Mozilla plant Firefox-Browser für das Mobiltelefon

Software In einem Interview mit dem APC-Magazin hat die Chefin der Mozilla Foundation, Mitchell Baker, erklärt, dass man für die Zukunft eine Version des Browsers Firefox für das Mobiltelefon plant. Bisher gibt es allerdings noch keine konkreten Pläne, man befindet sich in der Forschungsphase. Laut Baker steht man bei der Entwicklung vor einem großen Problem. Im Internet gibt es immer mehr Möglichkeiten, die unterschiedlichsten Inhalte zu verbreiten. Diese müssen auch auf dem Handy dargestellt werden können, egal wie komplex sie sind. Derzeit läuft ein Experiment namens "Joey", bei dem geprüft werden soll, wie man diese Inhalte am besten an das Endgerät vermittelt.

Denkbar wäre eine Kombination aus einer kleinen Software, die auf dem Handy installiert wird und sich um die eigentliche Darstellung kümmert sowie einem Server-Dienst, der die angeforderten Seiten in ein kompatibles Format umwandelt. Allerdings handelt es sich dabei bisher nur um ein Experiment - die Mozilla-Chefin wollte nicht versprechen, dass daraus wirklich ein marktreifes Produkt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Tipp einsenden