Windows 7: Opera will keine Logos bei Browserwahl

Dem Browserhersteller Opera missfällt der in der letzten Woche von Microsoft vorgelegte Vorschlag zur Integration eines Menüs zur Browserwahl in Windows. Nach Auffassung des Unternehmens, könnte die Verwendung von Logos den Internet Explorer bevorteiligen.

In einem Interview mit 'TechFlash' erklärte Operas Technologiechef Hakon Wium Lie, dass die Idee, die Browser mit ihren Logos oder Icons zu präsentieren, eine natürliche Verzerrung zugunsten des Internet Explorer zur Folge haben könnte. Weil das blaue "e" des Internet Explorer-Logos durch die Bündelung des Browsers mit Windows über Jahre hinweg mit dem Zugriff auf das Internet assoziiert wurde, könnte die Verwendung dieses Symbols problematisch sein, so Wium Lie.


Offenbar befürchtet er, dass die Nutzer das IE-Logo als generelles Icon für den Zugangspunkt zum Internet betrachten, weil der Microsoft-Browser so jahrelang allgegenwärtig war, weshalb sie nun bevorzugt den IE wählen könnten. Insgesamt sei man aber mit den Vorschlägen der Redmonder zufrieden. Die Verwendung von Logos dürfte also lediglich Verhandlungssache sein und kein größeres Hindernis darstellen.

Microsoft hatte in der letzten Woche im Browserstreit mit der EU überraschend eingelenkt und die Integration eines Browserwahlmenüs vorgeschlagen. Dieses soll eine Reihe häufig verwendeter Browser anzeigen und den Nutzern die Möglichkeit zum Bezug des von ihnen bevorzugten Browsers geben. Ein solches Menü hatten Opera, Mozilla und Google als Microsofts Konkurrenten im Browser-Markt gefordert.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Und mir gefällt das Opera-Logo auch nicht und trotzdem muss ich es dank solcher News ständig sehen.
 
@Mudder: Vielleicht sollte man das IE Logo bei Opera platzieren . Wird demnächst noch von Opera verlangt .
 
[re:2] hcs am 28.07.09 13:36 Uhr
(+31
@Mudder: Hat Microsoft an seinem Betriebssystem überhaupt noch irgendwas zu entscheiden? Wo will Opera denn noch mitreden?
 
[re:3] vAro am 28.07.09 13:47 Uhr
(+2
@Mudder: So sieht es auch aus! Ständig nur Aufreger wegen Opera. Es gibt eben die Großen und die Kleinen im Business. Viele sehen das ein und versuchen mit Innovation und viel Arbeit diese Lage zu ändern, andere versuchen sich dreist und jetzt auch schon lächerlich ein Stück vom Kuchen abzuknabbern. Fakt ist, dass Opera ein kleiner, fast unbedeutsamer Browser ist und bleiben wird. Der Mainstreammarkt wird niemals den Opera-Browser dem IE vorziehen.
 
@Mudder: ich glaube jetzt auch langsam das es bisschen komisch wird ... auch wenn ich weiterhin opera nutze ... kam diese meinung diesesmal nur von opera oder hat der rest der clique da auch noch ein wort gehabt?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles