Vista: Symantec hält Windows XP für ausreichend

Windows Vista Beim Sicherheitsdienstleister Symantec, von dem auch die Produkte der Norton-Reihe stammen, steht man dem neuen Windows Vista bekanntermaßen eher skeptisch gegenüber. Nachdem das Unternehmen mehrfach vor einer Überbewertung der Sicherheitsfunktionen des neuen Betriebssystem warnte, wurde jetzt bekannt, dass man auch intern vorerst auf Vista verzichten will. In einem Interview mit CNet sagte Symantec-Boss John Thompson, dass er persönlich keinen Grund sehe, auf das neue Betriebssystem von Microsoft umzusteigen. Gerade für die Nutzung des Internets, sei Windows XP noch ausreichend und auch sein Unternehmen wolle zunächst nicht auf Vista umsteigen, so Johnson.

Er wies ein Mal mehr darauf hin, dass Vista nicht als Sicherheitslösung gesehen werden dürfe. Stattdessen sei es ein Betriebssystem, das zwar wichtige Fortschritte in Sachen Sicherheit, Stabilität und Verlässlichkeit biete, aber dennoch auf zusätzlichen Schutz angewiesen ist, den nur Drittfirmen wie Symantec bieten können. Die Kunden sollten sich nicht von den Marketing-Slogans von Microsoft verwirren lassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren86
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Samsung Speicherkarte SDHC 32GB GB EVO UHS-I Grade 1 Class 10 für Foto und Video Kameras (bis zu 48MB/s Transfergeschwindigkeit)
Samsung Speicherkarte SDHC 32GB GB EVO UHS-I Grade 1 Class 10 für Foto und Video Kameras (bis zu 48MB/s Transfergeschwindigkeit)
Original Amazon-Preis
10,99
Im Preisvergleich ab
10,99
Blitzangebot-Preis
7,90
Ersparnis zu Amazon 28% oder 3,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden