Noch schneller: Benchmark-Daten zum kommenden iPhone aufgetaucht

Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone X, iPhone 8, Apple iPhone 8, Renderbild Bildquelle: Engadget
Mit der einst so legendären Geheimhaltung Apples ist es heute wahrlich nicht mehr besonders gut bestellt. Jetzt tauchen auch schon Monate vor der voraussichtlichen offiziellen Vorstellung konkrete Daten zu den Geräten in Benchmark-Datenbanken auf. Geekbench verzeichnet hier ein "iPhone11,2", dessen Authentizität allerdings noch nicht geklärt ist.
Geekbench-Eintrag für das iPhone iPhone11,2Geekbench-Daten zum iPhone11,2
In dem Eintrag, der von BGR entdeckt wurde, ist das Smartphone mit einem neuen Prozessor gelistet. Dieser soll sechs Kerne mitbringen und mit 2,49 Gigahertz getaktet sein. Auch der aktuelle A11-SoC in der letzten iPhone-Generation ist ein Hexacore-Chip, wobei die vier Mistral-Kerne stromsparend den Alltagsbetrieb übernehmen, während bei Bedarf die beiden auf Leistung getrimmten Monsoon-Einheiten zugeschaltet werden.

Unterstützt wird der Prozessor, der ziemlich sicher als A12 geführt werden und in einer 7-Nanometer-Architektur produziert wird, von 4 Gigabyte Arbeitsspeicher - das wäre ein Gigabyte mehr als in den aktuellen iPhones. Als Betriebssystem kam bei den Tests natürlich das neue iOS 12 zum Einsatz.

Neue Bestmarken für alle Smartphones

Das aktuelle Apple-Topmodell iPhone X kommt im Single-Core-Benchmark nach Geekbench auf 4206 Punkte. Das neue Gerät schneidet mit 4673 Punkten ein gutes Stück besser ab. Beim Multicore ist das iPhone X mit 10.123 Punkten derzeit im gesamten Smartphone-Bereich weiterhin ungeschlagen. Demnächst wird Apple hier nach den aktuellen Daten auf 10.912 Punkte erhöhen.

Über die kommende iPhone-Generation gibt es ansonsten natürlich wie immer vielfältige Gerüchte. Allerdings dürfte auch hier nicht mit Neuerungen zu rechnen sein, die den gesamten Sektor auf den Kopf stellen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Apple hier den Weg, der mit dem iPhone X eingeschlagen wurde, weitergeht und über die gesamte Geräte-Palette ausweitet. Vorgestellt werden die neuen Modelle dann wie immer im September. Vielfach wurde noch erwartet, dass in der Zwischenzeit noch ein günstigeres Modell nach dem Vorbild des iPhone SE auf den Markt kommt - daraus wurde aber nichts.

Siehe auch: Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone X, iPhone 8, Apple iPhone 8, Renderbild Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone X, iPhone 8, Apple iPhone 8, Renderbild Engadget
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:25 Uhr V.TOP USB Graphics CardV.TOP USB Graphics Card
Original Amazon-Preis
45,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
35,09
Ersparnis zu Amazon 24% oder 10,90

Tipp einsenden