Call of Duty Vanguard: Die Neuigkeiten vom Reveal-Event im Überblick

Wie angekündigt hatte Activision am Donnerstagabend innerhalb von Call of Duty Warzone den nächsten Teil seiner Shooter-Reihe umfassend enthüllt. Nachdem im Vorfeld, abgesehen vom Titel und ungefähren Setting, Call of Duty: Vanguard soll während des Zweiten Weltkriegs spielen, noch nicht allzu viel über das Spiel bekannt war, gibt es nun reichlich Details zur Kampagne, dem Multiplayer und Zombies-Modus.

Kampagne im Zweiten Weltkrieg

Die Kampagne von Call of Duty: Vanguard wird mit der Ostfront, Westfront, dem Pazifik und Nordafrika an vier unterschiedlichen Schauplätzen des Zweiten Weltkriegs stattfinden. Spieler übernehmen hierbei die Rollen von vier Helden, deren Geschichte und Schicksal miteinander verflochten sind. Im Trailer sind unter anderem Luftkämpfe über den Midway-Inseln und Bodenkämpfe in Stalingrad zu sehen. Spieler sollen so die Ursprünge der Task Force One kennenlernen, heißt es.
Call of Duty: VanguardMit Call of Duty: Vanguard ... Call of Duty: Vanguard... kehrt die Shooter-Serie ... Call of Duty: Vanguard... zum Zweiten Weltkrieg zurück

Gewaltiger Multiplayer

Im Multiplayer wird es direkt zum Start 20 Karten geben, die alle vier Schauplätze der Kampagne abdecken. Verbesserungen gibt es vor allem beim Gunplay und Gunsmith-System, Waffen sollen sich also auch dieses Mal wieder umfassend modifizieren lassen. Der Multiplayer wird von Sledgehammer Games entwickelt, weitere Details sollen demnächst während einer separaten Ankündigung folgen. Bekannt ist aber jetzt schon, dass der Champion Hill-Modus aus Modern Warfare wieder zurückkehrt. Activision verspricht Crossplay und Cross-Progression direkt zum Start, zudem wurde eine Open Beta angekündigt.

Zombies-Koop mit dabei

Der Zombies-Modus wird in Vanguard ebenfalls nicht fehlen und erneut den Fokus auf kooperatives Gameplay setzen. Inhaltlich soll hier die Dark Aether-Storyline weiter ausgebaut und dabei die Vorgeschichte von Black Ops Cold War Zombies erzählt werden. Für die Entwicklung ist hier Treyarch zuständig. Eine ausführliche Vorstellung des Modus findet passenderweise an Halloween statt.

Integration in Warzone

Ferner wird Call of Duty: Vanguard vollständig in Warzone integriert, wobei hierbei Raven Software federführend ist. Noch in diesem Jahr soll es eine brandneue Hauptkarte geben, bisher gesammelte Fortschritte bleiben allerdings auch künftig erhalten. Zusammen mit der neuen Karte wird außerdem ein neues und verbessertes Anti-Cheat-System auf dem PC eingeführt.

Release im November

Call of Duty: Vanguard nutzt dieselbe Grafik-Engine, die erstmals mit Modern Warfare eingeführt wurde. Das Spiel erscheint am 5. November 2021 für den PC (Battle.net), die PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S. Auch nach der Veröffentlichung möchte Activision den Shooter mit weiteren Inhalten wie Multiplayer- und Zombies-Karten sowie besonderen Events versorgen.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, dann will ich doch mal auf eine spannende Kampagne hoffen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen