Es werde Licht! - Nvidia & Microsoft bauen Raytracing in Minecraft

Microsoft, Design, Nvidia, Minecraft, Grafik, mojang, Raytracing Microsoft, Design, Nvidia, Minecraft, Grafik, mojang, Raytracing
Das Kult-Game Minecraft feierte seine Erfolge trotz der Tatsache, dass die Grafik eher wie ein Überbleibsel aus den frühen 1990er Jahren wirkt. Nun allerdings soll sich zumindest ein wenig an dem schlichten Design des Spiels ändern: Microsoft hat gemeinsam mit Nvidia an der Sache gearbeitet und zumindest einige PC-Nutzer werden demnächst eine Aufwertung bekommen.

Eigentlich sollte ja eine komplette Überarbeitung der Grafik des Spiels kommen. Das entsprechende Update hatte das Entwickler-Team dann kürzlich aber doch komplett abgesagt, weil man es schlicht nicht schaffte, dieses über alle Plattformen in gleicher Qualität hinzubekommen. Schwierigkeiten gab es dabei nicht einfach nur bei der Darstellung, sondern eben auch darin, die Performance nicht zu beeinträchtigen.
Minecraft mit Raytracing Minecraft mit Raytracing Minecraft mit Raytracing

Nicht für alle User

Zumindest Windows 10-Nutzer, in deren PC eine RTX-Grafikeinheit von Nvidia steckt, werden jetzt mit zusätzlichen Effekten bedient. Der Grafikchip-Produzent hat gemeinsam mit den Entwicklern beim Microsoft-Studio Mojang an einer Integration von Raytracing in Minecraft gearbeitet. Das bedeutet, dass die Objekte nun nicht mehr länger von einer allgemeinen diffusen Lichtquelle sichtbar gemacht werden, sondern eine realistische Licht-Simulation in die Darstellung eingearbeitet wird.

"Im normalen Minecraft erscheint ein Block Gold einfach gelb", erklärte Saxs Persson vom Minecraft-Team. "Mit aktiviertem Raytracing bekommt man nun aber spektakuläre Highlights, man sieht Reflexionen." Objekte, die davor positioniert sind, spiegeln sich in diesem Fall sogar. Im Falle von Häusern hingegen fällt Licht durch Fenster und Türöffnungen, was dann im Inneren zu entsprechend kontrastierten Darstellungen führt.

Ob es einen weitergehenden Grund hinter der Integration von Raytracing gibt, ist aktuell unklar. Es zeigt allerdings, dass man bei Mojang durchaus weiterhin an der Grafikdarstellung arbeitet. Hier muss das Studio allerdings vorsichtig vorgehen, da das Klötzchen-Design durchaus ein Bestandteil des Kults rund um das Spiel ist.

Download Minecraft - Kultgame für Kreative
Dieses Video empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Leider keine direkte New ob es sich hierbei nur für die WIN10-Edition oder die JAVA-Edition handelt.
Aus der Erfahrung her würde ich das ganze aber eher nur für die WIN10-Edition vermuten, denn alleine mit den entsprechenden Shadern für die JAVA-Edition zieht es ganz schön an Performance.
 
@Tomy Tom: Es ist sehr klar gesagt das es hier um die Bedrock Version geht, also nicht die Java.
 
@Alexmitter: Sorry aber weder hier im Text noch im Video kann ich die entsprechende Info vorfinden das es sich nur um die Bedrock-Edition handelt.....aber wie ich schon vermutet habe wird's mit der Java-Edition eher schwer bis garnicht möglich sein.
 
Grafische Komplettüberarbeitung wurde komplett abgesagt, stattdessen kommt jetzt eine Überarbeitung der Grafik komplett?

Ich denke die 10er Reihe ist auch rtx fähig. Außerdem sind im Video noch mehr Effekte zu sehen die nicht direkt mit raytracing zutun haben.
 
Dass ist meiner Meinung nach unfair gegenüber Leuten die vielleicht noch eine GTX Geforce aus der 900er Reihe haben die immer noch gut für 1080p gaming ausreicht, die hätten dass erste noch kriegen können, Raytracing ist nur neuen/teuren Grafikkarten vorbehalten. :/
 
@Andre Passut: und dadrauf spekuliert NVIDIA. Die ganzen Kids wollen dann der King am Schulhof mit einer RTX sein. Ist den Kids doch egal ob es auf einer 9xx noch problemlos läuft. Man muss angeben können, und minecraft spielen immer noch fast alle. Und wenn man dann mit raytracing spielen kann...
 
@LoD14: Kann mir ja egal sein was die Kids machen, ich zu meinem Teil kann auch ohne Raytracing leben und werde mir in absehbarer Zeit auch keine neue Karte zulegen können, weil ich mir solche Mondpreise nicht leisten kann die sich NVIDIA bzw. intel ausdenken. Mein nächster PC wird wahrscheinlich sowieso von AMD kommen, da die dass viel bessere Preis/Leistungsverhältnis haben. Nvidia zum einen ist mir viel zu überheblich geworden und bei den Intel Preisen fall ich um.
 
@Andre Passut: Mit einem Uralt-Nokia kannst du auch noch gut telefonieren, magst aber dennoch die ganzen Extras von deinem Smartphone nutzen? Ganz schön unfair gegenüber der Uralt-Hardware Nutzer.
 
@Andre Passut: Kannst ja Grafik Mods rauf hauen. Hast halt kein Raytracing aber ich glaub, dass du zu einem ähnlich guten Ergebnis kommen kannst. Ich bezweifle aber dennoch (wie mancher Vorredner), dass es sich in diesem Video einzig und allein um das hinzufügen von Raytracing handelt.
 
@Andre Passut: Es kommt bei neueren Grafikkarten ja nicht nur auf die Darstellung möglicher Auflösungen an. Bei entsprechendem Monitor würde ja auch eine allte Voodoo reichen. Allerdings wirst du auch da auf den einen oder anderen Grafikeffekt verzichten müssen.
 
Muss es definitiv mindestens eine RTX 2060 sein, oder reicht auch eine GTX 1660 (TI), die haben ja auch den Turing-Chip?
 
@AndyK70: Aber sie haben kein RTX
 
@Tomarr: und Frage bezog sich darauf, dass ja auch die 1060ti und die 1070 raytracing per dxr beherrschen :

https://www.pcgameshardware.de/Raytracing-Hardware-255905/Videos/Raytracing-auf-GTX-Grafikkarten-RTX-auf-GTX-1070-und-1660-Ti-ausprobiert-1279650/
 
@AndyK70: Ach so meinst du das. Naja, grundsätzlich ist Raytracing ja eine recht alte Technik. Ich habe damals schon Bilder auf dem Amiga per Raytraycing gerendert. Heutige Grafikkarten sind selbstredend inzwischen wesentlich schneller und man kann die Technik halt bis zu einem gewissen Grad umsetzen. Es fehlt halt nur die spezielle Hardwareunterstützung.

Ist wie damals als die ersten PhysX Karten raus kamen. Damals hielt ich das auch für albern Physik zu beschleunigen, zumal ich keinen Sinn darin sah so viele physikalische Objekte auf einmal zu animieren. Aber heute will ich es halt nicht mehr missen.
 
Ich sehe auf den Bildern nichts, was man nicht jetzt schon mit Shadern und Optifine erreichen kann. Brauch ich eine neue Brille?

https://www.giga.de/spiele/minecraft/specials/minecraft-die-besten-shader-im-ueberblick/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen