Bericht: HP streicht seinen Tablet-PC mit Windows 7

Notebook Glaubt man einem Bericht des Technik-Blogs 'TechCrunch', so hat der Computerhersteller HP seine Pläne für einen Tablet-PC mit Windows 7 gestrichen. Das Gerät wurde im Januar 2010 von Steve Ballmer auf der CES 2010 vorgestellt. TechCrunch bezieht sich auf Quellen, die mit der Situation vertraut sind. Es wird behauptet, dass HP mit der Performance von Windows 7 als Tablet-PC-Betriebssystem nicht zufrieden ist. Zudem soll auch auf die Hardware von Intel verzichtet werden, was Windows als Betriebssystem grundsätzlich ausschließt.

HP Slate PCHP Slate PCHP Slate PCHP Slate PC

Einen oder mehrere Tablet-PCs von HP wird es aber trotzdem geben. So tauchten in der Vergangenheit bereits Gerüchte über einen Tablet-PC mit Android auf. Durch die jüngste Übernahme von Palm kann auch ein Tablet auf Basis von WebOS nicht ausgeschlossen werden.

Allerdings dürften die Geräte mit WebOS einen schweren Stand am Markt haben. Der Großteil der Entwickler hat sich für das iPhone OS von Apple und Android von Google entschieden. Will man diese Firmen auch für WebOS gewinnen, müsste man schon sehr viele Geräte verkaufen, was natürlich ohne einen prall gefüllten App Store ziemlich schwierig werden dürfte.

HP wollte zu diesen Gerüchten bislang keine Stellungnahme abgeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Fire HD 8-Tablet, Zertifiziert und generalüberholt
Fire HD 8-Tablet, Zertifiziert und generalüberholt
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
64,98
Ersparnis zu Amazon 19% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden