Google dementiert Gerüchte über Android 3.0

Handys & Smartphones Nachdem wir gestern über die ersten Gerüchte zur kommenden Android-Version 3.0 berichteten, hat Google entsprechende Berichte dementiert. Dan Morrill, Android Open Source and Compatibility Tech Lead, äußerte sich via Twitter. So gibt er zu bedenken, dass es sich bei Gerüchten nicht um offizielle Ankündigungen handelt. In einigen weiteren Tweets wird klar, dass die Meldungen von gestern nicht der Wahrheit entsprechen. Allerdings wollte Morrill auch keine neuen Informationen zu Android 3.0 verlauten lassen.

Die Website 'mobile-review.com' hatte berichtet, dass die unter dem Codename "Gingerbread" entwickelte Software bereits im Oktober fertiggestellt werden soll. Die minimalen Hardwareanforderungen sähen vor, dass die CPU mindestens mit 1 GHz taktet, der Arbeitsspeicher 512 Megabyte umfasst und das Display des Gerätes mindestens 3,5 Zoll groß sein muss.

Dadurch will Google das kommende Android 3.0 angeblich von den bisherigen Versionen absetzen, um ein Release speziell für die Hersteller von Tablet-PCs und anderen größeren mobilen Endgeräten zu schaffen. Auf Bildschirmen die größer als 4 Zoll sind, soll die Auflösung 1.280 x 760 zur Verfügung stehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Tipp einsenden