United Internet mit Rekordergebnis im Jahr 2005

Wirtschaft & Firmen Der Internet-Dienstleister United Internet hat mit seinen Tochterfirmen 1und1, GMX und Web.de im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis eingefahren. So fielen sowohl Umsatz, als auch Gewinn höher aus, als von Analysten erwartet. Im Jahr 2005 stieg die Zahl der kostenpflichtigen Kundenverträge von 3,5 Millionen auf rund 5,08 Millionen. Der Umsatz stieg um 57 Prozent auf 801,3 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn konnte von 70,4 Millionen auf 100,8 Millionen Euro gesteigert werden.

Die endgültige Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr wird der nach T-Online zweitgrößte DSL-Anbieter in Deutschland am 24. März 2006 vorlegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden