@Icon Sushi 1.20 Beta 2 - Freeware Icon-Editor

Icon Sushi ist ein Tool zum Konvertieren von Symbolen und zur Erstellung von Icons in 32bit Farbe für Windows XP. Wenn man mit seinem Lieblingsgrafikprogramm Icons erstellt übernimmt Icon Sushi die weitere Verarbeitung. Man kann BMP-, ICO-, PNG-, PSD-, EXE-, DLL- und ICL-Dateien importieren und als ICO-, BMP-, PNG- und ICL-Files wieder exportieren.



Features:
  • Support for Windows XP 32bit Icons.
  • Support for Multiple-Icon which contains some icons in a file.
  • Edit Alpha channel.
  • Edit Transparency-Mask.
  • Open 1x1 to 128x128 size of images.
  • Open 1/4/8/24/32bits color images.
  • Extract icons in EXE/DLL/ICL files.
  • Import: ICO/BMP/PNG/PSD/EXE/DLL/ICL
    Export: ICO/BMP/PNG/ICL
  • Copy to / Paste from Clipboard.
Neuerungen in dieser Version:
  • Fixed: When unsupported icon was found in ICL, another supported icons were not opened.
  • Changed: Assign Double-Click to open Mask Editor.
  • Changed: Assign Alt + Double-Click to open Alpha Editor.
Lizenztyp: Freeware
Hersteller: Towofu
Download: aicon120b2.zip (463 KB)
Download: Deutsche Sprachdatei
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Der Link zum Hersteller ist falsch. hier der richtige! http://www.towofu.net/soft/e-index.php gruß acidmaniac
 
@acidmaniac: Danke!
 
wow, vor allem mal freeware. top!
 
@DOCa Cola: Jau. Schön mal nen brauchbaren Freeware Icon Editor zu sehen.
 
klingt ja sehr nett allerdings bekomm ich folgende meldung: http://tinyurl.com/gcgt3


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles