Samsung Galaxy S9: Fingerabdrucksensor muss wieder auf die Rückseite

Samsung, Samsung Galaxy, Samsung Galaxy S8, Galaxy S8, Gesichtserkennung, Samsung Galaxy S8 Plus, Biometrie, Samsung Galaxy S8+, Galaxy S8+ Bildquelle: Samsung
Bis das Samsung Galaxy S9 vorgestellt wird, dauert es noch eine ganze Weile, wie üblich werden die Koreaner das Gerät wohl auf dem oder im Umfeld des Mobile World Congress 2018 zeigen. Doch man kann auch nicht mehr von ferner Zukunft sprechen, entsprechend kann man wohl den ersten Gerüchten Glauben schenken.
Ein aktuelles betrifft den Fingerabdruckscanner. Denn seit dem Galaxy S8 befindet sich dieser nicht auf der Vorderseite des Geräts, sondern hinten. Das liegt daran, dass Samsung wie viele andere Hersteller möglichst randlose Smartphones anbieten will.

Im Gegensatz zu Apple (beim iPhone X) will Samsung aber nicht völlig auf diese Entsperrmethode verzichten und verbaut den Sensor neben der Kamera auf der Rückseite. Das stellt aber für einige Nutzer keine optimale Position dar, da man in diesem Fall mit dem Finger auch mal die Kameralinse berühren kann und diese vor dem Fotografieren von den Fingerabdrücken erst wieder befreien muss.

Samsung Galaxy S9-KonzeptSamsung Galaxy S9-KonzeptSamsung Galaxy S9-KonzeptSamsung Galaxy S9-Konzept
Samsung Galaxy S9-KonzeptSamsung Galaxy S9-KonzeptSamsung Galaxy S9-KonzeptSamsung Galaxy S9-Konzept

Display-Sensor

Eine angedachte Lösung gegen dieses Dilemma ist es, den Sensor "unter" das Display zu packen. Dabei werden Panel und der Sensor so miteinander verknüpft, dass der Finger beim Berühren des Displays dennoch erfasst werden kann. Das ist technisch möglich, Berichten zufolge haben sich sowohl Apple als auch Samsung an einer derartigen Lösung versucht.

Apple hat sich aber beim iPhone X dagegen entschieden und laut einem Bericht des koreanischen Wirtschaftsmediums The Investor soll nun auch Samsung die Pläne dazu gestrichen haben. Aus technischen Gründen wurden die Überlegungen in diese Richtung vorerst aufgegeben, heißt es. Im Gegensatz zu den Kaliforniern wollen die Koreaner aber nicht komplett auf einen solchen Sensor verzichten, weshalb er wohl wieder an die ungeliebte Stelle auf der Rückseite wandern wird.

Ganz will man die Pläne zum Display-Sensor aber nicht aufgeben, denn laut The Investor arbeitet man an dieser Technik weiter und will es beim Galaxy Note 9 erneut versuchen.

Samsung, Samsung Galaxy, Samsung Galaxy S8, Galaxy S8, Gesichtserkennung, Samsung Galaxy S8 Plus, Biometrie, Samsung Galaxy S8+, Galaxy S8+ Samsung, Samsung Galaxy, Samsung Galaxy S8, Galaxy S8, Gesichtserkennung, Samsung Galaxy S8 Plus, Biometrie, Samsung Galaxy S8+, Galaxy S8+ Samsung
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:59 Uhr HP ProBook 6475B (Zertifiziert und Generalüberholt)HP ProBook 6475B (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
249
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
198
Ersparnis zu Amazon 20% oder 51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden