Windows-Marktanteil ist wieder leicht rückläufig

Betriebssysteme Der Start von Windows 7 vor einem Jahr hat anfänglich einen gewissen Hype ausgelöst, der Microsoft wieder zu steigenden Marktanteilen verhalt. Das scheint nun vorbei zu sein. Die aktuellen Monatsdaten des Monitoring-Unternehmens Net Applications besagen zumindest, dass der Gesamtanteil Microsofts am Betriebssystem-Markt wieder leicht rückläufig ist. Er ging im September um 0,25 Prozentpunkte auf 91,08 Prozent zurück.

Windows 7 konnte zwar um 1,25 Prozentpunkte auf 17,1 Prozent zulegen, dies glich aber den Rückgang der Nutzung von Windows XP und Windows Vista nicht aus. Diese verloren zusammengenommen 1,51 Prozentpunkte und kommen nun auf einen Marktanteil von 60,03 Prozent (Windows XP) beziehungsweise 13,35 Prozent (Windows Vista).

Der Verkaufsstart von Windows 7 konnte den Verlust von Marktanteilen für Microsoft somit über einen längeren Zeitpunkt gesehen zwar abbremsen, aber nicht ins Positive umkehren: In den letzten neun Monaten verlor der Konzern insgesamt 0,92 Prozentpunkte, in den neun Monaten vor dem Windows 7-Start wurde noch ein Rückgang um 1,14 Prozentpunkte verzeichnet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden