Xbox 360 mit 65-nm-Prozessor noch in diesem Jahr?

PC-Spiele Dean Takahashi, Autor des Buches The Xbox 360 Uncloaked, berichtet in seinem Blog, dass Microsoft noch in diesem Jahr die Produktion der Xbox 360 umstellen wird. Statt des aktuellen Prozessors, der im 90-nm-Verfahren gefertigt wurde, soll eine 65-nm-CPU zum Einsatz kommen. Die Falcon genannten Chips sind kleiner als die aktuellen Prozessoren und verbrauchen weniger Energie. Damit sollten sie theoretisch weniger Wärme erzeugen, so dass die hitzebedingten Ausfälle der Xbox 360 seltener werden sollten. Zusammen mit dem neuen Kühlkörper, der bereits jetzt verbaut wird, dürfte der berüchtigte Red Ring of Death nur noch in Einzelfällen auftauchen.



Laut Takahashi produziert Microsoft bereits jetzt die ersten Konsolen mit den CPUs im 65-nm-Verfahren, allerdings wird es noch eine Weile dauern, bis diese im Handel erhältlich sein werden. Microsoft wird warten, bis der aktuelle Bestand aufgebraucht ist und erst dann die neuen Geräte nachlegen.

Laut Takahashi sind die Lager von Microsoft derzeit voll, so dass sehr viele Leute eine qualitativ minderwertige Konsole kaufen werden. Wer also die Xbox 360 mit neuem Prozessor und HDMI kaufen will, sollte noch eine ganze Weile warten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Nokia Lumia 635 Smartphone Mikro SIM (11,9 cm (4,6 Zoll) Zertifiziert und Generalüberholt)
Nokia Lumia 635 Smartphone Mikro SIM (11,9 cm (4,6 Zoll) Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
69,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
59,99
Ersparnis zu Amazon 14% oder 9,91

Xbox 360 Slim E im Preisvergleich

Tipp einsenden