Forschung & Wissenschaft

  • Roboter|
  • 04.05. 07:28 Uhr|
  • 6 Kommentare

Google & Fiat Chrysler bauen jetzt zusammen autonome Minivans

Fiat Chrysler, google auto, FCA, Chrysler Pacifica, Chrysler Pacifica Hybrid, Google Self-Driving Car Program Google und der Autohersteller Fiat Chrysler haben ihre Partnerschaft offiziell gemacht. Fiat liefert über seine Marke Chrysler speziell angepasste Varianten eines neuen Minivans an den Internetkonzern, damit dieser die Wagen mit seinen Technologien für selbstfahrende ...

Selbstfahrende PKW: Experten warnen vor Anstieg von Sex im Auto

Google, Autonomes Auto, roboter auto Autonome Fahrzeuge werden in Zukunft das Geschehen auf den Straßen bestimmen, das scheint mittlerweile festzustehen. Zahlreiche Unternehmen, allen voran Google, wollen solche Autos etablieren. Einen "Fahrer" werden derartige Lösungen aber dennoch erfordern, da dieser ...

Neues E-Paper auf Graphen-Basis: Billig, super und "bald" verfügbar

E-Book-Reader, Kobo, Glo hd Aufgrund seiner vielversprechenden Eigenschaften wird der Kohlenstoff-Form Graphen eine große Zukunft vorausgesagt und es werden zahlreiche Anwendungen erprobt. In der Praxis ist es aber faktisch noch nirgends zu finden, das soll sich mit einem neuen E-Paper-Panel im ...
  • Nvidia|
  • 29.04. 13:19 Uhr|
  • 17 Kommentare

Nvidia-Auto guckt sich einfach beim Menschen ab, wie man fährt

Auto, Autobahn, fahrt Die Entwickler bei Nvidia haben demonstriert, welche Potenziale sich durch eine Kombination ihrer Grafikchips und Deep Learning-Technologien für autonome Fahrzeuge ergeben. Auf diesem Weg wird es möglich, dass ein Auto sich das Fahren faktisch selbst beibringt.

Speicher für tausende Jahre: Microsoft kauft synthetische DNA

Dns, Dna, Erbmaterial Microsoft hat sich mit dem Forschungsunternehmen Twist Bioscience zusammengetan, um neue Speichermethoden zu entwickeln. Von diesem hat der Konzern jetzt zehn Millionen so genannter "DNA Oligonukleotide" erworben, die in Speicher für digitale Daten umgewandelt werden ...

Selbst forschen: CERN bietet Daten des CMS-Detektors zum Download

Google, Street View, Wissenschaft, CERN, Lhc, Large Hadron Collider, Teilchenbeschleuniger Das Kernforschungszentrum CERN bietet jetzt allen Nutzern die Gelegenheit, sich selbst mit der Forschung an Elementarteilchen zu beschäftigen. Jeder kann sich jetzt die vom CMS-Detektor generierten Daten in Reinform herunterladen - oder sinnvollerweise auch nur einen ...

Game of Thrones: Mathematiker berechnen, wer als nächstes stirbt

TV-Serie, Game of Thrones, HBO Die Buch-Reihe "A Song of Ice and Fire" bzw. die dazugehörige Fernsehserie Game of Thrones ist bekannt für ihren Bodycount, es vergeht kaum eine Folge ohne dass zum Schrecken vieler Fans ein bekannter Charakter stirbt. Bisher war das aber nicht schwer vorherzusagen, da ...
  • Roboter|
  • 14.04. 15:01 Uhr|
  • 11 Kommentare

Nerven-Bypass per Chip: Querschnittsgelähmter kann Hand bewegen

Forschung, Chip, Steuerung, Implantat, Biohacking Im renommierten Fachmagazin Nature hat ein Forscherteam aus Ohio gezeigt, wie ein querschnittsgelähmter junger Mann mit Hilfe eines Chip-Implantats die Kontrolle über seine Hand wiedererlangt hat. Den Durchbruch brachte ein neues System aus Implantat im Gehirn und ...

Gitterproblem ermöglicht sehr flexible und sichere Kryptographie

Hacker, Kryptographie, Code, Hex-Code Ein neues Verschlüsselungsverfahren soll flexibel genug sein, einen quasi nicht zu knackenden Code zu generieren, aber auch mit einfachsten Komponenten eine sichere Authentifizierung zu ermöglichen. Die Grundlage dafür ist das so genannte Gitterproblem.

Nutzungsgewohnheiten können Frühwarnung auf Alzheimer sein

Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf In den letzten Jahren gab es verschiedene Projekte, Nutzungsgewohnheiten zum Zwecke der Identifizierung von Nutzern zu analysieren. Längerfristig kann der Rechner aber wohl auch Warnzeichen erkennen und ältere Nutzer frühzeitig besser zu einem Alzheimer-Test schicken.

Microsoft testet KI-Chatbot Tay: Kuriose Konversationen per Twitter

Tay, Chatbot, Tay.ai, Microsoft Chatbot Microsoft testet offenbar eine englischsprachige Variante seines in China bereits seit längerer Zeit verfügbaren Chat-Bots Xiaoice. Bei einer Reihe von Social-Media-Diensten sind jetzt Profile eines Nutzers namens Tay aufgetaucht, mit denen man per Sprache interagieren ...

Internet-Nutzung: Es gibt ein schlechtes Leben vor der Sucht

Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Zwischen einer unproblematischen Nutzung des Internets im Alltag und einem Suchtverhalten gibt es noch viele Grautöne. Diesen sind Forscher der Universität Ulm auf der Spur. Dabei zeigte sich, dass negative Effekte nicht erst dann zu sehen sind, wenn man tatsächlich ...

Google: Translator mit Neuronalem Netz endlich bald einsatzbereit

Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Der Suchmaschinenkonzern Google wird in absehbarer Zeit auch hinter seinem Übersetzungs-Dienst mit Neuronalen Netzen arbeiten. Dadurch sollen die Weiterentwicklung für die Entwickler weniger komplex und die Ergebnisse wesentlich verbessert werden.

Mensch gegen Maschine: Sieg für KI im Duell gegen Go-Meister

Google, Logo, Künstliche Intelligenz, Ki, DeepMind, Google DeepMind Das asiatische Brettspiel Go gilt als das komplexteste überhaupt, im Vergleich dazu ist Schach der sprichwörtliche Ponyhof. Deshalb ist Go auch so etwas wie die Königsdisziplin unter den Strategiespielen und dementsprechend auch eine riesige Herausforderung für ...

Googles selbstfahrendes Auto baut den ersten richtigen Unfall

Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Bisher hatten die selbstfahrenden Autos, die der Suchmaschinenkonzern Google in mehreren Regionen der USA derzeit testet, eine im Wesentlichen makellose Unfallstatistik. Bis auf einige erlittene Auffahrunfälle operierten die "Roboter-Autos" bislang problemlos.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Artikel & Testberichte

Windows Specials