Avatar Kinect: Chat mit Gesichtserkennung für Xbox

Microsoft Konsolen Microsoft hat anlässlich der CES 2011 wie erwartet eine neue Erweiterung der Funktionalität seiner kamerabasierten Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox 360 vorgestellt, die den Namen "Avatar Kinect" trägt.
Avatar Kinect sorgt dafür, dass neben den Bewegungen des Körpers des Nutzers künftig auch Gesichtsausdrücke erkannt werden können. Unter anderem soll Kinect dann in der Lage sein, das Hochziehen der Augenbrauen, ein Lächeln oder eben schlechte Stimmung erkennen zu können.


Gesichtsausdrücke und Körperbewegungen werden mit Hilfe der Kinect-Kamera zur Steuerung der Avatare und zur Animation ihrer Gesichtsausdrücke verwendet. Avatar Kinect bietet die Möglichkeit, sich zu Chat-Runden mit bis zu sieben anderen Teilnehmern zu verabreden und über die Avatare miteinander zu kommunizieren.

Zusätzlich können die Anwender animierte Videos mit ihren Avataren aufnehmen und diese über Facebook und andere Dienste mit Freunden teilen. Avatar Kinect soll künftig allen Xbox LIVE Gold-Abonennten kostenlos zur Verfügung stehen.

Im Zusammenhang mit Kinect kündigte Microsoft außerdem die Einführung einer Bewegungssteuerung für die bisher nur in den USA für die Xbox verfügbaren Videodienste Netflix und Hulu Plus an.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:20 Uhr Samsung 55 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 55 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
656
Im Preisvergleich ab
595
Blitzangebot-Preis
579
Ersparnis zu Amazon 12% oder 77

Xbox 360 Slim E im Preisvergleich

Tipp einsenden