Forschung & Wissenschaft

  • Roboter|
  • 14.04. 15:01 Uhr|
  • 11 Kommentare

Nerven-Bypass per Chip: Querschnittsgelähmter kann Hand bewegen

Forschung, Chip, Steuerung, Implantat, Biohacking Im renommierten Fachmagazin Nature hat ein Forscherteam aus Ohio gezeigt, wie ein querschnittsgelähmter junger Mann mit Hilfe eines Chip-Implantats die Kontrolle über seine Hand wiedererlangt hat. Den Durchbruch brachte ein neues System aus Implantat im Gehirn und ...

Gitterproblem ermöglicht sehr flexible und sichere Kryptographie

Hacker, Kryptographie, Code, Hex-Code Ein neues Verschlüsselungsverfahren soll flexibel genug sein, einen quasi nicht zu knackenden Code zu generieren, aber auch mit einfachsten Komponenten eine sichere Authentifizierung zu ermöglichen. Die Grundlage dafür ist das so genannte Gitterproblem.

Microsoft stoppt KI-Chatbot Tay nach 24h: Troll-Attacke der Grund?

Tay, Chatbot, Tay.ai, Microsoft Chatbot Microsoft hat den auf Basis von Künstlicher Intelligenz agierenden Chatbot Tay nach nur einem Tag wieder vom Netz genommen. Zwar soll der Dienst bald wieder verfügbar gemacht werden, doch ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Abschaltung nicht ganz freiwillig ...

Nutzungsgewohnheiten können Frühwarnung auf Alzheimer sein

Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf In den letzten Jahren gab es verschiedene Projekte, Nutzungsgewohnheiten zum Zwecke der Identifizierung von Nutzern zu analysieren. Längerfristig kann der Rechner aber wohl auch Warnzeichen erkennen und ältere Nutzer frühzeitig besser zu einem Alzheimer-Test schicken.

Microsoft testet KI-Chatbot Tay: Kuriose Konversationen per Twitter

Tay, Chatbot, Tay.ai, Microsoft Chatbot Microsoft testet offenbar eine englischsprachige Variante seines in China bereits seit längerer Zeit verfügbaren Chat-Bots Xiaoice. Bei einer Reihe von Social-Media-Diensten sind jetzt Profile eines Nutzers namens Tay aufgetaucht, mit denen man per Sprache interagieren ...

Internet-Nutzung: Es gibt ein schlechtes Leben vor der Sucht

Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Zwischen einer unproblematischen Nutzung des Internets im Alltag und einem Suchtverhalten gibt es noch viele Grautöne. Diesen sind Forscher der Universität Ulm auf der Spur. Dabei zeigte sich, dass negative Effekte nicht erst dann zu sehen sind, wenn man tatsächlich ...

Google: Translator mit Neuronalem Netz endlich bald einsatzbereit

Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Der Suchmaschinenkonzern Google wird in absehbarer Zeit auch hinter seinem Übersetzungs-Dienst mit Neuronalen Netzen arbeiten. Dadurch sollen die Weiterentwicklung für die Entwickler weniger komplex und die Ergebnisse wesentlich verbessert werden.

Mensch gegen Maschine: Sieg für KI im Duell gegen Go-Meister

Google, Logo, Künstliche Intelligenz, Ki, DeepMind, Google DeepMind Das asiatische Brettspiel Go gilt als das komplexteste überhaupt, im Vergleich dazu ist Schach der sprichwörtliche Ponyhof. Deshalb ist Go auch so etwas wie die Königsdisziplin unter den Strategiespielen und dementsprechend auch eine riesige Herausforderung für ...

Googles selbstfahrendes Auto baut den ersten richtigen Unfall

Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Bisher hatten die selbstfahrenden Autos, die der Suchmaschinenkonzern Google in mehreren Regionen der USA derzeit testet, eine im Wesentlichen makellose Unfallstatistik. Bis auf einige erlittene Auffahrunfälle operierten die "Roboter-Autos" bislang problemlos.

Gehirn-Schnittstelle: Mikro-U-Boot dockt Sender direkt im Kopf an

Forschung, Stentrode, Mensch-Maschine-Interface Bei der Forschung nach einer detailgenauen und breitbandigen Schnittstelle zwischen dem Gehirn und einem elektronischen System gibt es jetzt einen deutlichen Fortschritt. Erste Tests seien im Tierversuch ziemlich erfolgversprechend verlaufen, verlautbarte es von Seiten ...

PlaNet: Google-System folgert Foto-Standort genauer als der Mensch

Nasa, Aufnahme, Weltall, Erde Informatiker beim Suchmaschinenkonzern Google haben die Leistungsfähigkeit so genannter Deep Learning-Algorithmen einmal mehr unter Beweis gestellt. Ihr System kann besser schlussfolgern, in welcher Region ein Foto entstanden ist, als ein durchschnittlicher Mensch.

HoloLens: Das "holografische" Startmenü zeigt sich erstmals genauer

HoloLens, Windows 10 Holographic, Microsoft HoloLense, Holographic Microsoft setzt sein aktuelles Betriebssystem für alle seine derzeitigen Hardware-Lösungen ein, dazu gehören mobile wie stationäre Geräte sowie die Xbox One. Dazu kommt dann auch noch HoloLens, das "Mixed Reality"-Headset hat ebenfalls eine Windows 10-Variante, die ...

5D-Glas-Speicherscheiben bewahren viele Terabyte für ewige Zeiten

Speicher, Glas, Archivierung Die Archivierung riesiger Datenbestände für quasi ewige Zeiten kann demnächst wohl einfach auf kleinen Glas-Scheiben beginnen. An der University of Southampton wurden Datenträger entwickelt, die hohe Speicherdichten über Nanostrukturen erreichen.

HoloLens-Konkurrenz: Google plant eigenständiges VR-Headset

Nasa, HoloLens, Microsoft HoloLens, Project Sidekick Google arbeitet offenbar an einem eigenen, eigenständig funktionierenden VR-Headset, das Produkten wie Microsofts HoloLens, Oculus Rift oder dem HTC Vive Konkurrenz machen soll. Der Internetkonzern setzt dabei angeblich auf Chips des Startup-Unternehmens Movidius, ...

Ein neues Zeitalter: Gravitationswellen sind endlich nachgewiesen

Gravitationswellen, LIGO, Raumzeit Die Wissenschaftler am Laser Interferometer Gravitational Wave Observatory (LIGO) haben heute ein neues Zeitalter in der Erforschung des Universums eingeleitet: Erstmals konnten Gravitationswellen direkt nachgewiesen werden.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Artikel & Testberichte

Windows Specials