Netflix: Werbeabo floppt laut Marktforschern, Streamingriese dementiert

Nachdem kürzlich entsprechende Berichte aufgekommen waren, bestätigen jetzt Analysen einer Marktforschungsfirma, dass sich die neue werbefinanzierte Abo-Variante für Netflix zum Reinfall entwickelt. Innerhalb eines Monats nach der Einführung war ... mehr... DesignPickle, Streaming, Logo, Video, Netflix, Tv, Fernsehen, Stream, Videoplattform, Serie, Serien, Filme, Streamingportal, Videostreaming, Netflix Deutschland, Netflix Logo, Binge Watching, Netflix Originals Streaming, Logo, Video, Netflix, Tv, Fernsehen, Stream, Videoplattform, Serie, Serien, Filme, Streamingportal, Videostreaming, Netflix Deutschland, Netflix Logo, Binge Watching, Netflix Originals

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also wenn ich den Film schon mit Werbung sehen muss, dann sollte der kostenlos sein.

Wenn ich mir ein Streaming-Dienst abonniere, so sollten die Kosten mit dem Abokosten bzw. Werbekosten zu 100% gedeckt sein & nicht dass ich fürs Abo zahlen muss & trotzdem mit Werbung zugemüllt werde.

Man sieht ja wie tot das Free-TV in Deutschland ist. Früher konnten man das ganze aufnehmen und die Werbung raus schneiden. Heut zu Tage versaut sogar die ganze Overlay-Werbung während des Films jedes Heimkinofeeling.

Und ja ich hab selber ein Netfix-Abo & ich bin auch bereit für werbefreie Filme zu zahlen ;)
 
Werbeabo bei Netlix ist das Beste aus allen Welten: Du bezahlst dafür, bekommst trotzdem Werbung und hast noch nicht mal Zugriff auf alle Inhalte. Also ich weiß wirklich nicht, warum das nicht der absolute Renner sein sollte. :)
 
@Runaway-Fan: Ich denke, dass man das nicht immer aus seiner eigenen Brille betrachten darf.
Andere sind ganz froh, dass sie sich so das Ganze leisten können und auch Unterhaltung beziehen können, während andere eben mit ihren 55'-105' Fernsehern und ggf. entsprechendem Soundsystem damit halt nichts anfangen. Dafür ist es doch gerade gut, dass es verschiedene Optionen gibt, auch wenn ich persönlich immer noch gerne andere (Wahl-)Möglichkeiten für die "Pakete" hätte.
Aus meiner Sicht würden daher selbst die 2€/Monat Unterschied zwischen Basis und dem werbeunterstützten Angebot den Kohl auch nicht fett machen, manch anderer ist darüber aber womöglich heilfroh. Zumal die Preise & Umstände erst recht nicht überall gleich sind.

Für mich persönlich ist das Angebot allgemein nichts (eben wegen Werbung und die kaum existente Kostendifferenz zur Basis + allgemein die Qualität), gleichzeitig tut mir dessen Existenz nicht weh. Gibt ja auch genug, die HD für das reguläre Fernsehen entsprechend zahlen, was ich da auch ziemlich absurd finde.
Sollte bei Netflix nur nicht dazu führen, dass die anderen Pakete teurer werden, was ja auch bereits seit geraumer Zeit rumort. Bei mir wär jedenfalls aktuell bei 20€/Monat für UHD Schluss und wenn sie darüber gehen wär ich erst mal raus.
 
Noch funktioniert das Account-Sharing, da bekommt man ein "richtiges" Abo für 4,99€. Momentan macht das Werbeabo also überhaupt keinen Sinn, aber mal abwarten was passiert, wenn das Sharing zukünftig unterbunden wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Netflixs Aktienkurs
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Hohem iSteady V2-NEUHohem iSteady V2-NEU
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
126,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,36
Nur bei Amazon erhältlich
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!