnen, daß sie diese wieder vepennen, wie etwa die richtige zeit, sich gedanken zu machen, einen nachfolger für winmobile 6 bzw. 6.5 zu entwickeln oder ein vernüftiges betriebssystem fürs tablet (ob man ein tablet nun wirklich braucht oder nicht). da zögert man unnötig die markteinführung vom hauseigenen tablet "curier" hinaus und muß sich dann wundern, daß apple einen firmenwert von ca. 300 milliarden $ an der börse hat. lieber investiert man unnötig zeit und geld ins ach so erfolgreiche "project pink"!
ich denke, hier bewahrheitet sich wieder einmal: je größer eine firma oder ein konzern, desto unflexibler und weniger inovations- und risikofreudiger ist er.
ich habe den eindruck, man reagiert nur noch verspätet auf die (wenn auch künstlich erschaffenen) nachfragen des marktes, kommt nicht mehr mit etwas sensationell neuem und schafft somit auch keine neuen bedürfnisse. man kopiert nur, verändert hier und da etwas, betreibt ein wenig kosmetik an schon verhandenem und hinkt dadurch meilenweit der konkurrenz hinterher.
 
@Mike_M: "The problem with Microsoft is they just have no taste. They have no taste and I don't mean that in a small way, I mean that in a big way."
 
Wollte M$ anfangs nicht alle verklagen die Kinect für andere Zwecke als Xbox "missbrauchen"? Erst nachdem die Community erfolgreich Kinect für PC usw. "missbraucht" hat haben bei M$ die Dollarzeichen geklingelt.
 
Da warte ich schon seit Jahren drauf: ein System das an der Eingabe erkennt was der User ihm sagen will, z.b. via Messung des Tastendrucks auf dem Keyboard. Wenn es jetzt visuell geht, umso besser: Facepalm/Haare raufen = Ctrl+alt+delete/Anwendung sofort beenden
 
@GlennTemp: Mh wieso nicht - man kann doch bestimmt auch Gesten hinzufügen um was zu auszuführen. :D
 
Es wird immer deutlicher, dass Steve Ballmer ein würdiger Nachfolger von Bill Gates ist. - Wir sollten die sogenannten "Starallüren" von Steve nicht so negativ sehen bzw. überbewerten. Fast jedes Genie hat so etwas an sich.
 
@eolomea: der war gut *LOL*
 
kinect muss erst gehackt werden, hobby-entwickler müssen erst treiber entwickeln & möglichkeiten aufzeigen, bevor microsoft weiterdenkt ...
 
genau darauf ware ich :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter