Musikindustrie: Filesharing ist doch nicht unser Tod

Wirtschaft & Firmen Erstmals hat eine große Organisation der Musikindustrie zugegeben, dass das Gerede um eine Zerstörung ihres Geschäftes durch die illegale Verbreitung von Songs im Internet keine reale Grundlage hat. Die britische "PRS for Music", ein Verband, der der deutschen Gema ähnelt, legte dazu nun konkrete Zahlen für das Jahr 2008 vor (PDF). Demnach ist das Geschäft mit Musik in Großbritannien im letzten Jahr um 4,7 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro gewachsen. Der Umsatz mit Endkunden machte davon 75 Prozent aus und kletterte um immerhin 3 Prozent.

Der von den Musikkonzernen häufig beklagte Rückgang der Einnahmen betrifft lediglich den Verkauf von Tonträgern. Hier war der Umsatz um 10 Prozent rückläufig. Da aber der Vertrieb digitaler Kopien im Internet um 50 Prozent zulegte, sanken die Einnahmen aus dem Verkauf von Musik lediglich um 6 Prozent.

Dies wurde durch das Konzert-Geschäfts aber kompensiert. Der Umsatz mit Konzert-Tickets legte den Angaben zufolge um zehn Prozent zu und verhalf der Branche so insgesamt zu einem Wachstum. Der Business-to-Business-Bereich, der 25 Prozent der Umsätze in der Musikindustrie ausmacht und Lizenzgeschäfte, Werbung u.ä. umfasst, legte um 10 Prozent zu.

"Diese aktuelle Studie hilft uns sehr, zu verstehen, wie sich die Industrie derzeitig entwickelt", sagte Jeremy Fabinyi, Chef von PRS for Music. Aktuelle Probleme ließen sich hier ebenso erkennen wie Bereiche mit Wachstumspotenzialen. Die Erkenntnisse wolle man nutzen, um die Branche für die Zukunft fit zu machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren77
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden