Spannend: Microsoft-App beschreibt Blinden, was um sie passiert

Microsoft, Forschung, Microsoft Research, Künstliche Intelligenz, Ki, Research, AI, Seeing AI Microsoft, Forschung, Microsoft Research, Künstliche Intelligenz, Ki, Research, AI, Seeing AI
Technologie ist oft genug ein Spielzeug oder ein Zeitvertreib. Oft genug ist sie nützlich und praktisch. Und ab und zu ist sie ein wahrer Segen. Letzteres kann man sicherlich von der Microsoft-App mit dem Namen Seeing AI behaupten, denn die hilft - vereinfacht erklärt - blinden Menschen mit einer Künstlichen Intelligenz beim Sehen.

Das Smartphone ist für viele ein wichtiger und omnipräsenter Begleiter, der in erster Linie der Kommunikation dient. Microsoft hat sich aber im vorliegenden Fall überlegt, wie man das Mobilgerät und dessen Kamera einsetzen kann, um sehbehinderten Menschen das Leben zu erleichtern. Es ist sicherlich ein Begriff, den man vorsichtig verwenden sollte, aber ein kleines Stück weit können sie mit der Seeing AI-App wieder sehen, natürlich nur indirekt.

KI und Kamera als Basis

Seeing AI ist ein Projekt von Microsoft Research, das auf KI-basierte Funktionalitäten setzt. Die App erzählt dem Nutzer, was in der Welt um ihn passiert, dazu wird die Kamera des Smartphones eingesetzt. Die App kann beispielsweise eine zuvor gespeicherte Person erkennen und verrät, wie weit entfernt diese in etwa ist. Die KI kann dabei auch ein Bild der jeweiligen Person analysieren und verrät, dass diese etwa glücklich aussieht.

Auch kann die App Texte erfassen und liest diese vor. Auch Dokumente können (wie bei Office Lens) fotografiert und somit eingescannt werden, der KI-Assistent liest sie dann vor, im Video ist das am Beispiel eines Mietvertrages zu sehen. Seeing AI erkennt auch Geldscheine und kann mit Hilfe des Stichcodes Produkte in Supermarkt identifizieren. Als experimentell wird derzeit noch eine Funktion klassifiziert, die Fotos von Alltagsszenen beschreiben kann.

Derzeit ist Seeing AI nur begrenzt verfügbar, das gilt sowohl für das Betriebssystem als auch die Region: Denn aktuell werden nur iOS-Geräte unterstützt, zudem steht sie nur in den USA, Kanada, Indien, Hongkong, Neuseeland und Singapur bereit.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe einen blinden Freund, der diese App brauchen könnte...
Leider finde ich diese "Microsoft- App" nicht im Store meines Microsoft- Smartphones.
Frage: Wann, Wie, Wo und für welchen Preis wird diese App für jedermann verfügbar sein?
 
@AWolf: Genaues weiss ich leider auch nicht, was ich weiß ist dass die App derzeit in Entwicklung ist und noch keine (öffentliche) Beta (in DE) vorgesehen ist. Du könntest dich aber mal hier mit deiner Mailadresse eintragen, um bei Updates zum Projekt benachrichtigt zu werden:
http://www.pivothead.com/seeingai/
Achso, ich les grad erst dass du ein Microsoft-Smartphone hast: "Denn aktuell werden nur iOS-Geräte unterstützt, zudem steht sie nur in den USA, Kanada, Indien, Hongkong, Neuseeland und Singapur bereit."
Versuch mal mit einem Apple-Gerät, sofern du eines organisieren kannst, auf nen Store in besagten Ländern zuzugreifen, vielleicht hast du ja Glück und es geht :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen