Freiheit statt Angst: Übergriff auf Video festgehalten

Recht, Politik & EU Auf der "Freiheit statt Angst"-Demo in Berlin kam es am gestrigen Samstag zu einer Auseinandersetzung zwischen Demonstranten und der Polizei. Die Rangelei wurde auf Video aufgezeichnet und im Internet veröffentlicht. Unter anderem hat Felix von Leitner (Fefe) das Video auf seinem Blog publiziert. Die Aufnahme zeigt die Handgreiflichkeiten zwischen der Polizei und Demonstranten. Besonders die an den Tag gelegte Brutalität sorgt derzeit im Internet für Aufregung und heftige Diskussionen.

Wie Fefe auf seinem Blog mitteilte, kam es zu dem Handgemenge, weil der in dem hochauflösenden Video zu sehende Radfahrer eine Anzeige gegen einen anderen Polizisten wegen einer vorher erfolgten Festnahme erstatten wollte.

In Form von einer Pressemeldung hat sich die zuständige Polizei zu den Vorfällen geäußert. Darin ist die Rede von einem weitgehend störungsfreien Verlauf der Demonstration in Berlin Mitte. Bezüglich der im Internet verbreiteten Videosequenz nahm die Polizei ebenfalls Stellung.


Man wolle ein Strafverfahren wegen Körperverletzung im Amt einleiten und die Angelegenheit zügig aufklären. Insgesamt wurden 19 Personen im Laufe der Demo vorläufig festgenommen.

Der Chaos Computer Club verurteilt die Angriffe aufs Schärfste und fordert die Durchsetzung einer Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte auf Demonstrationen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren204
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden