Windows 7: MS will alternative Browser einbetten

Windows 7 Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass Microsoft sein kommendes Betriebssystem Windows 7 in Europa ohne den Internet Explorer anbieten wird. Nun teilte das Unternehmen mit, dass man auch andere Browser mit Windows 7 anbieten will. Wie die EU-Kommission mittlerweile bestätigte, hat Microsoft im Browserstreit nachgegeben und wird neben seinem eigenen Browser auch Produkte der Konkurrenz anbieten. Zwar werde der Internet Explorer weiterhin als Standard ausgeliefert, allerdings können die Kunden über ein Menü auch andere Browser als Standard festlegen.

Weiter heißt es, dass PC-Hersteller künftig selbst entscheiden können, welchen Browser sie auf ihren Rechnern als Standard ausliefern. Sollte sich ein Hersteller nicht für den Internet Explorer entscheiden, könne dieser einfach deaktiviert werden, erklärte Microsoft das Einlenken im Browserstreit.

Die EU-Kommission begrüßte in einer ersten Stellungnahme den Vorschlag von Microsoft und erklärte, dass man diesen nun untersuchen wolle. Sollte die Kommission keine Bedenken gegenüber den neuesten Plänen von Microsoft haben, wäre die Windows 7-Version ohne Internet Explorer hinfällig.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren251
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -80% auf Mobilfunktarife
Bis zu -80% auf Mobilfunktarife
Original Amazon-Preis
4,70
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
3,00
Ersparnis zu Amazon 36% oder 1,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden