Tech-Branche blutet weiter: 12.000 Google-Mitarbeiter müssen gehen

Die Tech-Branche kannte in den letzten Jahren vielfach nur eine Richtung: nach oben. Das Wachstum hatte auch steigende Mitarbeiterzahlen zur Folge. Doch nun trifft die Rezession den Bereich mit voller Wucht und das bedeutet eines: Entlassungen. mehr... DesignPickle, Entlassungen, Arbeitsplatz, Job, Kündigungen, Restrukturierung, Arbeitsplatzverlust, Personalabbau, Downsizing, Personalentscheidungen, betriebsbedingte Kündigung, arbeitsrechtliche Angelegenheiten, Firing People, Layoffs, Job Loss, Termination Entlassungen, Arbeitsplatz, Job, Kündigungen, Restrukturierung, Arbeitsplatzverlust, Personalabbau, Downsizing, Personalentscheidungen, betriebsbedingte Kündigung, arbeitsrechtliche Angelegenheiten, Firing People, Layoffs, Job Loss, Termination

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"In den letzten zwei Jahren haben wir eine Phase dramatischen Wachstums erlebt. Um diesem Wachstum gerecht zu werden und es anzukurbeln, haben wir uns auf eine andere wirtschaftliche Realität eingestellt als die, die wir heute vorfinden."

I smell bullshit. Kein auch nur entfernt vernünftiger Unternehmer kann davon ausgegangen sein, dass der Bedarf der letzten Jahre ewig (oder auch nur 5 Jahre) währt. Die wussten ganz genau, dass sie den Großteil der neu eingestellten Belegschaft in absehbar kurzer Zeit wieder an die Luft setzen müssen. Ist ja auch - aus unternehmerischer Sicht - vollkommen okay. Aber jetzt so dumme Ausreden...
 
Dank ChatGPT werden alle gehen können und sich hoffentlich mit etwas sinnvollerem beschäftigen können, als mot der Plazierung von Webung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Googles Aktienkurs in Euro
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!