Xbox One: Große Preview aufs Frühlings-Update ist endlich da

Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X
Seit Monaten bekommen PC-Nutzer regelmäßig neue Previews auf das kommende Redstone 4-Update - beziehungsweise das Frühlings-Update - für Windows 10 präsentiert. Doch die Xbox-Besitzer ließ man ziemlich weit im Unklaren, obwohl die Systeme auf der gleichen Plattform laufen sollen. Das ändert sich nun aber. Microsoft hat nun nämlich auch einen Preview-Build für die Xbox One-Firmware in die Erprobung geschickt, der auf der gleichen Code-Basis wie die neuesten Windows 10-Preview-Builds basiert. Das Betriebssystem für die Spielekonsole ist hierbei mit der Versionsnummer 1804 ausgezeichnet und offenbart endlich die diversen neuen Features, die da kommen mögen.

  • Zuerst ist anzumerken, dass Microsoft nun endlich seine Zusage erfüllt und die 1440p-Auflösung unterstützen wird, die gemeinhin auch als QHD bezeichnet wird. 2560 × 1440 werden hier geboten. Entsprechende Fernseher sind selten, wer allerdings seine Xbox ohnehin an einem Computer-Monitor betreibt, darf sich freuen. Der Support für diese Auflösungsstufe wird nicht nur in der Xbox One X, sondern auch in der Xbox One S bereitgestellt.
  • Im Mixer wird in der kommenden Firmware-Version auch ein neues Feature zum Controller-Sharing angeboten. Dieses ermöglicht es, dass ein Stream-Zuschauer dem Spieler nicht nur beratend zur Seite steht, wenn dieser an einer kniffligen Stelle nicht weiterkommt. Er soll auch über die Distanz die Kontrolle übernehmen und praktisch helfen können. Das soll auch funktionieren, wenn der Zuschauer über einen PC zuschaut und einen Controller an diesen anschließt.

  • Gründlich überholt wird für das kommende Update auch der integrierte Edge-Browser. Dieser soll in erster Linie optisch hübscher werden. Aber auch die Navigation wollen die Microsoft-Entwickler optimiert haben, so dass es beispielsweise einfacher wird, Inhalte von der Konsole ins Web zu laden.
  • Wie auch schon in der PC-Version haben die Redmonder die Audio-Steuerung verbessert. Nutzern soll es so leichter möglich sein, jederzeit das Volumen-Verhältnis von Hintergrund-Musik und den Audiosignalen des aktuellen Spiele anzupassen.
  • Verwalter von Clubs bekommen mit dem neuen Update die Option, Einladungs-Anfragen zu filtern und zu sortieren. So kann man sich beispielsweise nur solche anzeigen lassen, die mit Empfehlungen anderer Mitglieder ausgestattet sind und/oder die gute Gamerscores aufweisen. Und auch die Feeds in den Clubs werden zusätzliche Sortier-Features erhalten.
  • Weiterhin wird es mit der neuen Version auch möglich sein, über Game Hubs in Turniere einzusteigen. Eine Mitgliedschaft in einem Club ist nicht mehr zwingend nötig.

Redstone 4 für die Xbox OneFilter in Clubs Redstone 4 für die Xbox OneTurniere für alle

Experimentelle Features kommen dazu

Microsoft wird neben diesen bereits feststehenden Features auch noch einige experimentelle Änderungen in die Erprobung schicken. Diese sind dann jeweils nur bei einigen Anwendern vorhanden und könnten vor dem offiziellen Release auch wieder rausfliegen. In diesem Fällen handelt es sich allerdings auch eher um kleinere Veränderungen, wie beispielsweise einen verbesserten Überblick über alle "Games with Gold"-Spiele.

Eine erste Fassung der Version 1804 wird ab sofort an Nutzer ausgeliefert, die für den Preview Alpha -Ring registriert sind. Wie immer warnt Microsoft davor, dass die Fassung noch ziemlich instabil sein kann - wer also am Wochenende lieber in einem Spiel weiterkommen als sich mit Firmware-Problemen rumschlagen will, sollte vielleicht auf ein anderes Preview-Level wechseln und damit die Installation unterbinden.

Siehe auch: Redstone 4 wird wohl Windows 10 Spring Creators Update heißen

Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:05 Uhr iOS Flash-Laufwerk 32 GB iPhone Memory Stick, Auanoz Thumb Drive USB 3.0 Blitz Memory Stick iPhone iPad Android ComputeriOS Flash-Laufwerk 32 GB iPhone Memory Stick, Auanoz Thumb Drive USB 3.0 Blitz Memory Stick iPhone iPad Android Computer
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
23,99
Blitzangebot-Preis
20,39
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,60
Im WinFuture Preisvergleich

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

Tipp einsenden