Sanktionen: Intel liefert wieder Treiber-Updates an Russland aus

Nach dem Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine hatte Intel seine Aktivitäten in Russland vollständig eingestellt. Nun erhalten russische Bürger erneut die Option, Software von Intel herunterzuladen. Der Download muss allerdings über ein bestimmtes Tool ... mehr... DesignPickle, Wirtschaft, Russland, Sanktionen, Krieg, Ukraine, Ukraine-Krieg, Invasion, Ukraine-Konflikt, Sanktion Wirtschaft, Russland, Sanktionen, Krieg, Ukraine, Ukraine-Krieg, Invasion, Ukraine-Konflikt, Sanktion

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@MrDanielVie: Was kann das russische Volk für den Angriffskrieg Putins?
 
@Hanni&Nanni: na Putin kämpft ja nicht rambomässig allein an der Front, es sind viele Millionen Russen, die den Krieg überhaupt erst ermöglichen. Das Volk hätte es ebenso in der Hand, diesen Krieg zu beenden, aber sie tun nix dagegen, ja sie sind sogar dafür, solange sie selber nicht in den Krieg ziehen müssen
 
@Frommi: Genau so sehe ich das auch. Es ist ein Krieg den Putin führt, aber wenn er keine Unterstüzung durch das russische Volk erfährt, währe dieser Krieg auch schnell zu Ende.
Es sind jetzt schon tausende Menschen gestorben und wofür?
Ich bin mittlerweile 60 Jahre alt, aber ich hätte niemals daran gedacht, das ich noch miterleben muß das in Europa ein Krieg geführt wird.
Es ist einfach nur traurig das Menschen ihr Leben opfern für etwas so unsinniges wie Krieg.
Wie war das noch mit der Dummheit der Menschen und dem Universum?
Oder das Tiere die besseren Menschen sind?
 
@Frommi: dann müsste Deutschland aber auch sofort die Waffen und Geld Lieferungen einstellen, Deutschland hat damit auch Rote Farbe an den Händen
 
@mach6: äähm nein, Deutschland möchte den Krieg nicht, aber deswegen kann man doch nicht dem Angreifer einfach alles geben, was derjenige möchte
 
@mach6: wir reden hier nicht davon, dass die Russen ne Packung Kekse kostenlos haben möchte, sondern dass die Russen hier knallhart Verbrechen in unvorstellbarer Härte begehen. Von vergewaltigungen über Mord und Plünderungen bis hin zu Kindesraub machen sie alles, was ihnen in der Ukraine gerade in den Sinn kömmt. Hier zu sagen, man soll sich nicht wehren und einfach den Russen die Ukraine schenken, ist meiner Meinung nicht nur falsch, sondern einfach nur absolut krank. Die Ukraine hat nie Russland angegriffen, also gibt es da überhaupt keinen Grund für den Angriff der Russen
 
@MrDanielVie: Richtig lesen hilftmanchmal. Intel und Microsoft liefern nur Wartungsupdates, mehr aber auch nicht. Wenn du richtig gelesen hättest, dann steht deutlich da, das es keine neuen Funktionen gibt. Sprich: Keine Upgrades oder Features
 
@Fanta2204: und ist doch egal ob es nur Wartungsupdates sind oder nicht. Ich verstehe Intel wegen Garantie und Microsoft auch dennoch bleibt ein bitter Nachgeschmack. Ich bin bei meinen Vorrednern das russische Volk trägt in den größten Teilen diesen Krieg mit daher wäre ein kompletter Boykott in Ordnung gegangen.
 
@Balder: Irgenwelche Garantieansprüche können die Russen doch gar nicht durchsetzten, wie denn, wenn beide Unternehmen sich aus Russland zurückgezogen haben? Die können dort auch nichts mehr verkaufen, da ist es egal, ob die ehemaligen Kunden mit den Produkten noch zufrieden sind oder nicht, also brauchen sie auch keine Updates auszuliefern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Neue Videos zum Thema
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:40 Uhr [Prozent Funktion] Smart Rolladenschalter Modul, Etersky Smart Rolladensteuerung, Wlan Rolladen Schalter, APP Steuerung Kompatibel mit Alexa Google Home, WiFi Zeitschaltuhr für Rolladenmotor Jalousien[Prozent Funktion] Smart Rolladenschalter Modul, Etersky Smart Rolladensteuerung, Wlan Rolladen Schalter, APP Steuerung Kompatibel mit Alexa Google Home, WiFi Zeitschaltuhr für Rolladenmotor Jalousien
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,45
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!