Xandros Linux & Microsoft erweitern Zusammenarbeit

Linux Microsoft setzt seit einiger Zeit verstärkt auf die Zusammenarbeit mit Anbietern aus dem Open-Source-Bereich. Unter anderem hat man mehrere Patentabkommen geschlossen, auch mit wichtigen Linux-Distributoren wie Novell und Xandros. Nun gaben die Firmen bekannt, dass sie ihre Kooperation mit Xandros ausbauen.

Die beiden Unternehmen wollen im Rahmen ihrer Kooperation nun für eine Verbesserung der Interoperabilität zwischen dem E-Mail-Server Scalix und diversen E-Mail-Programmen sorgen, die Protokolle von Microsoft nutzen. Sowohl der Desktop-, als auch der Mobil-Bereich sollen davon profitieren können.

Die Erweiterung der Zusammenarbeit soll vor allem Unternehmen zugute kommen, die gemischte Umgebungen aus Linux- und Windows-Systemen einsetzen. Xandros lizenziert unter anderem das Exchange ActiveSync Protokoll und das Outlook Exchange Transport Protokoll, was unter anderem eine Synchronisierung von Scalix Mail-Servern mit Microsofts Exchange Server ermöglicht.

Der Redmonder Softwarekonzern wird wegen seiner Kooperationen mit den Anbietern aus dem Open-Source-Bereich vor allem von Linux-Befürwortern harsch kritisiert. Man wirft Microsoft vor, auf diese Weise die Open-Source-Szene spalten zu wollen. Die bekanntesten Vertreter dieser These dürften Ubuntu-Chef Mark Shuttleworth und GPL-Autor Eben Moglen sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:05 Uhr Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Original Amazon-Preis
246,92
Im Preisvergleich ab
239,00
Blitzangebot-Preis
209,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 37,92

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden