Nur noch "teuer": Apple soll Billig-iPhone SE 4 gecancelt haben

Apple hat Berichten zufolge das nächste iPhone SE storniert - demnach wird es auch im Jahr 2024 noch kein Update des günstigeren Einsteiger-iPhones geben. Das kommt recht überraschend, soll aber einfach an der Kundennachfrage hängen. mehr... iPhone SE, iPhone SE2, iPhone SE 2020 iPhone SE, iPhone SE2, iPhone SE 2020 TechnikfreundYT@YouTube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kein mini, kein SE mehr
ja nice
verkauft halt nur noch MAX und supermax XXL für 2000€ und drölfzig Kameras drin
 
Ich verstehe die Preise nicht und die Käufer von iPhones. Schliesslich ist der Entwicklungsaufwand nicht besonders hoch und der Herstellungspreis durch Billigstarbeiter in China, teilweise Kinder sehr unverhältnismäßig. Um die Umwelt und gesetzliche Vorschriften kümmert sich Apple überhaupt nicht. Und es lediglich ein Telefon. Aber manche finden ja ohne Wegführung gar nicht mehr nach Hause oder landen im U/S-Bahn Schacht, weil sie nur noch auf das Cellphone glotzen.
 
@Neuer_RADA: Du gibst Dein Geld dann halt für andere Dinge aus, für die ich kein Geld ausgeben würde. So unterschiedlich sind die Geschmäcker.
 
@Leedur: Das ist nur ein Telefon mit ein bisschen Computertechnik. Ich erspare mir das kurzfristige Glücksgefühl ein neues Mobiltelefon zu haben und gehe mit dem überzogenem Anschaffungspreis lieber anderen Dingen nach, Rücklage, Reisen, Familie oder Finanzierung der Eigentumswohnungen. Ein Statussymbol brauche ich nicht.
Und ich kenne Leute, die Ihr Mobiltelefon schon verloren haben, dann kamen dicke Tränen oder es in der Toilette versenkt haben ohne vorher die Daten zu sichern. Da habe ich kein Mitleid.
 
@Neuer_RADA:
>> Das ist nur ein Telefon mit ein bisschen Computertechnik.

Für Dich.

Für mich ists tagtägliches Werkzeug welches ich 1-2h im Betrieb habe:
Webbrowser, ChatClient, MP3-Player, Notizblock, Navi etc.pp. - in hervorragender Hard- wie Softwareverarbeitung. Das war mir den deutlich höheren Preis zu Mittelklasse Android-Geräten Wert.

Bei über 1.000EUR inkl. Versicherung werd ich das Gerät dann einfach länger als ursprünglich geplant nutzen.

>> Finanzierung der Eigentumswohnungen.

Siehst du: Ich verzichte auf Eigentumswohnung(en), so ein Statussymbol brauche ich nicht.

So setzt jeder seine Prioritäten anders.

>> Und ich kenne Leute, die Ihr Mobiltelefon schon verloren haben, dann kamen dicke Tränen oder es in der Toilette versenkt haben ohne vorher die Daten zu sichern.

Reparatur, Versicherungsfall oder Neukauf.

Wer solche Geräte von selbst erwirtschaftetem Geld bezahlt, der wird sie pfleglich behandeln, und in der Regel nicht im Klo runterspülen.
 
@Neuer_RADA:

Die Preise für ein neues iPhone sind schon Luxus pur.
Ich kaufe mir überarbeitete iPhone, die Kosten dann nur noch ca 1/4 vom Neupreis und halten einige Jahre.

Ob es überhaupt ein iPhone sein muss, muss man sich natürlich auch fragen.
Leider ist aber Apple der einzige Hersteller, der über einen so langen Zeitraum Update bereitstellt.

Der Trend geht ja wieder zurück zu normale Handys. Das Smartphone wird von immer mehr gemieden. Nicht ohne Grund ;)
 
@Sonnenschein11: Fünf Jahre Updates bei manchen Androiden (Google, Samsung, Fairphone) sind vermutlich länger, als die Unterstützung der überarbeiteten Geräte.
 
@floerido: Mal ne ernsthafte Frage: Welches Android Smartphone hat denn wirklich schon 5 Jahre Major Updates erhalten? Mir wäre da keines bekannt, das schon 5 Jahre lang Major Updates erhalten hat. Ich rede nicht nur von Security Updates.
Bis dato ist die Update-Versorung von Apple tatsächlich vorbildlich. Warum Major Updates? Weil eben auch manche neuen Features von Android Versionen nett sind und diese auch auf alten Geräten dabei sein sollten. Das S9 von Samsung hätte durchaus von der Leistung her Android 10, 11 und vllt sogar 12 mitgemacht, wenn man bedenkt, dass neue Geräte teilweise nur dieselbe Leistung haben.. Und es ist ein Chipsatz, der von Samsung selbst kam.
 
@bmngoc: Sicherheitsupdates sind die wichtigen Updates, Features kommen bei Android in der Regel per App-Update und dieses dann für ältere Geräte.
Das Fairphone 2 kam 2015 raus und hat sein letztes 2021 erhalten, dazu haben sich die Entwickler für freie Alternativen geäußert.
Dieses wird nämlich auch vergessen bei der Nachhaltigkeitsdebatte. Bei iOS ist EOL wirklich EOL, hingegen, kann man bei Android das Leben der Geräte noch verlängern, mit dann etwas mehr Aufwand.
 
@floerido: naja, nach den 5 Jahren werden auch die Vor-iOS Versionen noch mindestens ein, oft sogar zwei Jahre mit Security Patched unterstützt (je nachdem, wie viele Geräte rausgefallen sind). Danach ist die Hardware aber auch durch
 
@floerido: Bei Apple sind es 5 Jahre Upgrade-Support, und im 6.Jahr dann noch Security-Patch support.

Allerdings gibts meines wissens seit kurzem oder demnächst eine EU-Verordnung die 5Jahre Patchsupport vorschreibt. Dann ist dieses Argument tendenziell hinfällig.

Ich seh das aber auch unkritisch:
Meine Gründe für Apple sind hervorragende Verarbeitung bei Hard- und Software.
Ist doch mein erarbeitetes Geld, und damit meine Entscheidung wohin ich es ausgebe.

@bmngoc
Ich hab hier ein iPhone8 (Baujahr Herbst 2017) das mit aktuellem iOS16.2 praktisch ohne Probleme einwandfrei läuft. Im direkten Vergleich zum iPhone12 sind lediglich die Startzeiten der Apps etwa 0,5-1s verzögert. Im laufenden Betrieb der Apps ruckelt nichts, das Gerät wird auch nicht Warm im täglichen Todo. Nichts stürzt ab, alles läuft wie am 1.Tag ausgepackt - nur ebend mit diversen neuen Features.
 
@Leedur: Wo steht diese Garantie auf der Apple-Seite, wenn es diese gibt? Oder ist es nur eine Vermutung und Hoffnung?
 
@floerido: Fast 16 Jahre Erfahrung. Damals hatte Android fast noch keinen Touch-Support.
 
@floerido: 12Jahren iPhone Erfahrungswerte. Sonst noch Fragen?
 
@Leedur: Also kann Apple dann, wenn die Zahlen nicht mehr stimmen, den Support reduzieren, weil es kein Element des Kaufvertrags war.
 
@Sonnenschein11: Sehr vernünftig!
 
Da bin ich gespannt ob die ganzen Firmenkunden nicht abspringen. Bei Flottengeräten fällt die Preiserhöhung nochmal deutlicher auf.
 
@floerido: genau das ging mir auch durch den Kopf. Meine Schwaben Firma lässt mich noch mit einem 7er rum laufen mit Perspektive auf das SE2.
 
@floerido: Das Gerät machst außerhalb von Flottengeräten auch kaum Sinn. Als Privatkunde würde ich mir immer lieber ein gebrauchtes iPhone Pro holen. Ist nachhaltiger und man hat bessere Technik zum ähnlichen Preis.

Kann mir daher gut vorstellen, dass die SEs abseits der Firmenkunden nicht wirklich laufen.
 
@Sterneneisen: Ich hab eins von der Firma, würde ich mir privat auch holen, wenn es Android wäre! Von der Leistung ausreichen und von der Größe perfekt!
 
