GoPro Hero6 Black enthüllt: Alle Details zur neuen 570-€-Action-Cam

GoPro hat soeben die neueste Generation seiner bekannte Action-Cam-Reihe Hero vorgestellt. Die GoPro Hero 6 Black tritt die Nachfolge der im letzten Jahr enthüllten GoPro Hero 5 Black an und startet in Deutschland mit einem Preis von knapp 570 Euro. mehr... GoPro, GoPro Hero6, Hero6, Hero 6 Bildquelle: GoPro GoPro, GoPro Hero6, Hero6, Hero 6 GoPro, GoPro Hero6, Hero6, Hero 6 GoPro

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was ist mit einem optischen Bildstabilisator?
 
@ConiKost: ich bin mir nicht ganz sicher, aber hatte die 5er nicht schon einen stabilisator?
 
@burninghead: digital
 
Also mal ehrlich. ich hab mir damals auch die 2er geholt. Aber so langsam geht dieser Wahn in eine Richtung das mir schlecht wird. 570€ ist für sowas mMn. eindeutig übers Ziel geschossen -.-
 
@J3rzy: Richtig. Bei der Konkurrenz bekommt man ungefähr das Gleiche für deutlich weniger Geld. GoPro stellt in Sachen Bildqualität auch nicht mehr das Non-Plus-Ultra dar, wie das noch zu Hero 2-Zeiten der Fall war. Sony FDR-X1000 4K Actioncam gibts bei Amazon für 350€.
 
@J3rzy: Ist meiner Meinung nach auch ein Schritt in eine falsche Richtung. Gerade wo Gopro in den letzten Monaten mit dem Fokus auf das eigentliche Kerngeschäft wieder einiges an Boden gut gemacht hatte, drehen Sie jetzt die Preise der neuen Cams viel zu hoch und riskieren wieder einen Abwärtstrend. Ich fand schon die Vorgänger mit Ihren teilweise 399€ ziemlich teuer.
 
Ich finde auch, bei dem Preis und der enormen Abmessung der Kamera wäre ein optischer Stabilisator mit 2 oder 3-fach Zoom zeitgemäß, kein solch Digitalmist. Sonst ist die bessere GoPro eindeutig die Session, kleiner und damit besser anzubringen...
 
@Dr. MaRV: Vorallem geht das ja, Sony macht es z.B. mit der FDR-X3000 vor..
 
@ConiKost: stimmt der preis ist übertrieben.Aber die Sony kann ich nicht empfehlen.Wir sind in unserer Firma von der gopro4 auf die Sony x3000 umgestiegen.Am anfang waren wir begeistert.mega bildquali, der ton ist echt super, und das Highlight ist der wirklich gut funktionierende Bildstabi und die uhr zum verbinden mehrerer Kameras.
Aaaaber dann kam das erwachen, dass die Kamera derart schnell überhitzt. 4K Aufnahmen brechen nach ca 25min ab,mit case nach ca 10. Alles in bereichen bei ca 35 grad umgebungstemperatur Nur FullHD
 
@ConiKost: stimmt der preis ist übertrieben.Aber die Sony kann ich nicht empfehlen.Wir sind in unserer Firma von der gopro4 auf die Sony x3000 umgestiegen.Am anfang waren wir begeistert.mega bildquali, der ton ist echt super, und das Highlight ist der wirklich gut funktionierende Bildstabi und die uhr zum verbinden mehrerer Kameras.
Aaaaber dann kam das erwachen, dass die Kamera derart schnell überhitzt. 4K Aufnahmen brechen nach ca 25min ab,mit case nach ca 10. Alles in bereichen bei ca 30 grad umgebungstemperatur (konzerte).Nur FullHD
 
@RM_Monday: ....nur full HD läuft durch. Sind jetzt wieder auf die gopro5 umgestiegen und die laufen und laufen und laufen. Schade dass sony sowas anscheinend ignoriert beim testen
 
@RM_Monday: Zumindest auf dem Motorrad läuft im Case die Aufnahme länger als 10 Minuten. Wahrscheinlich durch den Fahrtwind besser gekühlt. Klingt natürlich sonst nicht schön, wenn die so schnell überhitzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen