Nokia Android TV Streaming Box 8000: Besser als viele Smart-TVs

"Nokia Android TV Streaming Box 8000" lautet der offizielle, et­was sperrige Name einer neuen Set-Top-Box. Diese nimmt die recht gelungene Android-Fassung für Fernseher und steckt sie in ein kleines Kistchen. Dabei ist die Box sogar den StreamView-Fernsehern überlegen, die auch unter der Nokia-Marke verkauft werden.

Denn auf der Streaming Box 8000 ist bereits Android 10 installiert. Viele im Handel erhältliche Boxen, Smart-TVs oder smarte Beamer kommen noch mit Android 9 daher.

Während der Preis höher ist, als beispielsweise der des Mi-TV Sticks, kann man mit der Streaming Box auch 4K-Inhalte wiedergeben. Wer zu Hause noch einen Fernseher ohne smarte Features hat, kann mit der TV Box von Nokia diesen Aspekt nachrüsten. Dank Anbindung an den Google Assistant lässt sich die Box über Sprachkommandos ein- und ausschalten, wie unser Kollege Timm Mohn in seiner Testübersicht demonstrieren kann.

Vorteile

  • Schnelle Performance der UI
  • 4K-Inhalte können abgespielt werden
  • Android 10
  • Kein Hersteller-Aufsatz installiert
  • Untypischer, aber nützlicher Ethernet-Port
  • Neben USB-A auch USB-C Anschluss
  • Fernbedienung ist beleuchtet und besitzt eine gute Haptik
  • Zertifiziert für Netflix, Amazon und Disney+
  • Steuerung via Google Home (bspw. ein- und ausschalten) möglich

Neutral

  • Vom Design her kein Hingucker

Negativ

  • Nur 8 GB interner Speicher

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Jetzt einen Kommentar schreiben