Windows 7: Opera will keine Logos bei Browserwahl

Windows 7 Dem Browserhersteller Opera missfällt der in der letzten Woche von Microsoft vorgelegte Vorschlag zur Integration eines Menüs zur Browserwahl in Windows. Nach Auffassung des Unternehmens, könnte die Verwendung von Logos den Internet Explorer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und mir gefällt das Opera-Logo auch nicht und trotzdem muss ich es dank solcher News ständig sehen.
 
@Mudder: Vielleicht sollte man das IE Logo bei Opera platzieren . Wird demnächst noch von Opera verlangt .
 
@Mudder: Hat Microsoft an seinem Betriebssystem überhaupt noch irgendwas zu entscheiden? Wo will Opera denn noch mitreden?
 
@Mudder: So sieht es auch aus! Ständig nur Aufreger wegen Opera. Es gibt eben die Großen und die Kleinen im Business. Viele sehen das ein und versuchen mit Innovation und viel Arbeit diese Lage zu ändern, andere versuchen sich dreist und jetzt auch schon lächerlich ein Stück vom Kuchen abzuknabbern. Fakt ist, dass Opera ein kleiner, fast unbedeutsamer Browser ist und bleiben wird. Der Mainstreammarkt wird niemals den Opera-Browser dem IE vorziehen.
 
@Mudder: ich glaube jetzt auch langsam das es bisschen komisch wird ... auch wenn ich weiterhin opera nutze ... kam diese meinung diesesmal nur von opera oder hat der rest der clique da auch noch ein wort gehabt?
 
@hcs: Nein, haben sie nicht. :) "Internet Explorer" wird viel zu sehr mit dem Internet assoziiert und der Text "Microsoft" über dem Logo muss auch weg, weil damit eine große Firma assoziiert wird, welche GANZ VIELLEICHT einen nutzbaren Browser haben könnte.
 
@Mudder: Diese Aussage ist nicht die Offizielle von Opera ASA! ES IST EINE MEINUNG VON Wium Lie!!! WinFutere berichtet auch mal richtig!
Lest den Original Bericht!
 
@Mudder: Die haben doch nur angst das jemand das Opera Logo sieht und sich daher für nen anderen Browser entscheidet. Nächste Woche kann man hier bestimmt lesen: Nach Auffassung des Unternehmens Opera, könnte die Verwendung des Namens IE den Internet Explorer bevorteiligen.... Daher muss dieser jetzt umbenannt werden... HALLO OPERA TEAM, ES WILL KEINER EUREN BROWSER HABEN!!!! Aber Ihr könnt ja versuchen uns per Klage dazu zu zwingen - Ich sehe schon die Schlagzeilen: Opera zwingt User zur Benutzung Ihres weil ihn sonst keiner verwenden würde.
 
....so langsam nervt Opera gewalting....
 
@Mudder: als ob sich jemand, der mit dem internet explorer logo das internet verbindet, sich einen alternativen browser installieren würde.... So ein Quatsch....
 
@hcs: die wollen lizensgebühren dafür das MS ihr Symbol nutzt um den Opera übberhaupt anzubieten. So aber jetzt kommts, jeder der weiß wie sollte sich mal hinsetzen und einen Browser basteln den MS dann auch anbieten darf und wenn sie es nicht tun dann wird geklagt :)
Aber ist schon der Hammer, jetzt muss man schon für konkurenten werben und das so wie die es wollen... mal abgsehen von den gegenseitigen Hasstheraden die schon Werbung darstellen. Nicht falsch verstehen, ich nutze den FF seit ewigkeiten und find den absolut klasse. Rangekommen bin ich an den FF durch Linux aber hätt ich eine Firma dann würd ich auch nicht für konkurenten werben.
 
@Mudder: Meine Fresse! Geht mir Opera auf den Sack...!!!
 
@Mudder: Wo du recht hast.... Man sollte Opera aus Prinzip streichen, die sind ja schlimmer als 99.99999% aller Frauen xD (damit meine ich zickiger, als die an schlimmsten Tagen) Hab nichts gegen Frauen xD
 
@Mudder: Gar kein Browser mitliefern und die Sache hat sich. Dann lernen die Leute wenigstens auch mal was ein Browser ist, wie man ihn installiert und wo die Unterschiede liegen.
 
@Christo_1989: Mag schon sein. Aber wer eine hohe Position eines Unternehmens besetzt muss damit rechnen, dass seine Aussagen der gesamten Firma zugeschrieben werden. Ich glaube nicht, dass das Zll ist. Sowas sagt man max. am Stammtisch, aber nicht öffentlich, wenn man nicht will, dass es woanders gehört wird...
 
@XP-FREAK: Mag schon sein aber wie lädst du dir dann den alternativen Browser deiner wahl runter wenn du gerade das OS neu aufgesetzt hast? :D
 
@derberliner06: Bestimmt kommen sie nächste Woche und sagen: Folgende Wörter halten wir für schwierig: Microsoft, IE, das IE bild, Internet, Explorer, Windows. Anstelle des ie gibts da also nur noch: platzhaltertext und platzhalterbild. Aber auch das ist für Opera schwierig. Schließlich könnten risokobereite auf den platzhalter klicken um ma zu schauen was sich dahinter verbirgt. Alter regt mich Opera auf.
 
@hcs: wenn man monopolist ist, dann hat man nix selber zu entscheiden. Finde Operas Einwände mehr als gerechtfertigt...

Wenn man sich mit Gestaltpsychologie auskennt, der weiß, dass Operas Einwände zutreffen.
 
@marekxp: macht für dich auch gewaltig den unterschied, ob du den mercedes-stern siehst oder mercedes-benz lisst...
 
@Mudder: bald wird auch das Ed hardy logo verboten damit die anderen T-Shirt Hersteller auch Ihre Shirts verkaufen können....
 
@hcs: Opera: Der Benutzer muss bei der Win7 Installation die Browser-Wahlmöglichkeit haben. Solange Opera ausgewählt wird ist doch alles fair........

die spinnen doch die.....
 
@Mudder: Also, wenn man Opera so zuhört, fragt man sich, ob die eigentlich noch ernst genommen werden wollen. Wem nicht spätestens jetzt klar wird, dass es Opera nur noch um das Erhaschen von Aufmerksamkeit geht, der will das einfach nicht erkennen. Opera hat sich jegliche Sympathien verscherzt. Nun holzen die Opera-Leute nach dem Motto „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert“.
 
Opera hat langsam wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Was missfällt ihnen wohl als nächstes?
 
@swissboy: Das die Browser offensichtlich während der Installation heruntergeladen werden müssen. Ich wette die hätten es lieber, wenn die Browser gleich mit auf der Installations-DVD wären.
 
@swissboy: die idee mit der Browserwahl find ich ja noch in Ordnung, aber jetzt übertreibense gewaltig....
 
@DennisMoore: Oder das der Opera in der Liste als letztes aufgeführt wird.
 
@swissboy: Das "Heil Opera" keine konventionelle Begrüßung ist.
 
@swissboy: Opera, Sie sind raus!
 
@swissboy: die Begründung von Opera kann ich durchaus nachvollziehen. Ich mache ähnliche Erfahrungen mit durchschnittlich begabten PC Benutzern...
 
@swissboy: Stimmt, jetzt reicht's wirklich. Sie haben eh alles bekommen, was sie gefordert haben. Wie die Auswahlseite für die Browser aussieht ist wohl einzig und allein Microsofts Sache.
 
@swissboy: Als nächstes beschwert sich Opera über den Namen "Internet Explorer"...
 
@Lord eAgle: was willste machen? bei den menschen den reset knopf fürs hirn drücken? dann müsstest du auch den namen des IE ändern. und am besten die GUI auch noch.
 
@swissboy:
Demnächst muss Opera bei Windows vorinstalliert werden. Die spinnen die Opera Leute
 
@swissboy: Dass andere Browser überhaupt existieren!

Langsam isses echt gut!

http://www.giga.de/usernews/00016914-opera-browser-microsoft-fans-fordern-nieder-mit-opera/
 
@swissboy: ich finde auch, dass sie langsam übertreiben. mir fehlte schon, dass sie an erster stelle positioniert sein wollen. ich mag opera gern mal nutzen. nicht als standart, aber ab und an. das programm ist schnell. aber ich mag keine allüren. das ding fliegt jetzt raus. acid test hin oder her.
 
@DennisMoore: Ja, aber NUR deren Browser!
 
@swissboy: Allein wegen dieser Aktion werde ich jetzt erst recht niemals auf Opera umsteigen!! Im mobilen Bereich sind sie soviel ich weiß "Marktführer". Da muss dann wohl auch mal eine Browserauswahl her, da auf sehr vielen Smartphones Opera schon als Standardbrowser installiert ist.
 
@el3ktro: Nein, Kritik an der Liste übt ja schon Mozilla, das braucht Opera also nicht mehr tun
 
Wüsste mal zu gerne, wie Opera reagieren würde wenn MS der ganze Kram zu blöd wird und Opera aus der Liste der alternativen Browser streicht. Die EU hat keine Handhabe weil ja Konkurrenz-Produkte angeboten werden und man MS nicht dazu verpflichten kann, jeden ach so minimal benutzten Hinterlandbrowser mit zu liefern. Der Ausgang dieser Sache würde mich dann doch mal interessieren :)
 
@ericsson: ich glaube "vorinstalliert" sind die auf winmo zb nicht. aber in den roms die man sich drauf macht sind die natürlich drin weil der opera mobile is halt immoment der beste. dennoch gibts keinene browser den man als gut bezeichnen könnte im mobilen markt...
 
Und wer sagt mir jetzt wo das guter Wettbewerb ist wenn eine Firma sich jahrelange einen Namen macht (mit allen höhen und tiefen) ihn dann "weggenommen" bekommt weil jemand sagt das kennen zuviel.... sry aber geht nich in meinen Kopf
 
@ericsson: Das mit der Auswahl würde aber nur gehen, wenn das BS ebenfalls von Opera wäre! Also, ganz langsam und erst nachdenken!!! Bei Handy etc. ist es immer noch der Hersteller des Gerätes, welcher entscheidet, was für ein Browser draufkommt. Ich glaub kaum, das sich Opera leisten kann Millionen an die Hersteller abzudrücken, um so einen Zwang herzustellen.
 
@DataLohr: Doch. Auf allen aktuellen HTC Handys ist Opera Mobile vorinstalliert...
 
@Lord eAgle: Es ist nicht die Pflicht der PC-Benutzer zu wissen, dass es ausser dem Internetexplorer noch andere Browser gibt. Wer etwas verkaufen oder mit Geschenken Geschäftchen machen will, der hat selbst dafür zu sorgen, dass potentielle Kunden davon erfahren, abgesehen davon, dass dieses Wissen für den Betrieb eines PC nicht erforderlich ist. Ich kenne auch nicht alle Automarken und kann dennoch Auto fahren. Es ist auch keine Bildungslücke, von Opera noch nie etwas gehört zu haben, mittlerweile eher ein Vorteil, wenn man sich nicht unnötig aufregen will.
 
War ja klar. Als ob Opera nun endlich Ruhe geben würde... Und das obwohl sie ja eigentlich zufrieden schienen, genauso wie die EU. Also wer jetzt noch nicht einsieht das Opera nicht mehr alle am Senkel hat, der muss total merkbefreit sein. Aber vielleicht kommt ja in ein paar Tagen noch ein größerer Hammer. z.B. "Die 20 Wörter Beschreibungstext sind zu wenig" oder "Unser Browser müßte weiter vorne stehen, weil er ansonsten auf kleinen Bildschirmen nicht sofort zu sehen ist". Wer weiß...
 
@DennisMoore: Mit dem kleinen Bildschirm geb ich dir zu 100% recht. Wenn man bedenkt das der Screen wohl unter eine Auflösung von 1280*1024 gemacht wurde und Netbooks großteils nur 1024*600 können. "Unser Browser wird auf keinem Netbook benutzt weil man das Logo nicht sieht". Schlagzeile von morgen wegen Opera: "Opera legt beschwerde ein weil der IIS mit Windows ausgeliefert wird und Opera Unit(?) somit keine Chance hat"
 
@DennisMoore: Außerdem müßte der IE in "Windows-Browser" umbenannt werden. Der Name "Internet-Explorer" ist einfach zu bekannt. :-D
 
@DennisMoore: Wenn wir mal ganz ehrlich sind kennt die breite Masse doch den Opera gar nicht. Für mich sieht das ehr nach ner Marketingstrategie aus, um den Bekanntheitsgrad zu steigern.
 
@Blubbsert: Klar. Und der User ist nicht in der Lage die horizontale Scrollbar zu verwenden. Is klar ^^. @Michael41a: Wie wärs wenn man nur "Browser 1", "Browser 2", "Browser 3" und "Browser 4" schreibt. Ohne Logo und Beschreibungstext, die den User ja bei der Wahl beeinflussen könnten. Das nenne ich mal Wahlfreiheit ^^
 
@DennisMoore: Nee, ich nehm doch keine 4. Wahl! Die müssen alle "Browser 1" genannt werden!
 
@DennisMoore: Die Idee ist nicht schlecht. Würde für erfahrene User eine ungemein spannende Installation werden: Welchen Browser muß ich nach der Installation wieder deinstallieren, wenn ich den falschen Link angeklickt habe?
 
@DON666: Stimmt auch wieder. Dann vielleicht sowas: "Ein Webbrowser", "Noch ein Webbrowser", "Noch ein Webbrowser", "Noch ein Webbrowser" ^^
 
@DON666: wie wärs mit nem zufallsgenerator oder ner zentralen datenbank nach der die browser vergeben werden, dann könnte man auch gleihc regeln das jeder gleich wiel user bekommt...
 
@DataLohr: Ach, einfach alle 10 möglichen Browser aufs System bügeln und der User kann dann den benutzen den er will und alle anderen wieder deinstallieren.
 
@DennisMoore: Ich wäre für einen kleinen Hund, der leise pfeifend unter den Browser Logos umherdackelt und nach dem Zufallsprinzip einen riesengroßen, dampfenden Haufen unter den zu wählenden Browser setzt. xD
 
Ich finde, langsam aber sicher übertreiben die Opera-Entwickler gewaltig.
 
@djmadman: also "langsam" kann man dazu nicht mehr sagen, die haben in den letzten Wochen den Bogen dermaßen überspannt, dass es eigentlich weh tun sollte/müsste! Die denken wohl sie würden jemals an die Spitze der beliebtesten Browser raken, wenn sie systematisch die Rede von sich machen, aber so wird das denk ich nix, nada, niente...
 
@djmadman: Was können die armen Entwickler für den Technologie Chef??? *tssssss* Ich versteh einfach nicht, warum alle meinen, dass das gesamte Opera Team diese Meinung vertritt. Könnt mir gut vorstellen, das einige dieser armen Jungs schon vermummt auf die Straße gehen, um nicht erkannt zu werden. Seinen Chef kann man sich nicht aussuchen... und Arbeit zu finden ist teilweise noch schwieriger. Also nehmen sie ihn so wie er ist und leben damit.
 
Opera... so langsahm wirds peinlich
 
@Painkiller: das ist nicht "peinlich" seitens opera, sondern die reine verzweiflung, trotz browserauswahl doch nicht von den usern als default-browser genutzt zu werden !! diese fadenscheinige ausrede, das inet würde mit dem inetexplorer-logo assoziiert werden, stink jawohl zum himmel !! letztendlich liegt es einzig und alleine an opera, endlich mal qualitätsprodukte, die sich nahtlos in die bestrebten OS integrieren lassen, zu entwickeln !! aber was reg ich mich eigentlich auf... hehe... ich setz mich auf die couch, futter ne tüte chips und schau mir operas dämlichkeiten weiter amüsiert an !! opera schadet sich z.zt. nur selber !!

edit : meine fresse bin ich froh, wenn die schulferien rum sind und ihr depperten minus-kiddies wieder eure lehrer nerven könnt, anstatt euren blödsinn in foren unter die leute zu bringen... werdet mal erwachsen !! (so langsam wirds zeit, winfuture den rücken zu kehren... schlimm ists hier geworden!!)
 
@flo76: Also wer hier Kommentare schreibt, muss auch mit Kritik leben. Lass die anderen doch Minus Klicken. Du bist von deiner Meinung überzeugt, also solltest du doch drüber stehen! Und wenn halt viele Andere nicht deiner Meinung sind - sieh es positiv, so gehörst du nicht zum Durchschnitt!
 
@-$Pinky$-: Minuspunkte sind keine Kritik, sondern schlicht Klicken. Kritik wäre zu intelligent.
 
langsam hauts echt durch ....... wann sind die denn zufrieden?
 
@shadow-1991: "wann sind die denn zufrieden?" ... Wenn Opera der Standardbrowser von Windows wird und andere nur noch optional per Auswahlbildschirm hinzuinstalliert werden können.
 
@DennisMoore: nö. wenn es soweit ist schaffen sie das auswahlmenü wieder ab. würde ja ihren hard erklagten marktanteil gefährden!
 
@shadow-1991: ... wenn es keine Computer mehr gibt.
 
Also ehrlich, das kann jetzt keiner mehr rechtfertigen, die ticken doch nicht mehr ganz sauber.
 
Die spinnen, die Römer...
 
@eAndy: Die Norweger :)
 
oh man, dann designt halt ein neues Logo für den Opera.

Mir fällt dazu nur eins ein "Opera just STFU!"
 
einfach nur lächerlich.
 
Täglich grüsst das Murmeltier............
 
@Rumulus: Das hab ich bein Anklicken auch gedacht (+)...
 
ich werde keine einzige seite mehr mit opera browsen!
 
@coolbobby: Ich bleib zwar bei Opera, aber dieser Hick Hack ist lächerlich. MS hat doch eine tolle und mMn. neutrale Auswahl geschaffen. Sie sollten es dabei belassen. Interessant wäre noch wie Mozilla und die anderen Verbündeten das sehen. Von denen hört man nix. Lassen die ganze Öffentlichkeitsarbeit von Opera erledigen.
 
@mreb: Ich denk mal Mozilla ist das weniger wichtig, immerhin haben die auch nen relativ hohen Marktanteil geschafft ohne son Aufstand. Opera schaffts nicht, deshalb muss man zu anderen Mitteln greifen ...
 
@coolbobby: Und wieder einen Opera-User weniger :D
 
@Death-Blue: Bleiben noch 7 :) :D
 
Opera WILL dies, Opera WILL das,.... langsam gehts gewaltig auf die Nerven.
 
@Bamby: Nein, Winfuture schreibt, das Opera etwas WILL... der Sprecher von Opera sagt etwas anders, das ist ein GEWALTIGER Unterschied.
 
@Elandur: "We're not sure about the use of logos," Lie said. "The blue 'e' has become so associated with the Internet in general, due to the bundling with Windows. We think using the blue "e" might not be such a good idea."
Quelle: Techflash - vllt kannst ja englisch :D
 
@LastNightfall: "Wir sind uns nicht sicher, ob Logos verwendet werden sollten" sagt Lie. "Durch die Bündelung [des Internet Explorers] mit Windows, wird das Blaue "e" mit dem Internet assoziiert. Wir denken, das blaue "E" zu nutzen, ist keine so gute Idee."
Wo steht denn, dass sie es wollen? Es steht nur, dass es keine gute Idee ist, weil sich die meißten Nutzer das Logo sehen und des direkt anklicken, die FORDERN (=will) Microsoft nicht auf, keine Logos zu verwenden. Über den Sinn lässt sich streiten, die meißten werden den Namen wohl kennen und wer sowieso kein anderen Webbrowser kennt, wird auch weiterhin den Internet Explorer verwenden.
 
@Elandur: Jeden Tag hast Du einen anderen Namen. Dein Schreibstil ist immer der gleiche. Ich bin der Meinung, Du brauchst dringend therapeutische Hilfe. Ist Dein Intellekt wirklich so begrenzt, dass Du nicht selber darauf kommst und einfach Deinen Schreibstil für jeden Deiner Nicks und Accounts änderst? Dann fällt es wenigstens nicht sofort auf -.- EDIT: Ich finde mit fast 21 Jahren solltest Du ein wenig kleverer sein :-)
 
Verhandlungssache: Es spricht nichts gegen Logos. Verhandlung zu Ende.
 
Wahrscheinlich soll dann auch kein Text mehr stehen, damit der User zufällig einen Browser wählt :D dann hat Opera größere Chancen aufn Rechner zu landen :D (ich benutze Opera als 2. Browser aber das ist einfach... naja ohne Worte!)
 
Ach danke Opera, Du bist die Alice Schwarzer der Browser.....
 
@bowflow: XD (+)
 
@bowflow: you made my day! thx XD
 
@bowflow: danke für den kommentar :D (+)
 
Also ich muss sagen, solangsam macht Opera sich meiner Meinung nach lächerlich. Erst verlangen Sie eine Browserübersicht. Microsoft sagt Ok, machen wir, kommt Opera und den anderen damit entgegen und jetzt will Opera auch noch das die Icons rausgenommen werden. Später beschweren Sie sich noch darüber, das Opera dadurch gar nicht mehr zur Geltung kommt und zu leicht übersehen werden kann.
 
*loooooooool* Die Leute klicken dann trotzdem auf Internet Explorer, weil auch der Name und nicht nur das Logo bekannt ist!!! Opera = EPIC FAIL
 
@m.schmidler: Deswegen darf der IE ja auch nichtmehr unter seinem Namen geführt werden. Wenns nach Opera gehen würde müsste da stehen: "Browser by Microsoft which never will be as good as Opera"
 
So sehr ich das prinzipielle Anliegen von Opera verstehe und auch unterstütze, aber so langsam wird's peinlich!
 
ist ja unglaublich, vileicht hilft der vorschlag..........................
zu auswahl steht ihnen in Ihrem neuen Windows

Internet Browser 1
Internet Browser 2
Internet Browser 3

Könnte ja sein das sich irgend jemand für den Internet Explorer entscheidet weil da Internet Explorer steht!!

Irgendwann sollte auch mal genug sein......
 
Ist ja ein richtiger Zickenkrieg, den Opera da betreibt. Unglaublich!
 
Auch wenn es mir schwer fällt muss ich doch gestehen dass mir Opera auch so langsam total auf die Nerven geht. Trotzdem bleibe ich dem Browser treu. basta!!!
 
@kubatsch007: dito (allerdings ohne "basta!!!")
 
@kubatsch007: same here
 
@kubatsch007: Ich bleib auch beim Opera! Aber viele Winfuture Leser sind scheibar der Meinung, sie sind die einzigen Opera Nutzer (oder eben gewesen) und nun nutzt keiner mehr Opera *tssss* - echt weit gedacht Leute, weiter so!
 
@-$Pinky$-: naja viel mehr user gibts bei 11173890,756 opera usern eh nicht mehr... (von 1.596.270.108 Usern Weltweit)
 
Die Opera-Hersteller sind richtige Jammerlappen, mit ihrem Kleinkind-Sandkastengehaben.
 
@EL LOCO: von mir bekomsmt du erstmal ein + ich finds "toll" das hier bei jedem zu beginn erstmal ein "-" steht obwohl hier alle die gleiche Aussage treffen .... würde einer der "-" klicker mal seine Meinung dazu abgeben vielleicht überseh ich ja auch was und opera hat zu 150% recht? Und da ist schonwieder ein Minus ohne zugehörige Begründung .....
 
@shadow-1991: Winfuture verbreitet leider wieder Lügen. Lese Mal den Kommentar 28 - Generell hat Opera nichts gegen Logos, lediglich ein anders IE-Symbol soll verwendet werden.
 
@knoxyz: ja und des e ist ja nich das Logo für den IE .........
 
@knoxyz: Ja aber darum gehts ja... der IE hat nunmal dieses Logo... soll MS jetzt für den IE auch noch ein neues Logo entwerfen? Und am besten noch den Namen ändern?
Übrigens: "We're not sure about the use of logos" - Zitat von Operamitarbeiter.
 
Wie wäre es, wenn wir Opera umtaufen, in OOHHHH :D
 
@LastNightfall: Ob es angemessen ist von MS zu erwarten das IE-Logo zu ändern ist eine Sache, die Andere das WF Lügen verbreitet und behauptet das Opera "keine Logos will"... (Siehe auch Kommentar 28-5)
 
@knoxyz: vielleicht sollte Oper das Icon wechseln, warum immer die anderen
was ändern .?
 
@KlDieter: Lesen, verstehen, denken, schreiben. Danke!
 
"[...], dass die Nutzer das IE-Logo als generelles Icon für den Zugangspunkt zum Internet betrachten, weil der Microsoft-Browser so jahrelang allgegenwärtig war [...]"

So einen Status muss man sich verdienen und das haben der Internet Explorer und Mozilla Firefox gemacht.
Auch wenn der Internet Explorer manchmal nervig ist, ist er dennoch ein guter Browser und es gibt keinen Grund, warum man ihn nicht installiert haben sollte.
 
@David_R: Immerhin sind sie auch die einzigen welche "Internet" auch im Namen tragen. Wie könnte man bei Opera auf den Gedanken kommen daß man irgendwas anderes als schlechte Musik bekommt?
 
Vielleicht wird denen gerade bewusst, dass sie der einzige "Verein" sind, der kein gut durchdachtes Logo für ihren Browser hat.
 
Ich finde den Firefox auch zu feurig. Viel zu gefährlich das ding!
 
Im Interview steht aber was anderes: "We're not sure about the use of logos," Lie said. "The blue 'e' has become so associated with the Internet in general, due to the bundling with Windows. We think using the blue "e" might not be such a good idea." Da steht nichts davon, dass Opera keine Logos haben will.
 
Lob und Anerkennung, dass du dich informierst und nicht das Lied der Lämmer singst! Winfuture bleibt leider wie gestern auf Bild-Niveau.
 
@lennartb: Sinngemäss beschweren sie sich wegen dem E, was angeblich mit dem I-Net assoziiert wird. Folglich geht es doch ums Logo! Edit: Habe mir mal die Mühe gemacht, ein Teil der Aussagen ins deutsch zu übersetzen: Chief Technology Officer, Hakon Wium Lie, hat vorgeschlagen, in einem Interview vom Freitag, dass die Anzeige Logos oder Symbole können in eine natürliche Tendenz zu Internet Explorer darstellt. Die Theorie: Die Integration von Internet Explorer in Windows hat Microsoft den Browser so allgegenwärtig gemacht, dass die Menschen das IE-Logo als generisches Symbol für den Zugriff auf das Internet sehen.

"Wir sind nicht sicher über die Verwendung von Logos," sagte Lie. "Das blaue" e "in Verbindung mit dem Internet im Allgemeinen durchgesetzt, durch die Bündelung mit Windows. Wir halten, dies mit dem blauen" e " für nicht so eine gute Idee." Folglich stimmt die Aussage von WF! Der Link hat WF oben angegeben und jeder der englische Sprache versteht kann dies selbst nachlesen.
 
@lennartb: Es wird aber sehr wahrscheinlich darauf hinauslaufen das Opera keine Logos haben möchte, wenn Sie jetzt schon so rumheulen und sagen, das der IE auf alle Fälle im Vorteil ist. Ich mein da ist Opera selbst Schuld. Sie haben es vermasselt Ihren Browser genügend populär zu machen wie Mozilla zum Beispiel. Aber nach dieser ganzen Aktion sind Sie wohl genügend bekannt glaube ich. xD
 
@Rumulus: ist doch klar: E wie Enternet!
 
@Rumulus: Nein WFs-Aussage stimmt nicht. WF behaupt: "Opera will keine Logos". Tatsächlich sagt Opera lediglich, dass sie sich nicht sicher sind, was sie davon halten sollen. Das ist eindeutig keine Ablehnung gegenüber Logos.
 
@knoxyz: Wenn man das ganze Interview liest, ist deutlich eine ablehnende Haltung zuerkennen. Natürlich gibt es diesbezüglich einen Interpretationsspielraum (ergibt sich schon weil es nicht in detusch ist), aber wenn man alles im richtigen Kontext liest, sind sie deutlich dagegen.
 
@knoxyz: Wie gestern? Wie immer!!
 
@knoxyz: Stimmt... Man könnte es auch so verstehen, das nur IE kein Logo haben darf, die anderen aber schon.... ich weiß, seeeh weit hergeholt.
 
@Rumulus: du hast dir aber viel mühe gemacht mit der google-übersetzung. oder ist das etwa eine übersetzung von dir? na dann mein beileid.
 
@z@pp@: Die News von gestern und diese hier sind aber imo ein ganzes Stück krasser als bisher. Ich bin kein Jurist, aber schon der Meinung, dass das gegen §187 StGB verstößt (Verleumdung). So dreist und verlogen ist nicht mal BILD.
 
Wer des Englischen soweit mächtig ist, dass er nicht einfach nur wörtlich ins Deutsche übersetzen kann, wird sehr wohl wissen, dass eine Aussage wie "We're not sure about (this and that)" durchaus dazu geeignet ist, eine ablehnende Haltung einer Sache gegenüber auszudrücken. Ich weiß gar nicht, was hier für eine Haarspalterei bezüglich dieser Aussage betrieben wird, es geht doch wohl klar daraus hervor, dass die Opera-Jungs (oder zumindest dieser eine) das nicht wollen. Da noch eine mehr oder minder neutrale Aussage reinzuinterpretieren wird wohl nur dem Fanboy einfallen. (Minuskids, gebt alles, dieser Beitrag wurde noch nicht ausgeblendet!)
 
@DON666: Haarspalterei ist hier an der Tagesordnung! Einige legen sich alles so zurecht, dass es ihren Wünschen entspricht! Was erwartest du hier in WF? WF ist zwar eine gute Seite, aber es tummeln sich hier halt zu viele Kiddys. WF ist bekannt dafür und viele die was davon verstehen, geben genau aus diesem Grund hier keinen Kommentar mehr ab. Finde ich sehr schade, den diese wären zumindest noch lesenswert!
 
@ouzo: Wenigsten hat er etwas sinnvolles dazubeigetragen und du?
 
Naja so ganz Unrecht hat der Herr von Opera damit nicht. Ich kenne schon viele, die noch nie was von Opera gehört haben und dann ganz erstaunt über die einfache Bedienung, Schnelligkeit und Funktionsvielfalt sind. Der typische Noob wird wohl in der Tat zuerst mal auf den Explorer klicken und sich damit einen hundselenden Mist einhandeln. Ich bin dafür das man die Bediener zu ihrem Glück "zwingen" muss. Also Icons weg - warum nicht?
 
@Le Professional: "Ich bin dafür das man die Bediener zu ihrem Glück "zwingen" muss" ... Also doch keine Wahlfreiheit, sondern einen Zwang etas anderes als den IE zu benutzen??? Wohl kaum. Übrigens wird der IE evtl. nciht nur wegen dem Logo gewählt, sondern auch weil er der einzige Browser ist, in dessen Namen das Wort "Internet" auftaucht.
 
@Le Professional: und das kein mensch opera kennt ist wessen schuld? wann hast du denn das letzte mal ne positive werbung dafür gesehen? die sollten vielleicht erstmal nen vernünftiges marketing entwickeln und so auf "nutzerfang" gehen!
 
@Le Professional: es gibt bestimmt auch genug browser von denen ich noch nichts gehört hab .... was ist mit den Browsern die einen Marktanteil von weniger als 0,1 haben? vielleicht ist da einer dabei der richtig schnell, sicher und gut zu bedienen ist aber fast keiner kennt ihn und wird ihn auch durch sone liste nicht kennen lernen ....... einfach die leute damit arbeiten lassen womit sie es gewöhnt sind und wer das interesse daran hat mal neue Browser zu nutzen der wird sich schon einen suchen
 
lol ja klar ne.... Und demnächst kommt auch noch, das das Symbol von OPERA, als erstes in der Liste auftauchen muss, weill die User gewohnt sind, immer das erste auszuwählen. Sowas lächerliches.... OPERA du wirst niemals dieses "krieg" gewinnen. IE und Firefox is the best!
 
Also langsam reichts, nun macht MS entlich das was sie wollen und dann passt das wieder nicht... wer nutzt oder braucht schon Opera.... is eh fürn A.

Firefox 4ever :-)
 
@Xraymichi: Du solltest Komiker werden.
 
@Xraymichi: entlich? Was hat das mit einer Ente zu tun :-D
 
kann opera mal endlich die fresse halten. geht ja garnicht was mit der firma abgeht. jeden tag irgend etwas anderes was der firma nicht in den kram passt, ist doch echt lächlerlich. einfach platt machen und ruhe ist ..... besser ist das.
 
@sliderx28: "Einfach platt machen" Ja,genau!!!!11 Oh man, bei einigen Kommentaren kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln.
 
@fc666: oh einer der der ganz schlauen ..... weise mir den weg ... oh du allmächtiger gg
 
Also langsam reicht es wirklich, wa?
 
Und als nächstes beschwert sich Opera über den Namen "Internet Explorer" weil die Leute damit den gewohnten Internetzugang assoziieren^^ Also Microsoft... hier die Forderungsliste von Opera: Keine Symbole (und wenn ja..nur von Opera), Namensänderung von Internet Explorer (wenn nicht möglich, kann man den auch ganz weg lassen von der Browserauswahl)...und noch eine kleine Bitte...die anderen Browser nur in Schriftgröße 5 in Windings anzeigen. Danke :-)
 
Ich will einen Ferrari und eine Villa sonst geh ich zu EU und verklag Microsoft weil ich mein Geld in ihre Software investiert habe. Ich kann es so langsam nicht mehr hören! Soll Opera ein eigenes OS vertreiben dann können sie ihren besch...... Browser mit ihrem OS vertreiben. Nur wenn ihr OS genauso gut wird wie ihr Browser, dann bekommen sie es ja auch nicht an den Mann. Die sollen einen Browser für Kindergärten machen, weil sie sich mit dem Gejammere auf dem Niveau von Vorschülern bewegen.
 
diese vögel... nur weil sie s nich gepackt haben, ihren opera bzw. ihr logo als eye catcher und als brain branding aufzuziehen, solln andere jetzt aufs logo verzichten? frage mcih was danach kommt? alle logos weg, als nächstes, wird statt dem produktnamen nach dem geh aufs ganze spielprinzip 3 tore abgebildet, und der user weiß nich welcher browser sich hinter welchem tor verbirgt... eins is aber ma klar, opera is der zonk... namen sind genauso sinnbilder wie logos. also müssten namen auch weg und alles in browser 1, browser 2 , browser 3 benannt werden. als nächstes wird sich dann um die reihenfolge gestritten, die dann nach einem vorschlag der eu immer an die wechselnden marktanteile angepasst wird - und der kleinste anteilseigner is immer vorne... so wills opera doch sehen... oder warum nerven die mit ihrer penetranten meckerei?
 
Keine S** (wenigstens nicht diejenigen für die diese Seite überhaupt gedacht ist) kennt Opera, von daher hat das Opera Logo natürchlich auch keinen Wiedererkennungswert, das ziehlt für mich doch ganz eindeutig darauf ab möglichst viele Zufallsklicks zu bekommen. Mehr nicht.
 
hier das ist der wicht: http://people.opera.com/howcome/
erstmal ne hassmail schreiben, FU Opera,
und morgen wollen sie dann das microsoft nicht ihren IE als erstes in der reihe anbieten und diese anderen browser, nutzt doch eh keiner, firefox, safari und chrome alle weg, und nen riesen opera logo... irgendwer soll den laden endlich kaufen und zu machen.
 
@nylez: naja, dauert hoffentlich nich mehr lang und alle assoziieren opera soft als großen choleriker misthaufen... an die produkte wird sich keiner erinnern, die schließung erübrigt sich dann von selber... und wer will in solchen zeiten einen laden mit schlechtem image kaufen? für mich hat opera definitiv ein unwiderbringliches schlechtes image. die sollten ihre kritik opern so hoch singen, das sie keiner mehr wahrnehmen kann.
 
Da haben wir's ja: Der Typ instrumentalisiert einfach nur die EU-Kommission zur Durchführung seines Privatkriegs gegen Microsoft. Wenn man mal in sein Profil schaut, steht da u. a. bei "Battles": "I fight [...] against Microsoft's pollution of the web." Dem geht es klipp und klar um persönliche Prinzipien. Inwieveit der Knabe jetzt als Sprachrohr seiner Firma gilt, kann ich natürlich nicht beurteilen.
 
So langsam wird's hier niveaulos. Beleidigungen, Schimpfwörter etc.
Wie oft soll noch wiederholt werden, was jeder von Opera hält?
 
@SilvaSurfa: sind halt schulferien... und während der ferien sinkt das niveau von wf auf das von 7' klässlern zurück !!
 
@SilvaSurfa: Solange, bis dieses Krebsgeschwür Opera vom Markt verschwindet! Es ist eine Frechheit, daß mein Nutzungserlebnis eines von mir frei gewählten Produktes von einer scheiss Firma, wie Opera, deren Interessen und Produkte mir am Allerwertesten vorbeigehen, eingeschränkt wird.
 
@charly1310: "Krebsgeschwür Opera" - WOW, aus diesem Blickwinkel habe ich das noch nie gesehen! :-) Wie Recht Du doch hast :-)
 
@charly1310: dein nutzungserlebnis ist also eingeschränkt, weil du wählen darfst? ab nach nordkorea mit dir!
 
@ouzo: Das ist bis jetzt noch nicht raus. Stand der Dinge derzeit ist, daß es eine Windows 7 E Version geben wird. Allein die Tatsache, daß ich deswegen wahrscheinlich weder von Vista noch vom 7er RC auf die endgültige 7er upgraden kann und ich damit all meine Daten komplett neu installieren darf, schränkt mein Nutzungserlebnis sehr wohl ein, Du Hirni. Und weswegen? Wegen eines beschissenen Browsers, der mich nicht die Bohne interessiert und einer dämlichen EU-Verwaltung, die nicht im geringsten eine Ahnung davon hat, was sie Millionen von Usern damit antut. Erst denken, lieber ouzo, dann schreiben!
 
@charly1310: 1. dass du nicht updaten kannst ist schwachsinn. aber aus einem "warscheinlich" gleich ein "ich werde" zu machen scheint schnell zu gehen. 2. regeln sind regeln. wenn dir die richtlinien der eu nicht gefallen, dann machen was dagegen oder zieh ganz weit weg. 3. du solltest nicht von dir auf andere schließen.
 
@ouzo: Ich darf nicht wählen, ich MUSS wählen. Zwar nicht direkt beim ersten Aufklappen des Auswahlmenüs, aber später auf jeden Fall.
 
@ouzo: "Ihnen ist wohl nie beigebracht worden, dass man Wörter nicht mit sich selbst erklärt." (Slevin)
 
@ouzo: Was schwafelst Du da für einen Unsinn, ouzo? Stand der Dinge ist, daß ein Upgrade von Vista oder 7 RC mit der Windows 7 E Version NICHT möglich ist. Eine entsprechende Möglichkeit ist in Planung, aber keinesfalls sicher. Das hat Microsoft klipp und klar erläutert und wurde auch hier auf WF mehrfach erwähnt. Genau diese durch die EU und Opera verursachte Zwangseinschränkung ist der Grund, warum ich mich über diese Scheisse so aufrege. Ich habe nix gegen dieses dämliche Auswahlfenster, wenn's denn sein muß und ich dadurch meine vorhandenen Installationen upgraden kann. Da aber noch lange nicht entschieden ist, ob diese Variante überhaupt zum Tragen kommt, muß ich davon ausgehen, daß es weiterhin bei der 7 E Version mit den genannten Einschränkungen bleibt. Was verstehst Du daran nicht, ouzo? Da reicht Dein geistiger Horizont wohl nicht mehr aus, um die verschiedenen Szenarien auseinanderhalten zu können. Warum sollte ich aus der EU wegziehen? Wegen so Schwachmaten, wie Dir? Nö, laß mal...
 
@charly1310: deine einschränkung ist durch vorschnelles handeln seitens microsoft zustandegekommen, nicht durch opera oder die eu. es wurde niemals gefordert, dass windows ohne irgendeinen browser ausgeliefert werden soll. das ist einzig microsofts umsetzung vor ende des verfahrens gewesen. und jetzt machst du andere dafür verantwortlich. coole sache. apropros geistiger horizont: erst informieren, dann flamen. das mit dem wegen mir aus der eu wegziehen war ja wohl ganz schwach, junger padawan :D
 
@charly1310: Praktisch gesehen machst du also hier so einen Aufstand, nur weil du zu faul bist?
 
@ouzo: Richtig, lieber ouzo! Erst informieren und dann flamen. Und warum hast Du Dich dann nicht an Deinen eigenen Ratschlag gehalten? Ich sprach von Anfang an davon, daß mich diese Einschränkung ankotzt. Hingegen Du behauptet hast, man könne sehr wohl updaten. Falsch. Nun gibst Du es selbst zu. Zur EU und Opera: Richtig ist, daß MS selbst entschieden hat, den IE aus 7 zu entfernen. Aber überhaupt dazu gedrängt zu werden, daß es letztlich soweit kommt, wurde allein von der EU unter Mithilfe von Opera verursacht. Ob man dem zustimmen kann oder nicht ist allerdings eine ganz andere Diskussion. Ich persönlich empfinde den Weg der EU und Opera als unverschämt, unverhältnismäßig und die User entmündigend. So, nun kannst Du Dich wieder damit beschäftigen, meine Worte frei nach ouzo's Gusto auszulegen und zu verdrehen, damit die Geschichte wieder in Deine kleine Star Wars Welt paßt, Master Yoda.
 
@SilvaSurfa: Rein praktisch gesehen ja, aber wenn man knappe 100 Programme neuinstallieren darf, die zum Teil die Eingabe ellenlanger Seriennummern und Online-Aktivierungen erfordern, dann kann ich Dir versichern, das dies extrem aufwendig und zeitraubend ist und alles andere als Freude bringt. Darüberhinaus vertrete ich allerdings auch die Meinung, daß EU und Opera zu weit gehen und sich im Falle IE nicht einmischen sollten. Dieses ganze hin und her mit freier Browserauswahl ist ein solcher Unsinn, da kann man sich nur an den Kopf fassen, wenn man sich, wie ich, seit mehr als 25 Jahren mit Computern beschäftigt. Aber das ist, wie erwähnt, eine ganz andere Diskussion....
 
@charly1310: auf der einen seite sagst du, dass es noch nicht raus ist und es warscheinlich bald gehen wird und auf der anderen seite machst du nen fass auf, als wenn schon alles entschieden wäre und du armer mensch geknechtet wirst von der eu. microsoft wurde gedrängt eine verstümmelte windows-version auf den markt zu bringen, mit der es eventuell nicht vom ersten tag an möglich sein wird direkt upzugraden? ja ne is klar. träum weiter. nur weil microsoft vorschnell handelt ist das noch lange nicht die schuld anderer. entmündigt wirst du wohl eher, wenn dir vorgeschrieben wird mit welchem browser du z.b. ein windowsupdate durchführen musst. aber das scheinst du ja nicht zu verstehen. was ist daran unverschämt, wenn gesetze eingehalten werden sollen? wenn es dir nicht passt, dass es gesetze gibt, die monopolstellungen verhindern sollen, dann mach was dagegen oder leb damit.
 
@ouzo: Prima, wie Du wieder alles verdrehst. Sag mal, hast Du ein Aufmerksamkeitsdefizit? Ich wiederhole mich aber gerne noch einmal für Dich. Bei den vielen Posts kann man schon mal durcheinanderkommen, gelle :-) Stand hier und heute ist es, daß MS die 7 E Version auf den Markt bringen wird. Das ist die Grundlage für meine Aussagen in diesem Thread. Das es mit dem Auswahlfenster anders kommen kann, steht in den Sternen. Selbst wenn es so kommt, ist zwar die Situation für mich persönlich besser, da es mir eine Menge Arbeit und Zeit erspart. Dennoch bin ich der Meinung, daß dieser ganze Aufstand um den IE ein überflüssiger ist. Und was mache ich dagegen? Ich äußere u.a. meine Meinung hierzu. Gut, die willst Du nicht respektieren, aber möchtest mich dann lieber nach Nordkorea schicken. Böses dem, der dabei böses denkt...scheiss Doppelmoral, ouzo! Oder hast Du Dich einfach nur in Deinem eigenen Schmarrn verstrickt und weißt nun nicht mehr, wie Du wieder aus der Nummer rauskommst? Zu Deiner Entmündigungstheorie: nein, ich fühle mich nicht entmündigt, wenn MS mit Windows einen eigens entwickelten Browser installiert. Im Gegenteil: als Windows Kunde erwarte ich das sogar! Darüberhinaus bin ich sogar so mündig, selbst zu entscheiden, ob ich außer dem IE noch einen anderen Browser installieren möchte oder nicht. Das ist einzig und allein eine Angelegenheit des Users und nicht der EU oder gar Opera. Ich kaufe ein Microsoft Betriebssystem und da hat verdammt nochmal nichts anderes als Microsoft drin zu sein. Kein Firefox (übrigens mein Hauptbrowser), kein Safari und erst recht nicht diese Kacke von Opera. Ich will nicht mal wählen müssen. Das kann ich selbst entscheiden, ob und wann ich das möchte. Und hör bloß auf mit diesem Monopolgefasel. Es geht um einen Browser, der Bestandteil eines Betriebssystems ist. Genauso, wie er Bestandteil bei diversen anderen Herstellern anderer Betriebssysteme ist und auf verschiedenen Plattformen neben dem Computer, z.B. Handys, zu finden ist. Monopolmissbrauch - das sind doch in diesem Fall nur von Bürokraten vorangestellte Beweggründe, die völlig an jeglicher Realität vorbeigehen und offensichtlich mehr auf die eigenen Interessen abzielen. Von den monetären Gründen mal ganz zu schweigen. Ach ja, bevor ich es vergesse: meine Windows-Updates mache ich mit dem Prgoramm Windows-Update. Nicht mit dem Browser :-) Geh schlafen ouzo, Du verstrickst Dich nur noch mehr in Zusammenhänge, die Du offensichtlich nicht verstehst.
 
@charly1310: Du könntest Mal berücksichtigen, dass sich die Aufgabe eines Betriebssystems auf das Ansprechen von Hardware konzentriert (es zumindest sollte). Mündig bei der Browserauswahl bist du mit 25 Jahren IT-Erfahrung sicherlich. Allerdings solltest du, um diese Thematik verstehen zu können, auch versuchen aus der Sicht unerfahrener Anwender zu denken. Diese kennen aber nun einmal keine Alternativen und nehmen das was Ihnen vorgesetzt wird, den IE (Qualität sei dahingestellt) - das ist sehr wohl und unbestreitbar ein Missbrauch der Monopolstellung.
 
@charly1310: ich verstricke mich in sachen die ich nicht verstehe. alles klar. dann solltest du vielleicht nicht von monopolstellungen reden. denn davon scheinst du nämlich erst recht nichts zu verstehen. aber scheinbar willst du von der marktwirtschaft auch gar nichts verstehen. du meinst du bewirkst etwas bei den gesetzen der eu, wenn du hier sagst "ich finde das ganze überflüssig"? du gehst wohl auch nicht wählen, sagst aber "alles scheiße hier". der vorschlag für dich nach nordkorea zu gehen (ich schicke dich nicht dahin. das ist ein unterschied. you know?) war, dass du da nicht einmal selbst wählen musst. da kannst du dann auch klammheimlich (anonym im internet) deine meinung äußern ohne aktiv zu werden. es wird auch übrigens kein anderes programm "drin" sein in deinem geliebten microsoft betriebssystem. aber da du so gut informiert bist weißt du das natürlich. den zusammenhang mit dem monopol und "andere hersteller haben ja auch browser" scheinst du nicht so richtig zu kapieren. macht ja nichts, monopolmissbrauch denken wir uns einfach weg, dann kann er ja auch gar nicht existieren. aber du kaufst deine rechner sicher auch bei mediamarkt, mit der auswahl auch amd-prozessoren dort drin zu haben. oh moment... "geh schlafen" ist einer der stärksten argumente, die man in einer diskussion anbringen kann. gerade, wenn man rüberbringen möchte wieviel lebenserfahrung man doch hat und wie weise man doch auf allen gebieten ist. über 25 jahre mit computern beschäftigt...huiuiui. ich erstarre vor ehrfurcht :D
 
@ouzo: Du bist an Unverschämtheit kaum zu übertreffen. Du unterstellst mir hier Dinge, die völlig unwahr sind und von denen Du nichts, aber auch gar nichts wissen kannst. Mit anderen Worten: halt die Schnatter und unterlasse Deine Unterstellungen! Ich habe meine Meinung zur Integration des Auswahlfensters mehrfach kund getan. Akzeptiere sie oder eben nicht, aber höre auf, daraus Deine persönlichen völlig falschen Schlüsse über meine Person zu ziehen. Abgesehen davon habe ich jetzt keine Zeit mehr, mich mit Dir ignorantem Vollpfosten und Sinnverdreher weiter zu beschäftigen. Du kannst mich mal kreuzweise...
 
@knoxyz: Ich sehe die Problematik durchaus, aber ob das bündeln eines Browsers mit dem Betriebssystem Missbrauch einer Monopolstellung ist, ist nur eine Meinung. Meine ist es nicht. Wie man zu einer "Auswahl" kommen kann, darf gerne diskutiert werden. Persönlich bin ich gegen den Zwang, den man MS damit auflegt. Ich bin auch nicht der Meinung, daß ein OS nur zur Ansteuerung der Hardware da sein soll. Würdest Du das gar gesetzlich regeln wollen, was ein OS machen darf und was nicht? Was meinst Du, wie dann das Geschrei der anderen OS Hersteller wäre. Ganz ehrlich, dieses ganze Monopolgesülze ist in Ansätzen sicherlich richtig und begrüßenswert, aber im Falle der Browsergeschichte wird hier m.E.n. übers Ziel hinausgeschossen. Schade ist außerdem, wie so ignorante Sturköpfe unter dem Deckmantel der Wahlfreiheit ihren Stuss von sich geben und andere Meinungen, wie z.B. meine, mit Scheinargumenten torpedieren. Wat solls. Ich höre jetzt auf zu diskutieren. Es bringt hier nichts.
 
@charly1310: hmmm, wer hat denn gesagt ich hätte keine ahnung, behauptet ich würde deine meinung nicht respektieren, erzählt was von "meiner star wars-welt", unterstellt, dass mein "geistiger Horizont wohl nicht mehr aus[reicht], um die verschiedenen Szenarien auseinanderhalten zu können"? aber beleidigungen sind immer gut um argumente einer diskussion zu untermauern :D nun dann, bis zum nächsten mal charly! :)
 
Herrlich, als nächstes werden sie sich beschweren daß eine Textauflistung unfair sei, da "O" so weit hinten im Alphabet steht. Von daher würde ich einfach dafür plädieren daß sie ihren Namen in "Drama" ändern, damit wären sie wieder ganz weit vorne mit dabei.
Ich verspreche hier und jetzt daß ich dem Lutsche von Opera einen gratis Schnuller Spendiere, wenn er verspricht nur eine Woche seine Klappe zu halten... aber ich werde unrealistisch. ^^
 
Zu schade, dass es offensichtlich den geistigen Horizont der meisten User hier übersteigt zu verstehen worum es in der ganzen Angelegenheit wirklich geht. Natürlich auch verständlich, da nicht einmal Winfuture selbst sonderlichen Wert darauf legt objektiv zu bleiben und sachlich und informativ über die Hintergründe zu berichten.
 
@Patata: Gestern konnte man sich noch über die falsch verstandene Überschrift aufregen. Heute macht diese aus aktuellem Anlass aber wieder mehr Sinn.
Opera verhält sich nun wirklich sehr kindisch und sind mit nichts zufrieden zu stellen. Mit dem blauen IE Logo werden sie wohl leben müssen, solange MS ihnen nicht auch noch den Gefallen tut ein neues Logo zu entwerfen. Wenn MS das dann aber auch noch ändert macht sich MS dann mehr lächerlich als Opera. Opera sollte zufrieden sein mit dem was sie erreicht haben und nun die Dinge erstmal reifen lassen. Immer noch was haben wollen (wobei die Argumente immer schwachsinniger werden) ist nicht sehr hilfreich. Den IE vom Thron stoßen geht halt nicht so schnell wie sie gerne hätten. Bei dem schlappen Marktanteil solltens lieber mal vor der eigenen Tür kehren und dort mal was ändern und nicht nur jammern. Bei Firefox gehts doch auch.
 
@Skysoft2000: Aber auch hier liest sich der original Bericht schon wieder etwas anders als das was Winfuture dann daraus gemacht hat. Im Original ist davon die Rede, dass die Sache mit dem Logo problematisch sein KÖNNTE, nicht aber, dass dies unbedingt geändert werden muss oder sollte...
 
@Patata: Es stimmt zwar das dies nicht auch "gefordert" wurde sondern sie nur ihre Bedenken äußerten. Allerdings scheinen manche bei Opera schon eine Browser-Phobie zu haben. Bei den Alteingesessenen Usern kann Opera ohnehin kaum noch was verändern. Alt-User wissen inziwschen welcher Browser für sie passt. Wichtig wären die Neu-User die im Prinzip keine Ahnung von Browsern haben. Wer zum ersten mal einen PC kauft und zum ersten mal startet dem dürfte doch egal sein welches Logo er sieht. Eher im Gegenteil. Woher will der dann wissen welcher Browser für ihn der Bessere ist? Da spielen Logos keine große Rolle bei der Auswahl außer in Operas Köpfen vielleicht.
 
Oh, je oh je. Die Drehen am Rad. Was als nächstes, nach Logo entfernen => der NAME "Internet Explorer" muss auch weg! Da denkt doch jeder an Internet! Unfair! Zensieren!
 
So langsam dürfte sich ja nun auch die EU "vorgeführt" vorkommen. Bin ja mal gespannt, wie lange dieses Spiel noch geht. Opera dürfte den Bogen gerade überspannen.
 
also heute hat opera alles bei mir in den sand geschossen ...
die letzten tage/wochen wurde meine meinung immer schlechter ...
allein diese politik der entwickler macht alles zu nichte, die opera funktionen kann ich auch mit dem FF und plugins realisieren ...
es folgt eine deinstallation
 
@Mark_Emil: richtig so!
 
@Mark_Emil: Jetzt hast du's denen aber gegeben...
 
@Mark_Emil: Magst du noch ein Taschentuch haben????
 
Sollen dies halt danach sortieren, was am häufigsten angeklickt wird. Wo ist das Problem!
 
Opera hier Opera da. Früher war mir der Browser sympatisch. Langsam machen die sich zur Lachnummer... es nervt nur noch.
 
@egon223: Genau wie damals Symantec mit ihrem gejammer oder die Gardner Analysten....hauptsache im Mittelpunkt stehen.
 
@egon223: Aber nur, weil die Firma peinlich ist, muss der Browser doch nicht unsympathisch sein!? Schnell ist er. Das muss man denen lassen.
 
Ich finde diese Show von Opera langsam aber sicher lächerlich.
Das mit den Logos ist bisher der Höhepunkt. Irgendwann ist es soweit, dass der IE umbenannt werden muss, weil der wie das Logo seit Jahren dazu gehört.
Wenn ich Leuten erkläre, was Firefox oder so ist, sage ich auch meisten so wie der Internet Explorer. Manche Leute haben halt keine Ahnung von Computer und möchten es auch nicht und da ist der Vergleich angebracht. Aber so wie ich jetzt den Eindruck von Opera bekommen habe, ist das die nächste Klage, dass Microsoft ihren Browser umbennen müssen.
Traurig, aber bestimmt war...
 
Sorry, aber hat hier schon irgendjemand mal darüber nachgedacht, warum das alles möglich ist? - Es sind immer noch EG Gesetze und die europäische Kommission, die die Rechtsmittel ausspielen. Dass das Kartellrecht nicht nur "positiv" ist, sieht man an Fällen wie diesen. Aber es würden doch ziemlich viele schreien, wenn die Telekom anderen TK-Anbietern keinen Netzzugang mehr erlauben würde oder der Strom nur noch vom Netzbetreiber bezogen werden könnte. Nur weil Opera die Klage initiiert hat, gibt es trotzdem auch noch eine Unzahl weiterer Verfechter (siehe ECIS). Und auch die Europäische Kommission überprüft, ob dieser Ballot und das Vorgehen so hinnehmbar ist.
Ich will nur zu etwas Objektivität und zur Differenzierung von Sachverhalten auffordern.
 
@Diewie: laber kein Müll! Microsoft entwickelt sein eigenes Produkt! Jetzt werden sie gezwungen eigene Teile seines Produktes zu entfernen, bloss weil ein paar unfähige Programmierer es nicht fertig bringen einen gescheiten Browser auf dem Markt zu bringen!. Firefox meckert ja auch nicht rum. Die Programmieren einen super Browser und dieser wird ohne wenn und aber mehrfach gedownloadet. Was kommt den noch? Multimediaplayer aus Windows raus weil Realplayer sich beschwert?
 
@It-Junkie: na, so ein wirklicher "IT-Junkie" biste wohl nicht, wa ?! sonst wäre dir sicherlich NICHT entgangen, das es seitens Real schon vor ewigkeiten eine klage gegen MS gab, deren resultat die Win-N versionen (OHNE WMP) sind... erstmal bilden respektive informieren, dann rumbölken...
 
@It-Junkie: Der Mediaplayer ist schon vor geraumer Zeit Opfer einer Kartellklage geworden. Recherchiere bitte mal nach den N Versionen von Windows XP.
 
@It-Junkie: '[...]bloss weil ein paar unfähige Programmierer es nicht fertig bringen einen gescheiten Browser auf dem Markt zu bringen!'
Aha, das sagst du, weil? Da du das sagst, nehm ich jetzt den FireFox und wende mich von Opera ab. Denn der ist ja schlecht, sagst du.
 
@SilvaSurfa: genau, Opera ist Müll Firefox ist Geil!
 
@flo76: o.k. Komisch, WIN XP, Vista und Windows 7 haben den Multimedia Player fest integriert...
 
@It-Junkie: Ja, aber es _muss_ die N-Versionen (ohne WMP) in Europa geben. Die gibt es sowohl von XP, Vista und wahrscheinlich wird es auch für 7 eine N Version geben, um Probleme mit dem alten Urteil zu vermeiden.
 
@Diewie: ja, aber genau das ist ein problem! Ich finde es töricht von MS zu verlangen, seine eigene Produkte, für Europa anzupassen! Aber was soll man da noch schreiben. Die EU ist sowieso die größte Mafia. Ich hab das Gefühl das MS zu wenig Bestechungsgelder an die EU Politiker bezahlt. anders ist das ganze hier nicht zu erklären...
 
@It-Junkie: aber es gibt ergänzend zu den "normalen" versionen eben die N-Versionen, welche ohne implementierten WMP angeboten werden !!
 
@flo76: und? ich gehe Medimarkt und kauf mir Windows 7! Da ist der Mediaplayer dabei, oder nicht? Darum gehts.
 
@It-Junkie: Ja, denn die N-Version ist keine Pflicht. Es geht hier jedoch nicht darum, ob jemand das persönlich gut oder schlecht findet. Hier geht es um rechtliche Fragen. Und darauf wollte ich hinweisen. Ich persönlich sehe das ebenso, dass jede Firma ihr Produkt vertreiben können soll, so wie sie es wollen (natürlich solange nicht gegen Gesetze und Rechte verstoßen wird, hier sei das Kartellrecht mal ausgenommen). In Europa hat man sich nun einmal auf eine "Regulierung" der Wettbewerbsfähigkeit geeinigt. Deshalb kann so etwas durchgesetzt werden. Das soll aber auch heißen, dass statt dem Namen Opera hier auch jeder andere Name stehen könnte.
 
@Diewie: Genau! N-Version ist nicht Pflicht, noch nicht! Und wenn doch, Mahlzeit!
 
würden die Leute bei Opera mal ihre Energie in Marketing stecken, wie sie es im jammern tun, würde ihr Browser vllt etwas bekannter werden. So ist das doch nur Kinderkram.
 
@omg: Schonmal daran gedacht, dass es nicht um Marketing für den eigenen Browser geht? Naja ist wohl doch ziemlich sinnlos hier noch etwas zu erklären...
 
@Patata: Also worum gehts dann? Jeder Browser ist doch kostenlos. Ie, FireFox, chrome, Safari, Opera alle kostenlos download bar. Ok der IE ist schon bei der kostenpflichtigen Plattform für diese Browser schon dabei. Jeder User hat aber doch die Möglichkeit, nach Alternativen zu suchen, wenn er möchte. Und wird auch nicht von Windows daran gehindert, einen anderen zu installieren. Jeder Browser Hersteller hat die Möglichkeit für ihr Produkt zu werben und wird von niemanden gehindert. Wo ist also das Problem?
 
@omg: Es geht im wesentlichen darum, dass sich nahezu alle Browser mit Ausnahme des IE an einheitliche Standards und Technologien für die Darstellungen von Webseiten halten. Aktuell ist z.B. der IE der einzige unter den wichtigen Browsern der noch immer keine SVG Unterstützung bietet. Solange sich dieses veraltete Stück Software aber quasi wie von selbst durchsetzt, blockiert es zwangsläufig auch den Fortschritt insgesamt. Natürlich ist die Situation seit es den Firefox gibt inzwischen deutlich besser geworden. Der Internet Explorer hat nun auch, wenn auch eher winzig kleine, Fortschritte gemacht, aber noch immer ist dieser der große Bremsklotz wenn es um den Fortschritt des WWW geht. Die Idee hinter der Browserauswahl ist nun ganz einfach, dass der Druck auf Microsoft erhöht wird das eigene Produkt zu verbessern und gleichzeitig die Alternativen insgesamt bei den Nutzern bekannter zu machen. Es kann doch nicht sein, dass ein großer Teil der Entwicklung eines Browsers, nicht nur bei Opera, auch beim Firefox, Safari und sogar im IE8 (Kompatibilitätsmodus), darun besteht Seiten zu "patchen". Fehler auszubügeln die man der Jahrelangen IE Vorherrschaft zu verdanken hat...
 
@Patata: geh dich mal über die w3c-Standards informieren bevor du irgendwas nachplapperst.
 
@Dreadlord: Es wäre weit einfacher auf deine Kritik einzugehen wenn du auch sachliche Argumente und eine Begründung für selbige liefern würdest. Ansonsten ist es nur leeres und sinnfreies bla bla. Danke
 
Hier nutzen doch sowieso die meisten den FF. Seid doch froh, dass ihr euch damit Arbeit erspart. Das ist doch nur ein Vorteil für die Nutzer. Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Und ich kann Opera durchaus verstehen.
'Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern. Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung.'
Herbert George Wells
Soviel dazu.
 
Wann kommt endlich Opera OS raus? Und wieso wird der Screenshot mit dem Explorer 8 angezeigt? :-)
 
ni hau mr. Lie,
wenn ich jetzt mal von den DAUs ausgehe, die genau wie bei dem IE nur wissen, dass sie auf das "rote O" (bzw auf das blaue E) klicken müssen, um ins Internet zu kommen, wären Logos wieder ein Vorteil.
Ganz zu schweigen vom Wiedererkennungswert, dem alleinigen Sinn eines Firmenlogos.
 
ich habe die Idee für das Auswahlmenü. Wir schreiben einfach Browser 1, Browser 2, Browsre 3..... . Per Zufall wird dann immer "ausgezufallt" welche Browser installiert wird. - wie wäre das Opera? [ironie off]
 
@notme: ZONK! Und hinter Button $2 versteckt sich Opera. Möchten sie Windows 7 neu installieren? :)
 
und ich assoziiere mit dem Opera-Logo nur noch einen haufen kacke labernden möchtergern Weltverbesserern und EU-Einschleimer, voran das nur liegen mag? Ich bin persönlich auch für offene Märkte und das Monopole zerschlagen werden aber was sich Opera da gerade erlaubt ist nun wirklich dämlich! Was bitte schön soll Microsoft denn jetzt machen? Vielleicht Ihren eigen Explorer gar nich erst anbieten aber dafür 10 ANDEREN Browserherstellern mit in Ihr System zur auswahl bereitstellen? LOL
 
Hakon Wium Lie - oder - Schaufelt selbst Grab -.-
 
Man sollte Windows auch ohne Windows Logo veröffentlichen, denn es könnte einen ja an den Internet Explorer erinnren. :D Langsam kann man diese lächerlichen Nachrichten nur noch mit Sarkasmus verkraften.
 
Opera sagt hüpf....
 
Ich bin von Opera zu Chromium gewechselt, weil mir deren Firmenpolitik auf den Senkel geht.
 
@Colonel Lynch: Völliger Schwachsinn!!!!! Was hat das eine mit dem Anderen zu tun? Oh, Moment, ich muss morgen gleich meine Platte formatieren weil mir Microsofts Firmenpolitik nicht gefällt... *tsssss*
 
<i>Ich find das Google Logo is krass im Vorteil!</>
 
News der nächsten Wochen:
"Windows 7: Opera will Opera-Farbschema"
"Windows 7: Opera will einen Link zu opera.com in jedem Fenster"
"Windows 7: Opera will Windows-Logo weg"
"Windows 7: Opera will "Windows" aus dem Namen haben"
"Windows 7: Opera will Quellcode"
"Windows 7: Opera-Chef will sein Foto als Desktophintergrund"

Nur eine kleine Auswahl, mehr gefällig? :-)
Es ist der typische MS-Hass: Opera will IE entkoppelt haben. Kriegen Sie. Es wird weitergemeckert: Opera will Hinweis dass es andere Browser gibt. Kriegen Sie. Es wird weitergemeckert. Opera will Auswahlmenü. Kriegen Sie. Es wird wieder weitergemeckert. Ich kanns nicht mehr hören, schmeißt eure PR-Abteilung raus, stellt eine neue ein und machts doch einfach besser als MS wenn ihr meint ihr könnts besser!
 
Wer es jetzt immer noch nicht erkennt, dass es bei der ganzen Sache NICHT UM UNS USER gegangen ist, dem ist wirklich nicht zu helfen. Es war alles nur eigen Nutzen und mit dem Vorwand der Freienmarktwirtschaft und Auswahlmöglichkeit, will Opera Marktanteile auf einen kostengünstige Art gewinnen. Nennen wir es doch gleich beim Namen, auf Kosten von MS. Einige werden es wohl nie einsehen, oder einsehen wollen.
 
Doktor, ich glaube ich bin Napoleon, was sagen Sie dazu?. Schizophrenie mein lieber, Schizophrenie, eindeutig. Werde ich wieder gesund Doktor? ...
 
Man sollte einen Zufallsgenerator einbauen, der allen Browsern gleiche Chancen gibt und dann zufällig wählt&einfach installiert.
 
@namronia: Die meisten nutzen den IE (ich seit vielen Jahren Opera) und sind glücklich damit. Warum denen einen andern Browser aufdrängen?
 
Bitte wählen Sie einen der folgenden Browser: Browser1, Browser2, Opera, Browser4 oder Browser5.
 
@monte: Falsch: es würde heißen: OPERA, browser1, browser2, ... :-)
 
@monte: Falsch: es würde heißen: OPERA, browser1, browser2, ... :-)
 
liest hier eigentlich keiner mal die originalquelle und versucht zu verstehen was da gesagt wird? BILDfuture hat wieder zugeschlagen...
 
@ouzo: Vorraussetzung für das Lesen der Originalquelle ist, dass man Lesen kann. Das können hier einige Besucher noch nicht so gut... Sieht man doch...
 
Langsam geht mir Opera echt auf die Nerven...
 
So langsam fange ich an Opera nicht mehr Ernst zu nehmen. Bei einem so geringen Marktanteil, hängen die sich ganz schön aus dem Fenster. Selber schuld mit dem Logo, Opera ist wohl unter allen Logos, die man sieht, das schlechteste. Die meisten Leute werden in jedem Fall wieder den IE nehmen, alleine schon weil er Ihnen bekannt ist. In Firmen hat sich ja eh durchgesetzt das Firmenadmins sowieso nur den IE installieren. Was man kennt nutzt man eben auch, deshalb wollen wohl auch so wenige Leute zu Linux wechseln. Ich finde eine Browserauswahl und das ganze drumherum wirklich absolut unwichtig. Haben die nichts besseres zu tun??? Wofür wird da unser Geld verschwendet!
 
Ich kanns nicht mehr hören (lesen).
 
Hier geht das gejammer schon los. macht MS mal was für die anderen, ists auch nicht recht. schliesslich ist das ie logo nun mal so wie es ist. operas logo gefällt mir persönlich auch nicht, deswegen muss es ja nicht gleich weg.

und sowieso: laien-user die von pc keine ahnung haben werden so oder so auf ie zurückgreifen. egal ob mit logo oder in worten... die kennen halt nur das.
 
An alle die, denen die Forderungen von Opera so langsam auf die Nerven gehen. So oft wie in letzter Zeit ist das Wort "Opera" noch nie erwähnt worden, sogar in der hiesigen lokalen Tageszeitung. Nun kennt ja langsam fast jeder Opera und vielleicht schauen einige sich deren Browser auch mal an usw. usw. Eine bessere Strategie den Namen Opera bekannt zu machen, mit den immer neuen Forderungen, gibt es doch gar nicht.
 
@drhook: immer neue forderungen können aber auch unsympatisch machen und kontraproduktiv sein.
 
@acstrobe: Opera war der breiten Masse mehr oder wenger unbekannt, bis der "Browserauswahlstreit" mit M$ begann. Es mützt Opera mehr als es schadet.
 
Wie ich schon in der vorherigen News geschrieben habe: Kindergarten...Opera gibt wohl erst Ruhe, wenn sie als einzigster Browser in Windows intergriert sind.
 
@meau: http://tinyurl.com/nwx3jo
 
Für mich ist der Opera gestorben, die gehen mir fürchterlich auf die Nerven. Und wenn die den besten Browser der Welt irgendwann mal bauen, never ever!
 
Ich finde: Das reicht mit Opera. Die verschwenden Zeit und Geld wirklich wichtiger Unternehmen und schädigen die Kunden. Zudem müssen diese ganzen EU-Beschlüsse dann von uns Steuerzahlern bezahlt werden.
Kann nicht einer von denen auf die Idee kommen, die Taliban zu verklagen??? Dann hätten wir bestimmt bald keine Probleme mehr mit Opera.
 
@Jones111: stimmt , osama regelt das schon ! lol
 
eh opera , es reicht !! langsam gehen die einen auf den sack mit ihrem gejammere !!
so bekommt ihr nicht mehr marktanteile !! ihr katapultiert euch ja selber ins aus !!aber das begreifen die ja nicht !!! ich , bzw. , der anwender installiert sich den browser den er will , aber bei eurem gejammerer sicher nicht opera !!!
 
Opera nervt, nervt und nervt ohne Ende!!!
 
Reichst Du ihnen den kleinen Finger ... :-) PCO
 
@pco: ...fahren sie dir mit dem Arsch ins Gesicht!
 
@KROWALIWHA: ROFL
 
demnächst gibt es 1 aus 5 (oder mehr) browser per eu zufallsgenerator. dann kann sich keiner mehr aufregen. :-))
 
worum gehts hier eigentlich?!
was bitte schön hat opera überhaupt davon, dass der eigene kostenlose browser benutzt wird und nicht z.b. der IE? was hat das für einen vorteil für opera?
 
@george_costanza: in der schule lernst du das vielleicht. geh doch mal dort hin!
 
@ouzo: könntest du es dann bitte trotzdem erklären, weil ich verstehe es auch nicht.

Jeder Browser ist kostenlos zu beziehen. Und Werbung wird darin auch nicht eingeblendet, dass Opera damit was verdient.

Also wo ist der Vorteil ?
 
@andi1983: nur weil man nicht direkt mit dem produkt geld macht, heißt das noch lange nicht, dass kein markt existiert. mit partnerschaften kann man ebenfalls geld machen. scheinbar genug um mehrere hundert mitarbeiter beschäftigen zu können. nebenbei, opera ist der einzig unabhängige browser. bei allen anderen steht eine große firma dahinter, die das ganze pusht. sei es microsoft, google oder apple.
 
Habt ihr nie für was gekämpft? Alles rausgeholt was geht? Wenn es meine Firma wäre würde ich auch alles tun was mir Vorteile verschafft.
 
@John Dorian: Dann hättest du aber eine Arme und Bedauerliche Firma, wenn du mit Hilfe der Eu kämpfen müsstest, damit die Benutzer dein Produkt benutzen.

Und so bedauerlich ist Opera.

Sollen sie doch lieber mehr Werbung machen dann benutzen auch mehr Ihren Browser.

Aber ich kann mich nicht auf die Faule Haut legen, einen Browser programmieren und niemandem etwas sagen, und dann nörgeln, dass man so wenig Marktanteil hat.
 
F*CK OPERA!!
 
Wie sagt man hierzulande so schön? "GEHTS SCHEISSEN!!!" ||| "Das Ziffernblatt der Uhr hat 12 Ziffern, die 12 ist aber hässlich ... ICH WILL NUR 11 OBEN HABEN!!!" DAS ist genau das selbe Prinzip wie bei dieser lächerlichen Forderung von Opera. Vielleicht sollten sie ihren Browser aufbessern und SO mehr Nutzer bekommen als Wettbewerbsverzerrung gegen sich selbst zu betreiben! (Denn viele User werden genauso genervt sein wie ich und vollkommen auf Opera verzichten)
 
"Mozilla's CEO John Lilly said in a statement, "It is, of course, a good development that Microsoft will make changes to allow users to choose their own default Web browser, as today's browser mediates so much of our online experience." Mozilla is concerned about the criteria Microsoft will set to select the browsers for ballot. Now, the ball is in European Commission's court. Hopefully, something good will come out for the European users expecting Windows 7 on Oct. 22."

Klar, dass Winfuture darüber nichts schreibt... Wieso macht man daraus nicht auch so einen riesen Reißer wie "Mozilla kritisiert Auswahlkriterien bei Browserwahl" oder zumindest "Mozilla befürwortet Auswahlmenü für Browser"?
 
@Patata: Großes Lob an dich. Du bist echt einer der wenigen in dieser (größtenteils sinnlosen) Diskussion, die sich informieren und auch nur etwas kommentieren, wenn sie Ahnung haben. Deshalb (+)
 
Opera soll eigenes OS entwickeln und ihren Browser exklusiv für diesen bereitstellen!
Wer dafür ist auf + klicken, wer dagegen auf - xD
 
@Arhey: Dann wird als nächstes nur gefordert, dass bei einer Windowsinstallation nachträglich das Betriebssystem ausgesucht werden muss.
 
@aegaes: Ok hast mich überzeugt xDDD
 
Windows 7: DennisMoore will Opera nicht als Option bei der Browserwahl
 
@DennisMoore: Naja Winfuture ist zu zutrauen, dass sie auch das als Meldung bringen ^^
 
@Patata: Ich wills auch nicht!
 
@Layor: Also neue Überschrift: Windows 7: Winfuture-Leser wollen Opera nicht als Option bei der Browserwahl ^^. Ok, sind zwar nur 2 User (bis jetzt), aber die Überschrift ist nicht direkt falsch, und außerdem schön reißerisch :D
 
Recht haben sie...die gleiche Überlegung hatte ich auch...Viele Leute werden das Icon des Internet-Explorer einfach generell mit dem "Zugang zum Internet" verbinden.
Da kann mir keiner was anderes sagen! Was Opera angeht: Sie haben damit Recht - aber ihr eigenes Icon ist nun auch nicht gerade schön :-)
Um ganz ehrlich zu sein: Das Opera-Icon vermittelt einem sogar ziemlich gut in etwa das, was einen erwartet, wenn man drauf klickt. (In sofern erfüllt das Icon seine Aufgabe sehr gut!)
 
Kompletter Schwachsinn das Ganze. Wer ein Betriebssystem installiert sollte so schlau sein, sich einen alternativen Browser besorgen zu können.
 
Ich mein so langsam echt, es geht los. Sorry, aber diesem Schwachsinn ist ja scheinbar gar nicht mehr beizukommen. Opera sollte in der Liste erst gar nicht mehr auftauchen, die haben ja wohl ernsthaft nen Dachschaden.
 
Also jetzt reichts !!!
Opera ist finde ich kein schlechter Browser, die haben auch wirklich gute ideen. Ich kanns auch noch mit dem Auswahlmenü verstehen, aber das jetzt wegen den Icons rum gemacht wird .. was kommt den noch ? Opera fordert das ausblenden des Windowslogo weil es könnte ja durch die Verbindung des bössen blauen "E" Anwender wieder zum Internet Explorer verführen. Oder das am besten ganz die Farbe Blau aus Windows verbannt wird.
Also Opera sinkt in ein Loch der lächerlichkeit meiner meinung !!
 
Ich sähe Opera gern in Windows 7 integriert. Ich hätte nämlich meine Freude daran, wenn ich das Ding umgehend von der Festplatte entfernen könnte.
 
Oh mann, langsam wirds aber lächerlich. Sich für sein Produkt einzusetzen ist ja schön und gut, aber bis zum Schluss an allem rumzunörgeln ist einfach albern. Am Ende will Opera noch, dass Microsoft den Namen ihres Browsers ändert, weil "Internet Explorer" könnte ja der geläufigste Name sein und deshalb einen Vorteil haben.
Wie stellen die sich denn eine Auswahl vor, eine Auswahl per Textmenü, mit "Opera" an der Spitze und "Internet Explorer" kaum noch lesbar am Ende? Am besten noch eine Rückkehr zu einem DOS-Menü?
 
ich sag euch eins, diese browserwahl bringt einfach absolut garnichts! die leute, die sich nicht auskennen nehmen (wie vorher eben auch) den IE - den kennen sie ja schon. und die leute, die einen Alternativbrowser nehmen, die hätten sich diesen sowieso runtergeladen.
so what, opera?
 
@toasd: deswegen ja bild und name entfernen und nur "browser1, browser2, und opera" anbieten.
 
es langt, opera. erst nörgeln, dann wegen eigenem logo nörgeln. never die! ist echt schon lächerlich. aber wenns nix andres zu tun haben. jede woche ne neue beta oder alpha, viel spaß mit dem schrott!
 
"Ab sofort übernimmt ein Zufallsgenerator die Wahl des Browsers bei der Windowsinstallation"
 
Soll Microsoft doch Opera aufkaufen und die verschwinden lassen, leider würde das kein Kartellamt zulassen.
 
@herby53:

Man kann auch ein anderes Unternehmen dafür bezahlen dies zu tun!
 
Langsam bekomme ich das dumpfe Gefühl daß Napoleon einen Opera-Komplex hatte...
 
AARGH, langsam reicht es mmir mit Opera...
 
Mittwoch, 29. Juli: [14:44] Windows 7: Opera kritisiert Namensnennung des IE
Dem Browserhersteller Opera missfällt die Tatsache, dass im von Microsoft vorgeschlagenen Auswahlmenü der Microsoft-eigene Browser Internet Explorer zwar nicht mehr mit seinem Logo, aber mit dem Namen aufgeführt ist. "Viele sind es von älteren Windows-Versionen gewohnt", sagte Jamm R. Lappen, Vize-Marketingchef in einem Interview, "sodass sie instinktiv zum Internet Explorer greifen werden, alleine aufgrund dessen Namen und Bekanntheit." Opera fordert, dass der Browser - zumindest im Auswahlmenü - nur als "Microsoft Browser" tituliert wird.
Donnerstag, 30. Juli: [17:10] Windows 7: Opera kritisiert Breite des Menüs
Der Browserhersteller Opera kritisiert die Breite des Auswahlmenüs. "Das Menü ist viel zu breit, schon auf 1024x768 sind nicht mehr alle Logos zu sehen", kritisierte Helene-Elefriede Ulsuse, "und auf Netbooks bleibt dem User fast nur die Wahl des IE, wir fordern daher, dass die Auswahlmöglichkeiten vertikal angeordnet sind." Zudem sollten die Browser mit geringerem Marktanteil an oberster Stelle stehen, damit diese auch eine größere Chance hätten, so H.E. Ulsuse
 
Opera? Gibts das in Dosen?
 
Kann man Opera nicht verpflichten, einen Hinweis auf Alternativ-Browser in ihr Programm einzubauen, das bei jedem Start von Opera aufpoppt?
 
An alle Opera User: Benutzt Opera nicht mehr. Dann wird Opera vielleicht merken, dass sie nur scheisse machen und werden vielleicht die Zeit sinnvoll in die Entwicklung des Browser investieren. Ihr müsst ja selbst merken, dass es denen nicht mehr ganz gut geht!
 
@Absolon1986: gut, wenn du das sagst, dann machen das natürlich alle.
 
es darf mir doch wohl als User die freie Wahl gewährt werden meinen Browser selbst zu bestimmen, und nicht hinter jedes Logo zu schauen wer dahintersteckt, Die Leute von Opera schießen mal wieder übers Ziel hinaus!!
 
Als nächstes beschweren die sich, dass die nicht an erster oder zweiter Stelle stehen sondern weiter hinten....
Oh man.... Bis vor kurzem hatte ich noch nichts gegen Opera. Aber mitlerweile kotzen die mich total an. Für die Zukunft weiß ich auf jeden Fall, dass ich mir keine Software von Opera draufhauen werde. EInfach nur aus dem Grund, weil mir das Unternehmen unsympathisch ist....

ES IST MICROSOFT'S BETRIEBSSYSTEM.
Microsoft sollte ihre eigene Software darauf anbieten können, wie sie wollen. Und nicht Konkurenzsoftware mitbewerben.
Als nächstes meckert irgendein Unternehmen darüber, dass Notepad von Microsoft, standartmäßig installiert ist.

Ich sehs schon kommen...

Wählen Sie Ihren Browser.
Wählen Sie Ihr Emailprogram.
Wählen Sie Ihren Texteditor.
Wählen Sie Ihren Messender.
Wählen Sie Ihren Bildbetrachter.
Wählen Sie Ihre Brennsoftware.

usw....

Das ist mitlerweile echt lächerlich.
Opera sollte ein eigenes OS auf den Markt bringen.
Dort können die Ihren Browser dann standartmäßig installieren.

Nicht falsch verstehen: Ich bin kein Fan des IE. Ich installiere immer sofort den FF. Aber an Microsofts Stelle würde ich den unsinnigen Forderungen von Opera nicht nachkommen und nur meinen Browser integrieren.
 
Nennen wir doch gleich das Internet um. Steckt ja schließlich im Namen "Internet Explorer". Man könnte ja sonst denken, dass das Internet in Windows integriert ist und der Internet Explorer nur eine Art des normalen Explorers ist. Den sollte man dann natürlich auch umbennen, So wie Microsoft, Windows und Bill Gates. Bill Gates -> Microsoft -> Windows -> Explorer -> Internet Explorer-> Internet. Kein Platz für Opera!
 
Sollen sie ne nackte Frau in ihr Logo mit reinnehmen, dann klickts auch eine große Masse an :))...
 
Opera will so viel wenn der tag lang ist. Ich frag mich: Wann will Opera denn endlich einen brauchbaren Browser rausbringen? Und deren Image, dass sie mal Geld für einen Browser wollten... ich glaub das verlieren die nie.
 
was ist opera?
 
@lordofdeath: ach... das ist nur so ein leecher...
 
Ich höre nur immer von Opera

will, will, will .... xD
 
Lustig, immer wenn eine News von Opera handelt, mutiert Bildfuture zum Kiddy Contest.
 
Ich nutze nun schon seit einigen Jahren den Opera. Nur kann ich die Norwegen so langsam nicht mehr verstehen...Dieses ständige Genörgel.
 
OPERA HALTET ENDLICH EURE FRESSE !!!!! ICH KANNS NET MEHR HÖREN MIT EUREM RUMGEHEULE !! Ich starte echt bald nen Aufruf, Opera zu boykottieren !
 
Werde mir den trozdem nie wieder auf mein Desktop oder Läppi Installieren dazu haben die (Opera) viel zu viel Scheiße gemacht in den letzten Monaten Opera Nein Danke da würd ich sogar den IE vorziehen obwohl ich den Hasse wie die Pest
 
Also jetzt reicht es aber. Nur weil die Designer von Opera nicht fähig sind ihrem Produkt ein gutes Logo zu verpassen sollen die Logos ganz verschwinden? Spätestens beim Standarddesign der Oberfläche des Operabrowsers laufen die Nutzer davon denn das ist nunmal alles andere als schön und nützlich ist es auch nicht.

Ich hoffe die EU lässt sich von diesem Vorschlag nicht zu sehr beeinflussen sodass Microsoft sich endlich um wichtigere Dinge kümmern kann als immer nur auf die Wünsche von Opera einzugehen.

Aufgrund des allgemeinen Images im Internet hat der Internet Explorer sowieso einen schwereren Stand als andere Browser sodass man nicht davon reden kann das sich die Leute automatisch für den IE entscheiden.
 
@Tomek18: Hast du dir eigentlich irgendwas durchgelesen oder nur auf das Wort "Opera" reagiert?
 
Gestern war es ja noch Lustig, die "militanten" Opera-Fans zu ärgern. Aber heute sind selbst Diese verstummt. Das will etwas bedeuten. Bis Gestern fand ich es ja irgendwie witzig.... Opera .... mimimimi .... Aber seit Heute weiss ich, die haben einen exorbitant großen, irreparabelen Schaden. Und dieser Schaden wird ihnen schaden. EDIT: zu früh gefreut, jetzt krabbeln die Maden wieder aus ihren Löchern.
 
@Pegasushunter: Mit Stolz geschwelter Brust!!!!!!!!!! Du findest das lustig? Ich finde den Rest einfach nur lustig! Wenn mich was nervt, dann ignorier ich es, mache einen Bogen drumrum, denke nicht weiter darüber nach.... du verstehst was ich meine?!
 
Die Auswahl hat eh keinen Sinn! Wer sich auskennt, installiert seinen Lieblingsbrowser. Alle anderen werden wahrscheinlich den Internet Explorer wählen, egal welches Logo der nun hat
 
Das erinnert mich an Leute, denen du sprichwörtlich "den kleinen Finger reichst, und die dann nach der ganzen Hand greifen" :) btw ich nutze Opera schon seit mehr als 5 Jahren, aber das Rumgezicke nervt einfach nur... :)
 
Es haben hier zwar schon genug Leute ihre Meinung gesagt.
Vor allem wiederholt sich das langsam, aber mich stört es noch lange nicht.
Darum mach ich wohl direkt weiter damit.

OPERA SUCKT!!!!
Wie kann man sich nur sowas rausnehmen, ohne im Boden zu versinken und das ganze auch noch ernst meinen...?????

Hätte ich mich auch früher in der Schule beschweren sollen, weil einer ne bessere Note hat als ich und solange rumheulen bis ich noch nen Mitleidspunkt, für irgendeinen dahingeschrieben Quark, ergattern kann...?

Vllt nicht der beste Vergleich, aber egal....

@WF berichtet doch bitte nicht mehr über die Leute lool
 
Wenn man es selbst nicht schafft, sich einen breiten Kundenstamm zu schaffen, dann muss man halt jemanden erpressen, der es macht..

Ein Grund mehr fuer mich, weiterhin diesen Browser zu meiden.
Immer rummimimin, weil man es selbst nicht packt, was eine Opensource Bude oder die Leute aus Redmond packen. An Microsofts stelle wuerd ich auf durchzug schalten. Die haben echt den knall nimmer gehoert. -.-
 
Ich habe Opera gerade deinstalliert... deren Logo ist mir einfach zu hässlich.
 
Ich habe Angst um die Gesundheit manche MS-Liebhaber hier. Die News scheint ihnen sehr mitgenommen zu haben.
 
@woot: Wohl eher umgekehrt, es amüsiert sie, weil Opera sich langsam aber sicher selbst ins Abseits schiesst!
 
@Ruderix2007: Dann sollen sie sich dementsprechend verhalten und nicht sofort zu den Fackeln und Heugabeln greifen.
 
Ich nutze selbst schon seit Jahren den Opera. Doch trotzdem nervt mich so langsam dieses Wort Opera! Ich frage mich allen Ernstes, wann Sie durch die EU verbieten lassen wollen, daß der Name Microsoft auf den Windows-Packungen steht und nicht Opera! Sie haben jahrelang den Zug verpasst, Ihren Browser vernünftig zu vermarkten, geschweige denn kostenlos. MS gab den IE immer als Zugabe dabei, ich kann mich nicht entsinnen, daß man den IE mal bezahlen musste?!
 
Ruhig Blut! Also eigentlich hat Hakon Wium Lie Recht, mit seiner Äußerung, die keine Forderung oder Klage, sondern einfach nur seine Meinungsfreiheit ist (welche ihr auch seit ein paar Tagen mit z.B. "Opera ist schei**e, F*CK OPERA!" äußert.), dass sich das Logo vom IE bei vielen so eingebrannt hat, dass sie nur den IE mit Internet-Surfen assoziieren. Mehr sagt er ja nicht und fordern tut er schon mal gar nichts. Was er jedoch nicht erwähnt, ist, dass sich der IE (hauptsächlich Version 6) bei nicht wenigen Internet-Usern auch sehr negativ eingebrannt hat und sie ihn seitdem nicht mehr nutzen. Es wird auch nicht zu einer Forderung geschweige denn einer Klage diesbezüglich kommen, weil es absurd wäre, das Logo sprich Markenzeichen zu verbieten. Die News wird hier wieder einmal verdreht.
 
Warum hat winfuture eigentlich etwas gegen Opera? Kann mich jemand aufklaeren?
 
@Valfar: Naja, gibt sonst halt selten über 300 Kommentare...
 
QQ @ Opera, heult doch noch lauter *Taschentuchreich*
 
@avril|L: Uiiiii, ein sehr qualitiv hochwertiger Beitrag... behalt das Taschentuch ruhig selber!
 
Sicherlich ist Microsoft nicht ohne Sünde, aber zum Vergleich ein beispiel -man besitzt eine große Apfelplantage und hat demzufolge den größten Verkaufsstand auf dem Marktplatz und nun kommt ein kleiner Apfelbauer und verlangt per Gerichtsbeschluss das du auch seine Äpfel an deinem Stand verkaufen mußt. Unglaublich -ts -ts -ts . Opera sollte mehr als zufrieden sein mit dem was sie erreicht haben.
 
Was fällt denen noch so alles ein ? Dann sollens halt ein schönes Logo für den Opera entwerfen.

Wenn ich mir die Logos oben so anschaue dann wäre mir das vom Internet Explorer auch sympathischer. Oder Firefox.

Und auch wenn keine Logos angezeigt werden, werden sich die Nutzer an ihren Internet Explorer erinnern und dann auch wieder darauf klicken.
Oder schaut Opera die Benutzer wirklich für dumm an ?

Wenn jemand bis jetzt den Internet Explorer benutzt hat und damit zufrieden war, dann wird er auch wieder drauf klicken.
Wieso will Opera das Verhindern ?

Und von der Optik ist der Internet Explorer auch attraktiver als der Opera.

Die sollten lieber auch Bildausschnitte des Browsers zeigen, damit der Benutzer die verschiedenen Optiken sieht.
 
Mir ist die Sicherheit und der Style eines Browsers wichtiger als sein Marken-Logo..
 
MEINE...FRESSE! Was kommt bitteschön als nächstes?! Soll Microsoft demnächst den Namen ändern, da die Leute durch "INTERNET Explorer" denken, es wäre der sofortige Weg ins Internet? Oder eine Klage, weil Microsoft auf das Wort "INTERNET" irgendwie Rechte haben KÖNNTE? Muss Google das Logo anpassen, weil jeder "googeln" kennt und dadurch evtl auf den Link klickt? Muss Safari umbenannt werden, weil Opera befürchtet, dass Safaripark-Liebhaber auf den Link klicken könnten? Dann soll Opera aber gefälligst auch den Namen und das Logo ändern, denn Opern-Liebhaber könnten auf den Link klicken.... dazu noch die Leute, die die Farbe rot mögen.... ARGH!
 
bei so vielen comments muss ich auch mal meinen senf dazugeben. FF FTW
 
sagt mal , kommt "F" nicht vor "I", ergo müsste der Firefox der 1. sein in der Reihe.
 
sagt mal , kommt "F" nicht vor "I", ergo müsste der Firefox der 1. sein in der Reihe.
 
@Bobbie25: Nein, müsste er nicht, oder steht da irgendwas von "In alphabetischer Reihenfolge dargestellt"?. Wir bereits in der letzten News erklärt erfolgt die Darstellung der Reihenfolge nach Marktanteil.
 
Mittwoch, 29.07.09 - Opera missfallen andere Browser in der Windows-Browserauswahl.

*den Rest denkt euch selber* ^^

So langsam wird Opera das unwort des Jahres...
 
Mittwoch, 29.07.09 - Opera missfallen andere Browser in der Windows-Browserauswahl.

*den Rest denkt euch selber* ^^

So langsam wird Opera das unwort des Jahres...
 
bei der ersten news dieser art wars mir egal bei der zweiten habe ich gelacht bei dieser news bin ich schon extrem genervt von opera irgendwann ist gut...
 
@wolver1n: Und noch einer... Taschentuch???
 
Ich glaub, Opera will einfach nur auffallen.
Ich meine ja immer noch: Wer will, das sein Browser bei einem OS mit ausgeliefert wird, soll ein OS programmieren.
Nur weil mein Nachbar meint, ich soll mein Auto rot lackieren, mach ich das doch auch nicht.

Opera sollte froh darüber sein, das ihr Browser schon mit integriert ist.
 
anscheinend gibt es in norwegen drogen, die es nirgendwo anders gibt...
 
wieso versuchen opera-mitarbeiter ständig, den eigenen browser auf diese art und weise unbeliebter zu machen?!?! da steckt was dahinter. keine lust mehr? ziel auf jedenfall bei mir erreicht. werde opera sowohl mit als auch ohne logo nicht benutzen
 
@hjo: ... sprachs und nun wird die Welt untergehen...
 
Irgendwie hab ich hier das Gefühl,
dass hier was mächtig schiefläuft...

Irgendwie wird jedes Interview mit Opera zu ner Forderung formuliert...
Also ich lese aus der News lediglich heraus, dass der Typ denkt, dass das Logo die Benutzer beeinflussen könnte... tut es doch auch? Jahrelang war das IE-Icon auf dem Desktop, was liegt näher, als weiterhin damit ins Internet zu gehen. Die Entfernung des Logos zu fordern, ist natürlich ne andere Sache. Tut der Herr gegenüber der EU doch auch nicht... oder? Im Interview hat er doch lediglich seine Gedanken dazu geäußert... die zumindest für mich auf jeden Fall nachvollziehbar sind...
 
@szoller: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Es geht hier nicht darum, dass er nur seine Meinung gesagt hat, dazu hat er sicher auch ein Recht. Man sollte aber immer abschätzen, wann man etwas sagt, egal ob man Recht hat, oder auch nicht. Was hier geschieht ist einfach nur Oel ins Feuer geschüttet und dient niemanden wirklich. Opera wird mit dieser Forderung rechtlich gesehen wohl kaum durchkommen, falls sie es fordern würden und moralisch kann eine solche Forderung zum jetzigen Zeitpunkt kaum einen Nutzen haben. Kurz gesagt, es schadet Opera nur und wenn ein Chef nicht so viel Feingefühl hat, dann ist er am falschen Platz, dafür ist die Angelegenheit zu offensichtlich. Man kann auch zu viel Fordern und am Schluss steht man mit runtergelassenen Hosen da, siehe nur Yahoo. War genau so eine Überheblichkeit.
 
Vielleicht sollte Opera an der Stelle mal überlegen ob man nicht vielleicht was positives am Image tut... anstatt immer über Benachteiligung zu reden.... Außerdem macht das den Browser auch nicht besser :p
 
Opera nervt langsam aber sicher. Die Browserwahl war ja noch nachvollziehbar aber jetzt dieses Theater? Wenn Opera nun durch diese Aktion noch mehr MA verliert durch Imageschaden heulen sie sicher wieder rum. -.-'
 
@root_tux_linux: Da sind wir uns doch mal einer Meinung!
 
ich glaube es hakt. Wat wollen die Heads von Opera den noch? Zuerst jammern wegen den eingebauten IE, dann jammern dass der IE nicht in Win7 verbaut ist, dann dieses lächerliche Icon von IE. Total gegen alles. Kopf auf den Tisch
 
So langsam würd mich nicht wundern wenn Opera durch die Aktionen eher Marktanteile verliert xD
 
was opera alles will lol die sollen selber ein betriebssystem rausbringen dann können die tun und lassen was se möchten. was hat opera mit microsoft zu tun. und wenn die alles durchbekommen dann sollen die das mit appöe auch machen. die haben auch nur ihren safari drauf.
 
ich hoffe opera 10 wird keinmal gedownloadet
 
Opera merkt, dass nicht nur ihr Browser offensichtlich keine Chance am Markt hat, sondern auch ihr Logo... Also mal im Ernst: Möchte Opera, dass die Leute per Zufallswahl ihren Browser nehmen? oO
 
Jeder unerfahrene Benutzer wählt unabsichtlich Chrome, weil er denkt so auf die Google-Seite zu kommen, um zu erfahren, was es mit der Browserauswahl auf sich hat.
Denn das "Google-Logo" wird mit der Suchmaschine Google assoziiert und so gewinnt Google unvorhersehbare gute Martkanteile durch Chrome. :D
 
@Woody.: Genau auf dies läuft es hinaus! Die Drohungen hier und im Allgmeinen auf den einschlägigen IT-Webseiten sind nur heisse Luft. Wer heute Opera nicht nutzt wird es wahrscheinlich auch nicht in Zukunft tun, da alle die solchen Seiten oder Zeitschriften lesen bereits schon für ihr Wunschbrowser entschieden haben. Opera will gar nicht diese Leute abwerben, sondern sie wollen die unwissenden bzw. die zukünftige User erreichen. Der Lärm um diesen Streit interessiert solche Leute gar nicht, oder sie wissen gar nichts davon. Aus diesem Grund ist der Schaden einschätzbar und evtl. wird es sich für Opera sogar auszahlen. Bei einer absolut neutralen Auswahlmöglichkeit, hat Opera ca. 20% Chance das sich genau diese unwissende Gruppe mehr oder wohl eher hauptsächlich zufällig für ihren Browser entscheiden. Somit besteht in Anbetracht zu den heutigen Marktzahlen für Opera ein ungeheures Wachstumspotenzial dahinter. Unsversierte User sind in der Regel auch treue Kunden, da sie selten ein ihr bekanntes Produkt im Nachhinein wechseln. Selbst dann, wenn es auch etwas viel besseres gibt, für sie ist ein Wechsel zu umständlich, weil sie es nicht verstehen. Das ganze Theater ist nichts anderes als ein Versuch mit relativ wenig Aufwand und Investitionen ein Produkt an den Mann/Frau zubringen und somit zukünftig an sehr viel Werbegeldeinnahmen zu kommen. Dies alles unter dem Deckmantel der freien Wahlmöglichkeit und Ausnutzung der Marktherrschaft, auf Kosten von MS. Alle die darauf reingefallen sind und Opera unterstützt haben, taten dies sicher unter viel gerechteren Beweggründen. Aber trotz allem waren sie nur Zweck zum Mittel und haben die wahren Gründen nicht erkannt und wurden somit missbraucht. So was zuzugeben werden wohl nur wenige, aber einsehen müssen es wohl viele. Auch wenn ich jetzt mit grosser Wahrscheinlichkeit von einige Minus bekommen werde, seht es ein so funtkionert die freie Marktwirtschaft.
 
@Rumulus: Opera hat nie bestritten so zu einem größeren Marktanteil zu kommen. Mit dem anderen, sachlich dargelegten, Punkten liegst du richtig.
 
Die haben doch echt den Arsch offen...am besten sie beantragen direkt Windows 7 O, wo Opera statt dem Internet Explorer installiert ist. Und warum nicht gleich noch Windows Server 2008 R2 OU mit Opera Unite statt IIS...wer hat den Skandinaviern denn nur so ins Gehirn geschissen???
 
Opera geht mir auf die Nerven! Haben die nichts besseres zu tun, zum Beispiel ihren Drecksbrowser mal gescheit konfigurierbar machen?!
 
Ach so: Ich will Lynx!!!!!!!!1111111
 
Also muss ich folgendes von mir geben, ohne alle Kommentare gelesen zu haben: "Bisher dachte ich, daß Paraguayer nur zwei Gehirnzellen besitzen". Aber aus den Äußerungen der Opera-Verantworlichen muß ich jetzt zwangsläufig schließen, daß die Führungsriege von Opera mit dem gleichen Genetischen Defekt herumläuft!
Ich glaube, die Leute von Opera sind erst zufrieden, wenn sie den Letzten Kunden ihres Browsers endgültig verloren haben...
Marketingmäßig waren die die alten Pharaonen diesen Geistlosen Neididioten mindestens 5000 Jahre voraus!
 
Die spinne doch !

Was für eine Kindergartenfirma....... Ich hol schon mal die Taschentücher.
 
Alle 2 Tage eine neue Forderung von Opera. meine Güte ! Passt denen überhaupt was?
Die sollen lieber mal nen gescheiten Browser auf die Beine stellen der Benutzerfreundlich ist.
Letztendlich nennen die es nicht mehr Windows Ultimate sondern Opera Ultimate..
Solche wahnwitzigen Machenschafften kann man ja hier so schön in der EU anstreben.
 
ms sprecher sollte man sein. "da auf unseren datenträgern nur begrenzte kapazität zur verfügung steht werden wir nur browser anbieten die a)nicht an ein os gekoppelt sind (safari) und die sich b) durch die nutzerzahlen großer beliebtheit erfreuen (z.b. zweistellige marktanteile in %). Mal sehen was die kinder bei opera dann sagen:-)
 
@lalomat: Safari ist an ein OS gekoppelt? Naja, nach der Definition müsste MS den IE ja weglassen...
 
Was ist denn auf macs drauf? Was den ie betrifft, der ie8 ist auf keinem os vorinstalliert :). Oder kommt win7 jetzt doch mit ie?
 
auch wenn ich leidenschaftlicher opera user bin muss ich zugeben, dass das derzeitige vorgehen so langsam echt nervig und unnötig ist. wovor hat opera angst? dass Ihnen die User wegbrechen? Das ist äußerst unwahrscheinlich. Alle, die Opera bis jetzt nutzen, werden den Browser, und sei es nur aus Gewohnheit, weiternutzen. Und all diejenigen, die Opera gar nicht kannten werden vermutlich ohnehin IE oder Firefox wählen...also was soll das ganze Theater?
 
@ Opera: Durch Euer ewiges Geheule steht Ihr bei mir jetzt auf der schwarzen Liste.
Ich hab die Nase voll von Eurem ewigen Gejammer. Tja, damit gibts bei mir nun keine faire Wettbewerbsgrundlage für Euch. Bitte verklagt mich daher bei der EU!
Mit genervten Grüßen :P
 
@ Opera: Durch Euer ewiges Geheule steht Ihr bei mir jetzt auf der schwarzen Liste.
Ich hab die Nase voll von Eurem ewigen Gejammer. Tja, damit gibts bei mir nun keine faire Wettbewerbsgrundlage für Euch. Bitte verklagt mich daher bei der EU!
Mit genervten Grüßen :P
 
Also so langsam gehen mir die Leute von Opera & Co. mächtig auf den S**k!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles