Mozilla: Firefox 3 soll Arbeitsspeicher besser nutzen

Software Bei der Mozilla Foundation arbeitet man derzeit an der dritten Ausgabe des freien Web-Browsers Firefox. Bisher hat man bereits einige wichtigere Neuerungen angekündigt, darunter eine Überarbeitung der Bookmark-Verwaltung und die Möglichkeit, Webanwendungen auch offline nutzen zu können. Nun wurde bekannt, dass Mozilla sich auch eines der größten Probleme seines Produkts annehmen will - dem Speicherbedarf. Einer der größten Kritikpunkte der Nutzer wurde spätestens seit der aktuellen Version 2.0, dass Firefox offenbar überdurchschnittlich viel Speicher benötigt.

Man habe sehr viel getan, um zu erkunden, wie die verschiedenen Anwender den freien Browser nutzen, so Mike Schroepfer, Vice President Engineering bei Mozilla gegenüber PCPro.co.uk. Dabei sei das Ziel den Umgang mit den Ressourcen des Arbeitsspeichers zu verbessern. Man versuche sicherzustellen, dass der Speicherbedarf von Firefox in allen Anwendungsbereichen im Rahmen bleibe, sagte Schroepfer weiter.

Bei allen Neuerungen sei es nicht das Ziel, dass 90 Prozent der Menschen auf der Welt Firefox einsetzen. Stattdessen wolle man ein ansprechendes Nutzungserlebnis bieten, so dass auch die Konkurrenz von Safari, Opera und Internet Explorer gezwungen wird, ebenfalls in diesem Bereich zu investieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren71
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden