Nintendo-Chef spricht über den DS-Nachfolger

Nintendo Konsolen Im Hinblick auf den Nachfolger des Nintendo DS liegen derzeit noch keine konkreten Pläne vor. Dennoch hat der Nintendo-Chef Satoru Iwata im Gespräch mit einer japanischen Zeitung einige Überlegungen verlauten lassen. Den Angaben des Nintendo-Chefs zufolge soll der Nachfolger des DS eine hochdetaillierte Grafik und zudem eine Bewegungssteuerung erhalten, teilte das Online-Portal 'IGN' mit. Typische Funktionen von Handys oder Smartphones soll das Gerät hingegen nicht erhalten.

Folglich gilt es als unwahrscheinlich, dass die Nutzer des Nintendo-DS-Nachfolgers von fast überall ins Internet gehen können. Trotzdem will Nintendo die bestehenden Kooperationen im Hinblick auf WLAN-Hotspots zumindest in Japan ausbauen, heißt es.

Im Oktober des vergangenen Jahres wurde bekannt, dass der Chiphersteller Nvidia den japanischen Spielekonzern Nintendo offenbar als neuen Abnehmer für seine Tegra-Plattform gewinnen konnte.

Möglicherweise könnte also Nvidia künftig die Basis für den Nachfolger des Nintendo DS liefern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

New Nintendo 3DS XL im Preisvergleich

Tipp einsenden