@Lelu2k:
Mit Android wäre das Erlebnis sicherlich nicht so gut , wie es mit iOS der Fall ist. Android hat seine Vorteile, sowie es auch iOS hat. Meines Erachtens ist ein Vergleich von zwei Geräten immer sehr schwierig, wo unterschiedliche System drauf laufen. Allein der kleine Akku würde mit Android gar keinen Sinn ergeben, weil Android wesentlich ineffizienter ist, als es iOS ist. iOS erreicht wesentlich bessere Laufzeiten mit einer geringeren Kapazität vom Akku, als es bei Android der Fall ist. Das ist gut zu erkennen beim iPhone 13 Pro und max. Das max erreicht Zeiten, wo quasi gar kein Android Smartphone rankommt. Das Pro hat mit einer geringeren Kapazität dieselben oder höhere Laufzeiten, als es die großen Android Smartphones haben mit wesentlich größeren Akku.

Von daher würde ich sagen, hat dein Wunsch nicht wirklich Vorteile und am Ende würdest du es dir doch nicht kaufen.
 
@Lelu2k:
Mit Android wäre das Erlebnis sicherlich nicht so gut , wie es mit iOS der Fall ist. Android hat seine Vorteile, sowie es auch iOS hat. Meines Erachtens ist ein Vergleich von zwei Geräten immer sehr schwierig, wo unterschiedliche System drauf laufen. Allein der kleine Akku würde mit Android gar keinen Sinn ergeben, weil Android wesentlich ineffizienter ist, als es iOS ist. iOS erreicht wesentlich bessere Laufzeiten mit einer geringeren Kapazität vom Akku, als es bei Android der Fall ist. Das ist gut zu erkennen beim iPhone 13 Pro und max. Das max erreicht Zeiten, wo quasi gar kein Android Smartphone rankommt. Das Pro hat mit einer geringeren Kapazität dieselben oder höhere Laufzeiten, als es die großen Android Smartphones haben mit wesentlich größeren Akku.

Von daher würde ich sagen, hat dein Wunsch nicht wirklich Vorteile und am Ende würdest du es dir doch nicht kaufen.
 
@Lelu2k: Ich habe auch eins als Firmen-Smartphone. Deswegen sage ich ja, es macht mehr Sinn, sich ein älteres, refurbished Pro Model zu holen als ein neues SE. Mann kann natürlich auch ein refurbished SE holen und noch mehr sparen. Aber für ein neues SE spricht nichts, außer das es neu ist.
 
@Sterneneisen: Und die grösse? Völlig irrelevant oder wie? Und refubished heisst in der regel nur technisch iO, Akku kann schon angeschlagen sein.. Im Grunde eine Katze im Sack...
 
@Lelu2k: Wenn einem ein kleines Smartphone wichtig ist - was den Wenigsten wichtig ist - könnte man immer noch auf ein refurbished iPhone 13 Mini zurück greifen. Ist kein Pro Modell, aber trotzdem insgesamt besser als das SE. Refurbished heißt oft auch, dass der Akku getauscht wurde. Ob das der Fall ist, kann beim jeweiligen Shop nachlesen. Du kannst dir die Akku Gesundheit in iOS aber auch einfach anschauen und falls es dir nicht genügt, wieder zurück senden. Ich will das SE nicht schlechter machen, als es ist. Aber es ging im Artikel ja darum, dass die SEs für den Markt eher uninteressant sind und das kann ich sehr gut nachvollziehen.
 
@Sterneneisen: Naja wenn ich rumfrage, sagen die aller meisten dass ihnen die Handys viel zu groß geworden sind... Und sorry, ich halte nichts von refubished. Zu 99% sind es überteuerte Geräte bei dem ein Händler mal drüber geguckt hat und geschaut hat, obs noch geht... Da kauf ich lieber gleich ein gebrauchtes, bei dem ich drüber geschaut habe...
 
@Lelu2k: Trotzdem haben sich sie Mini-Geräte sehr schlecht verkauft, als möchte es wohl nur eine Laute Minderheit.
Übrigens durch den Rahmen ist das SE gar nicht so Mini, die Abmessungen sind Ähnlich zu einem 6 Zoll Full-Display-Gerät.
 
@floerido: Naja, wenn man die kleinen Geräte schlecht ausstattet greift man natürlich zum größeren zum Teil deutlich besseren ausgestattetem... Da gibts genug Umfragen die belegen, dass die meisten ein Smartphone zwischen 5,5" und 6" bevorzugen... zb hier, 2/3 wollen ein Smartphone unter 6" nextpit.de/umfrage-der-woche-2022-03
 
@Lelu2k: Und jetzt bitte noch als repräsentative internationale Umfrage.

Es gab immer wieder Versuche auch kleinere Geräte mit Leistung anzubieten, z.B. die Compact-Reihe von Sony. Auch das scheitern der iPhone Mini-Reihe zeigt das fehlende Interesse. Es ist eine kleine laute Minderheit, der Rest möchte nicht auf bessere Bedienbarkeit mit angenehmer Tastatur und bessere Konsumierbarkeit verzichten, bzw. regen sich dann nicht wegen eines Zentimeters in der Länge auf.
 
@Lelu2k: kenne die Diskussionen nur noch von früher. Ich hab ein 12er und letztes Jahr mein Auto damit zugelassen, in dem Moment hätte es noch größer sein können, da die Skalierung irgendwie für noch größere Geräte gemacht war. Am Desktop war die Anwendung nicht auszuführen, aufgrund von AusweisApp usw. Also bei mir wird es auf jeden Fall noch mal eine Nummer größer werden. Ic hatte vorher übrigens auch das SE2, damit würde ich heute gar nicht mehr zurecht kommen im Privatem. Das interner/apps passt sich gefühlt eher den größeren Geräten an.
 
@take1: Dann einfach ein tablet kaufen mit SIM... 10" sind bestimmt klasse in der Hosentasche :) Wünsche euch dann viel Spaß damit...
 
Ein Billig-iPhone hat es noch nie gegeben...
 
@honkyponk: Ja, man muss sich immer vor Augen halten, wir sprechen bei 64 GB noch immer von 549 Euro UVP und bei 128 GB über 619 Euro. In der größten Ausstattung liegt man bei 749 Euro.
Zum Vergleich ein Google Pixel 7 mit 128 GB gibt es gerade für 619 Euro (Aktion), normal 649 Euro. Und gegen das aktuelle 6a 128 GB für 349 Euro (n. 459 Euro), da sieht das SE nicht nur von der Optik alt aus.
 
@floerido:

Durchaus bietet auf dem Papier ein Pixel mehr für das Geld, aber das hilft leider nicht, wenn man iOS User ist, wie ich. Ich werde vermutlich erstmal nicht mehr auf ein Android wechseln, weil meine restlichen Produkte ebenfalls von Apple sind. Android funktioniert nur mit Windows meines Erachtens, aber beim MacBook oder meiner Apple Watch könnte ich wohl nicht mehr mit meinem Smartphone interagieren.
 
@Sonic2k: Es ging hauptsächlich darum, dass dieses "billig" iPhone eben im Markt-Kontext doch schon ziemlich teuer ist.

Wenn du dich in die Abhängigkeit eines Dealers gebracht hast, dann ist es natürlich schwierig. Es ist aber die Folge, weil Apple seine Produkte nicht kompatibel zum Marktführer ausrichtet und z.B. keine App für die Kopfhörer oder die Uhr anbietet.
Aber Android funktioniert eigentlich mit allen Systemen, mit den Google Webdiensten, ist natürlich die Integration für ChromeOS noch besser.
 
@floerido:
Funktionierte die Pixel Kopfhörer bei Apple genau so gut, wie bei einem Pixel Smartphone? Wäre mir neu, aber lass mich gerne eines besseren belehren. Meiner Erfahrung nach funktionieren viele Apps bei iOS besser und sind schöner designt, als es bei Android der Fall ist. Ganz schlimm wird es bei tablets. Die Apps von Android sind fast nicht angepasst auf ein Tablet. Das mit dem Dealer ist schon wahr was du schreibst, aber solange der Dealer seinen Job gut macht kann ich damit leben. Ich bin zufrieden mit den Produkten von Apple und das ist wohl das wichtigste.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Apples Aktienkurs
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:05 Uhr Atomstack A5 Pro 40W Laser Graviermaschine, 5W-5.5W Laserengraver Lasergravur Maschine Laser Cutter mit Augenschutz Fixfokus-Holzschneiden, Compressed Spot CNC-Holzfräser Carving, 410x400mmAtomstack A5 Pro 40W Laser Graviermaschine, 5W-5.5W Laserengraver Lasergravur Maschine Laser Cutter mit Augenschutz Fixfokus-Holzschneiden, Compressed Spot CNC-Holzfräser Carving, 410x400mm
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!