Nvidia GeForce RTX 4070 Ti: Neue Grafikkarte startet jetzt für 899 Euro

Nvidia hat anlässlich der CES 2023 wie erwartet die neue GeForce RTX 4070 Ti vorgestellt, die bekanntermaßen nichts anderes ist, als jene Grafikkarte, die vor einiger Zeit als RTX 4080 12 GB auf den Markt kommen sollte. Im Zuge des Rebranding ist der Preis jetzt auf 899 ... mehr... Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Grafikchip, Geforce, Nvidia Geforce, Nvidia GeForce RTX 4070 Ti Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Grafikchip, Geforce, Nvidia Geforce, Nvidia GeForce RTX 4070 Ti Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nein danke. Meine aktuell genutzte Karte hst knapp 400 Eur gekostet. Reicht locker für das Hobby zocken.
 
@zivilist: Hat sie vor 8 Jahren oder vor einem Monat 400€ gekostet?
 
@lubi7: vor 3 Monaten.
 
Den Namen haben sie geändert, aber der Preis ist immer noch auf 80 Level, obwohl er "gefallen" ist.

Die 1070ti hat zum start grad mal die Hälfte gekostet für 469€ ist die gestartet.
Mit Inflationsrechner komme ich da auf nen Preis von 548 € heute.

900 € für ne MIDRANGE Karte? Das ist absolut abartig.

Die echte Leistung (wenn man von Tricks mit DLSS3 usw absieht), liegt etwa auf dem Niveau einer 3080, welche aktuell teils günstiger zu haben ist....
 
@pcfan: Naja, ist - zumindest derzeit - der Vollausbau des 104er Chips. Insofern wäre zum Vergleich eher die 1080 anzuraten.
Aber auch so, zu teuer. Schaut man sich das Speicherinterface an, sparen sie sogar deutlich an die-size, hatte "früher" doch erst der 106er Chip ein 192bit-Interface.
Dass Speicherbandbreite immer noch relevant ist, sieht man an den großen Karten. Da bekommt man immer noch seine 320bit oder mehr. Gerade für RT wird der Speicher wieder stärker belastet.
Insofern... denke für customs wäre ein Preisrahmen von 650-700€ angemessen. Die 1080 ist ja jetzt auch schon ein paar Jahre her.

P.S.: die 1080 ist für 599$ an den Start gegangen. Durch den starken Euro - im Vergleich zu heute - waren das dann um die 600€ inkl Steuern für uns. Inflation plus schwacher Euro muss man inkludieren. Vielleicht sind ja dann doch 750€ angemessener. Als UVP. ;)
 
@Stamfy: So oder so sind wir uns einig, dass es Minimum 100, eher 200 € zu teuer ist.

Klar, die Leistung ist nicht schlecht, aber so RICHTIG zum Tragen kommt diese nur in wenigen Games die DLSS3.0 und RT Boost unterstützen und die kann man an einer Hand abzählen...

Sobald von AMD das Hotspot Problem behoben ist, oder wenn man ein Referenzdesign findet, welches das nicht hat, sind deren Karten eine gute Alternative, wenn man unbedindgt die aktuelle Generation will, aber nicht direkt ne 4090 kaufen kann.

Ich würde aber einfach generell davon abraten sowas überteuertes zu kaufen und denen mal zeigen, dass es so nicht geht und hoffen, dass sie mit der nächsten Generation dann dazu lernen.

Besorgt man sich stattdessen ne gebrauchte aus der 30er Serie, kommt man gut weg und hat immernoch genug Leistung.
 
@pcfan: Absolut, zumal ich auch nichts zum UVP kaufen würde. Marktpreis von 600€ wäre in meinen Augen aber angemessen. Nur sind die UVPs halt ziemlich durch, vor allem wenn man bedenkt wie klein der AD104 ist - und wie weit er von der Leistung her vom Werbeflaggschiff AD102 entfernt ist.
 
Bleibe bei meiner wassergekühlten 3080 für damals glückliche 820 Öre bei MM direkt zum Start.
Alleine dieses abgefrühstücke von oben nach unten um dem Verbraucher die Karotte vor die Nase zu halten um die Kotzgrenze rauszufinden ist der absolute Wahnsinn. AMD röhrt ins gleiche Horn. Sehr schade.
Habe sonst immer Flaggschiffe gekauft, sofern meine Karte durchhält kaufe ich jetzt eben ne Generation später. Die sind ja nemmer ganz sauber, Herr Lederjacke und Frau Zugeknöpft.
Sehr schade, dass sich manche nicht am Riemen reißen können und den Herstellern stumop das Geld in den Rachen werfen.
 
@Sl!mo: Das Problem ist ja auch, dass die gezielt die "Influencer" auf YouTube und Twitch (die eh nicht wissen, wohin mit der Kohle, aber das ist ein anderes Thema...) für Umme mit 4090er-GPUs "beschenken", so dass der Normalo glaubt, alles unterhalb dieses Modells wäre eh nur Kernschrott; diese Art des Marketings scheint also perverserweise tatsächlich zu funktionieren.
 
Solange das Gehalt nicht gleichermaßen stark anzieht, wie die GPU Preise, bleibe ich bei meiner Karte. So einfach ist das, NVidia. Midrange für knapp unter 1000€. Nope.
 
Ich habe eine 2080 Ti. Wie sieht der Vergleich dazu aus? Lohnt das?
 
@Mactaetus: Für die 40% Mehrleistung und nur 1GB Vram mehr 1000€ wegzuschmeißen....nicht wirklich. Ich würde 2 Jahre warten und entweder mindestens eine 4080 im Ausverkauf oder die neue 5080 holen.....ob es dann mit dem Beklopptenpreisen noch schlechter oder hoffentlich besser aussieht, ist ne andere Frage
 
@lubi7: Danke! Bislang konnte ich die 2080Ti auch nicht sonderlich ausreizen. Diablo4 kommt bald. Mal sehen. Aber ich denke, dass ich auch noch damit gut spielen werde. Guter Tipp von Dir. Da bleibe ich noch bei der 2080Ti auch wenn Geld keine Rolle spielen würde.
 
@Mactaetus: Ob es sich lohnt musst du selbst wissen. Wenn du an Performancegrenzen deiner Karte kommst und dein restliches Setup noch genug Reserven hat, dann kann das Upgrade Sinn machen.
So lange man nicht mehr als auf 1440p zockt und aktuell zufrieden ist, macht es aber nicht übermäßig viel Sinn.
 
@Inselaffe: Hat es tatsächlich. Hab einen i9 10900k drin
 
@Mactaetus: Bleib bei deiner 2080 Ti. Bevor du dir eine 4070 Ti holen willst, kannst auch gleich zu einem Ampere Flaggschiff greifen 3090/Ti. Da bekommst wenigstens noch 24GB Vram. Oder halt die 4080.
 
@Smilleey: Danke, schaue ich mir in paar Jahren an.
 
können Sie behalten für den Preis, das ding ist €400.- zu teuer.
Die haben alle einen an der klatschte mit den Preisen, über kurz oder lang wird das der Todesstoß des PC gaming sein.
Bei diesen Preisen, was kostet denn dann die 4050 ??? €600 ????

nö, da vergeht mir echt die Lust am PC gaming.....danke niewiedie und ahemdd. Ihr hab es geschafft und ich wünsche euch beiden das ihr auf eurem überteuertem Kram sitzen bleibt bis das aktienkurs um 60% gefallen ist !
 
@Schnoog: Naja, 400 EUR zu teuer ist etwas unfair, ein wenig Inflation und Preissteigerungen bei der Fertigung bei TSMC gab es dann doch. Aber 699 EUR als UVP, wo sich dann die Customs knapp drüber ansiedeln, würde ich mitgehen.
 
Die Frage wäre da aber, wo startet die Karte mit 899€ ?
Abgesehen davon das die Bereitschaft der Händler für diesen Preis gar nicht vorhanden ist.
Bis jetzt findet man (wenn überhaupt) die Karte für einen Preis um 1000€.
Um die Karte überhaupt interessant für mich zu machen, müßte der Preis eher unter 800€ liegen.
Wenn ich schon bereit wäre so viel Geld für eine Grafikkarte auszugeben, denn doch eher 300 € mehr
und ich würde die richtige RTX 4080 mit 16GB RAM erhalten.
So wird der Verkauf von Grafikkarten jedenfalls nicht wieder angehoben.
 
Und die Scalper so: hold my beer
Dass die direkt aufgekauft und überzogen verteuert verkauft werden, dürfte doch jetzt schon klar sein. Das Geschäft lässt sich doch keiner von denen entgehen.

Ich hoffe nur. dass die älteren GraKas einigermaßen im Preis sinken und (wieder?) attraktiv werden. Bis dahin bleib ich bei meiner iGPU und muss halt auf aktuelle Titel (bis auf Early Access) verzichten, aber damit komm ich denk ich klar. Wobei GTA5 schon irgendwie nett wäre, alleine der "Nostalgie" halber :/
 
Zurzeit bekommt man wirklich eine RTX 3060 für unter 400 €. gleich diese Woche 2x zugeschlagen. jetzt brauch ich nur noch guten deal für ne 40xx reihe ^^
 
@st0rm.de: Wofür die zweite RTX 3060 ? ^^
 
@st0rm.de: für 400€ würd ich mindestens eine 3060Ti haben wollen
 
Dass man muss man Nvidia wirklich lassen. Wie clever sie die Preisspirale nach oben drehen, Marketing ist auch nicht schlecht.
 
Meine stink normale RTX 2080 tut es noch mit 60 FPS Cap und 2560x1440. Ich bin gespannt wie lange noch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Nvidia Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Ulefone Armor X11 PRO Android 12 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 8150mAh Akku, 16 MP Unterwasserkamera,Helio G25 4 GB+64GB, 5.45-Zoll IP68 Wasserdicht Handy, 3-Karten Slot, Gesichts Entsperrung NFC GPSUlefone Armor X11 PRO Android 12 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 8150mAh Akku, 16 MP Unterwasserkamera,Helio G25 4 GB+64GB, 5.45-Zoll IP68 Wasserdicht Handy, 3-Karten Slot, Gesichts Entsperrung NFC GPS
Original Amazon-Preis
174,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
148,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 26,25
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!