Street View: Neues Tool schützt Privatsphäre besser

Internet & Webdienste Forscher der University of California in San Diego haben sich das Ziel gesetzt, Personen auf Straßenaufnahmen automatisch unsichtbar zu machen. Dieses System wurde vom Team um Serge Belognie und Arturo Flores vorgestellt. Die besagte Technologie erkennt Personen auf Bildern automatisch und kann diese aus den Aufnahmen entfernen. Darüber hinaus wird bei diesem Vorgehen der Hintergrund automatisch ersetzt. Straßenansicht-Dienste wie beispielsweise Google Street View sollen in erster Linie von dieser Technologie profitieren.

Google wurde in der Vergangenheit immer wieder aus Datenschutzgründen für den hauseigenen Street-View-Dienst kritisiert.

Aus diesem Grund hat der US-amerikanische Internetkonzern eine Technologie entwickelt, mit der Gesichter unkenntlich gemacht werden. Abgesehen davon werden jedoch keine Änderungen vorgenommen. Folglich sind die Kleidung, die Form und die Größe des Körpers weiterhin erkennbar.

An dieser Stelle soll die Technologie der US-Forscher Abhilfe leisten. Es werden wie bereits angesprochen nicht nur die Personen entfernt, sondern auch die Hintergründe automatisch ersetzt. Die dabei entstehende Lücke wird mit künstlichen grafischen Informationen gefüllt, teilten die Forscher mit.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

Tipp einsenden