Vodafone: Android 2.2 für das Nexus One später

Handys & Smartphones Nachdem das Nexus One vor wenigen Tagen ein Over-the-Air-Update auf die neue Android-Version 2.2 (Froyo) erhielt, müssen sich die Kunden, die das Gerät bei Vodafone gekauft haben, noch etwas gedulden. Demnach soll das Update in zwei Wochen angeboten werden, sagte ein Sprecher des Unternehmens gegenüber 'heise.de'. Zuvor ist noch eine technische Überprüfung notwendig. Danach soll Android 2.2 ebenfalls " Over the Air" angeboten werden.

Froyo bringt unter anderem zwei Funktionen mit, die die Internetweitergabe per USB und per WLAN-Hotspot erlauben. Die Nutzung dieser Features im Netz von Vodafone ist nicht erlaubt. Trotzdem will man die Funktionen nicht sperren. Stattdessen bietet man mit den Datenpaketen InternetPlus und InternetPlus Flat zusätzliche Tarife an.

Mit wenigen Kniffen lässt sich das bereits in den USA veröffentlichte Update für das Nexus One auch auf deutschen Geräten einspielen. Dazu benötigt man jedoch einen neuen Bootloader, über den man ein spezielles Recovery Image einspielen kann, mit dem sich das Update trotz falscher Signaturen installieren lässt. Man sollte beachten, dass bei diesem Vorgang die Garantie erlischt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden