Meilenstein: Microsoft KI übersetzt Chinesisch/Englisch wie ein Mensch

Sprache, Lächeln, Mund Bildquelle: Public Domain
Microsoft hat laut eigenem Bekunden einen historischen Meilenstein bei der Übersetzung von chinesischen News-Beiträgen ins Englische mit Hilfe von künstlicher Intelligenz erreicht. Die Übersetzungen der KI sind laut Experten ebenso präzise wie die Arbeit von menschlichen Dolmetschern. Dabei gilt die Übersetzung von aktuellen chinesischen Texten ins Englische als eine der großen Herausforderungen bei der automatisierten Übersetzung durch KI beziehungsweise in der Verarbeitung natürlicher Sprache allgemein. Microsoft hat nun in einem ausführlichen Blogbeitrag über die Fortschritte gesprochen, die das Team mit Hilfe von etlichen Übersetzern in kürzester Zeit geschaffen hat. Demnach ist der so genannte News-Test 2017 mit über 2000 aktuellen chinesischen Beiträgen aus Online-Magazinen für die Microsoft-KI großartig gelaufen. Experten verglichen die KI-übersetzten Beiträge mit Übersetzungen, die Menschen angefertigt hatten und bescheinigten nun der KI eine hervorragende Arbeit.

Laut den Auswertungen durch die Microsoft-Forscher haben sie das erste maschinelle Übersetzungssystem entwickelt, das Nachrichtenartikel aus dem Chinesischen ins Englische mit der gleichen Genauigkeit wie eine Person übersetzen kann. Microsoft Übersetzungs-KIXuedong Huang, technischer Mitarbeiter, verantwortlich für Microsofts Bemühungen in den Bereichen Sprache, natürliche Sprache und maschinelle Übersetzung. (Foto: Scott Eklund/Red Box Pictures)

Problem besteht seit Jahrzehnten

Der News-Test ist erst vor wenigen Wochen entwickelt und bereitgestellt worden, um die KI zu testen. Daher ist es aus der Sicht der Forscher besonders erstaunlich, wie schnell die Forscher diesen Meilenstein erreichen konnten - zumal die maschinelle Übersetzung ein Problem ist, das seit Jahrzehnten versucht wird zu lösen.

Menschliche Ebenbürtigkeit

Viele Experten hatten dabei bisher fest daran geglaubt, dass das Ziel einer menschlichen Ebenbürtigkeit bei der Übersetzung niemals erreicht werden würde, so Microsoft.

Xuedong Huang, einer der technischen Mitarbeiter der mit für das Projekt bei Microsoft zuständig ist, unterstrich in Microsofts Blog-Post, wie überrascht das Team selbst von dem in so kurzer Zeit erreichten Ergebnis ist: "Wir wussten nicht, dass wir es so schnell schaffen würden."

Siehe auch:

Sprache, Lächeln, Mund Sprache, Lächeln, Mund Public Domain
Mehr zum Thema: Microsoft Research
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Bis zu : Produkte von FRITZ!Box (nur am 16.07.2018)Bis zu : Produkte von FRITZ!Box (nur am 16.07.2018)
Original Amazon-Preis
40,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
36,89
Ersparnis zu Amazon 10% oder 4,10

Tipp einsenden