Assassin's Creed Valhalla - Das Wikinger-Abenteuer im Launch-Trailer

Trailer, Ubisoft, actionspiel, Assassin's Creed, Assassin's Creed Valhalla Trailer, Ubisoft, actionspiel, Assassin's Creed, Assassin's Creed Valhalla
Ubisoft schlägt das nächste Kapitel der Assassin's Creed-Reihe auf und lässt Spieler zu einem legendären Wikingerkrieger werden. Assassin's Creed Valhalla ist dabei zwar der erste Ableger der Reihe für die Xbox Series X und PlayStation 5, kann aber auch auf der alten Konsolengeneration gespielt werden. In einem neuen Trailer zeigt Ubisoft pünktlich zum Release, was Eivor und seinen Clan erwartet.

Als Wikinger nach England

Assassin's Creed Valhalla erzählt eine Geschichte, die im Jahr 873 im von Kriegen zerrütteten Norwegen ihren Anfang nimmt. Der Wikinger Eivor führt seinen Clan über die Nordsee bis nach England, um dort eine neue Heimat zu finden. Doch auch England befindet sich zu dieser Zeit in einem Konflikt zwischen verschiedenen Königreichen, in welchen der Clan hineingezogen wird.
Assassin's Creed ValhallaAssassin's Creed Valhalla ... Assassin's Creed Valhalla... rückt den Wikinger .... Assassin's Creed Valhalla... Eivor in den Mittelpunkt
Während Spieler der Geschichte folgen, wird die Hauptsiedlung der Wikinger stets der zentrale Ausgangspunkt sein. Über die Spielwelt verteilt lassen sich jedoch auch immer wieder freiwillige Nebenmissionen annehmen. Wie der Wikinger-Held Eivor aussehen soll, können Spieler vielseitig anpassen. Mehr noch: Auch das Geschlecht lässt sich bestimmen und sogar jederzeit während des laufenden Spiels verändern. Über Fähigkeitsbäume werden die Fähigkeiten Eivors fortlaufend ausgebaut. Das Kampfsystem erlaubt es, zwei Waffen gleichzeitig zu führen und etwa Schwerter, Äxte oder Schilde zu nutzen.

Ausflüge in die Gegenwart

Wie es für die Serie üblich ist spielt die Handlung nicht vollständig in der Vergangenheit, sondern teilweise auch in der Gegenwart, um den fortwährenden Konflikt zwischen Templern und Assassinen zu vertiefen. Allzu viele Details hat Ubisoft hier vorab nicht verraten, al­ler­dings steht fest, dass in der Gegenwart erneut die aus den Vorgängern bekannte Layla Hassan mit von der Partie ist.

Assassin's Creed Valhalla ist ab sofort für den PC, die PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series X und Series X sowie Google Stadia erhältlich. Außerdem erscheint das Spiel am 12. No­vem­ber für die Playstation 5. Wer einen geeigneten Bildschirm besitzt, kann auf der Xbox Series X mit nativem 4K und 60 fps spielen, auf der PS5 wird diese Auflösung hingegen durch Upscaling erreicht.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Macht bisher echt Laune! Grafik ist ziemlich gut, Animationen gefallen mir und abgesehen von ein paar kleinen Schönheitsfehlern, läuft es auch sehr gut. Ich hatte nur einmal, dass beim Dialog einer den Mund geschlossen gehalten hat während eines Satzes.

Die Open World wurde echt gut überarbeitet. es gibt zwar immer noch unzählige Nebenaufgaben und Kleinigkeiten zu erledigen, aber die sind ohne Questmarker. Dh bei vielen Aufgaben erledigt man sie gleich, oder lässt sich verstreichen, ohne dass man ständig dran erinnert wird, noch jemandem hinterher laufen zu müssen. Wirkt daher irgendwie glaubwürdiger, ohne aufdringlich zu sein.
 
@bigspid: Freu mich schon drauf. Ich hab's eben in der Mittagspause von der Post geholt. Bin ja mal gespannt, wie das dann so auf der X flutscht. Gestern hatte ich nur noch Zeit, kurz in Forza Horizon 4 in der Smart-Delivery-Version reinzuschnuppern, und das war schon wirklich schick.
 
@DON666: Ich spiels auch auf der XSX, bin echt zufrieden :)
Vor Allem Quick Resume hats mir angetan. Fließender Wechsel zwischen Valhalla, Gears Tactics, Halo 5...echt genial!
 
@bigspid: Ich habe bis jetzt nur das 30min Review vom Gamestar auf YouTube gesehen und das klang nicht sehr überzeugend. Ist es also doch besser als das Review einen glauben lässt?
 
@H3LD: Ja GameStar hat doch nur so gewertet, weil sie bei Watch Dogs mit 87 so daneben lagen... quasi zum Ausgleich. Die Review von 4Players find ich deutlich treffender. Spiegelt auch meine ersten 5h mit dem Game wider.
 
Eigentlich wollte ich das Game für die PS5. Egal! Hab es mir für die PS4Pro geholt und freue mich jetzt drauf. Ich habe nichts drüber gelesen - möchte ich auch nicht. Ich lasse mich komplett überraschen.

Das ist das beste was man machen kann bei einem Spiel. Ein Freund von mir will immer alles vorher wissen. Dadurch hab ich zb. 4x solange gebraucht etwas rauszufinden wie wenn ich alles nachlese.
Titel und Cover ist alles was ich seh und dann gehts los. Hoffentlich wirds richtig Fett! *vorfreude*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen