Polizeigewerkschaft fordert 2.000 Cyber-Cops

Datenschutz "Das Internet ist der größte Tatort der Welt" - mit diesen Worten von Rainer Wendt, Vorsitzender der Polizeigewerkschaft, geht die Debatte um Websperren in die nächste Runde. Das Internet dürfe nicht sich selbst überlassen werden. "Wir brauchen 2.000 Cyber-Cops", erklärte Wendt gegenüber der 'Berliner Zeitung'. Diese Beamten sollen dann auch ohne konkreten Verdacht regelmäßig Streife im Netz fahren. Dabei ist auch eine bessere Zusammenarbeit der Ermittlungsbehörden notwendig. "Wir brauchen eine zwischen dem Bundeskriminalamt und der Polizei der Länder abgestimmte Gesamtstrategie." Die Länder sollen bestimmte Kriminalitätsfelder übernehmen, so dass es nicht zu doppelten Ermittlungen kommt.

Dass in Zukunft stärker gegen Internet-Kriminalität vorgegangen wird, haben die Unionsparteien bereits in ihrem Programm zur Bundestagswahl festgehalten. Darin heißt es, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist und Rechtsverletzungen effektiv unterbunden werden müssen.

Laut der Kriminalitätsstatistik der Polizei gingen im letzten Jahr die Straftaten mit dem "Tatmittel Internet" um 6,5 Prozent zurück. Insgesamt wurden 167.451 derartige Strafdaten erfasst. Dabei handelte es sich hauptsächlich um Betrugsdelikte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden