Analysten: Vista hat kaum Auswirkungen für Apple

Windows Vista Mit der Einführung seines neuen Betriebssystems Windows Vista verpasst Microsoft der Hardware-Industrie einen Schub. Die Anbieter alternativer Betriebssysteme müssen hingegen mit Einbußen rechnen, da der riesige Werbeaufwand der Redmonder auch darauf abzielt, ihre Nutzer abzuwerben. Wie die Marktforscher des Investment-Unternehmens PiperJaffray nun in Umfragen herausgefunden haben, gehen zumindest in den USA viele Computerhändler davon aus, dass Vista vor für Apple kurzzeitig zu einer Gefahr werden könnte. Bei der Elektronikkette Best Buy hieß es gegenüber PiperJaffray, dass man zwar weniger Vista-Lizenzen verkaufe als erwartet, der Umsatz im PC-Bereich aber durch Vista gestiegen sei.

Die Marktforscher hatten insgesamt 50 Niederlassungen von Best Buy befragt. 80 Prozent davon gaben an, dass die Vista-Verkäufe nicht den hohen Erwartungen entsprächen, 72 Prozent sagte, dass die Zahl der verkauften Windows-PCs dennoch zugenommen habe. Dadurch könnte nach Auffassung von PiperJaffray ein für Apples Macs negativer Effekt entstehen, der allerdings nicht von langer Dauer sein soll.

Das Unternehmen geht davon aus, dass Apples Marktanteil zwischen Dezember 2006 und Ende März 2007 von 2,5 auf 2,3 Prozent fällt. Letztenendes rechnet man aber einem zunehmenden Anteil Apples am Gesamtmarkt, was vor allem durch die wachsende Popularität von tragbaren Computern liegen soll. Gerade in diesem Bereich hat Apple laut PiperJaffray die besten Wachstumschancen.

Auch die Markteinführung des aktualisierten Mac OS 10.5 "Leopard" wird nach Ansicht der Analysten dafür sorgen, dass Windows Vista nur wenig Auswirkungen auf den Umsatz von Apple haben wird. Zudem fährt Apple eine Art zweigleisige Strategie. Während man Privatkunden auf die angeblichen Nachteile von Windows Vista aufmerksam macht, weist man gegenüber Geschäftskunden explizit darauf hin, dass Mac OS X und Vista auf den eigenen Hardware-Produkten parallel eingesetzt werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
Original Amazon-Preis
181,99
Im Preisvergleich ab
174,55
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 18% oder 32,09

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden