Pixel 4 getestet - So gut ist das neue Google-Smartphone wirklich

Das Google Pixel 4 bringt einige interessante Neuerungen mit sich. Dazu gehört etwa ein Display, welches die Bildwiederholrate dynamisch auf bis zu 90 Hertz erhöht. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es außerdem eine verbesserte Kamera, die nun einen speziellen Modus zur Astrofotografie bietet. Ein neuer Radar-Sensor erkennt Handgesten des Nutzers.

Allerdings offenbart das Pixel 4 auch einige Schwächen wie ein insgesamt zu dunkles Display und eine vergleichsweise kurze Akkulaufzeit. Genaueres fasst unser Kollege Jonas Kaniuth in seinem Test zum Google Pixel 4 zusammen. Mehr von Jonas: TechnikFreundYT
Jetzt einen Kommentar schreiben